Menu

Cheffin ist sauer auf mich - ich könnt mich grad

Morle

Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge: 92
Hilfreich: 0

eben selbst in den Allerwertesten beißen!

Gestern hat Cheffin noch einen Gesprächstermin im Hause gehabt und ich sollte dem kommenden Gesprächspartener was ausrichten. Leider hab ich nur mit halben Ohr hingehört, das völlig vergessen und habe dann meinen Feierabend angetreten.

Gast kommt und nun wurde intensiv und wahrscheinlich auch sehr lautstark meine Cheffin gesucht. P. S. hatte natürlich auch niemanden Bescheid gesagt, wo sie im Hause ist.

Nun ist sie sauer auf mich und ich bin sauer auf mich!

Diese Woche war nicht meine Woche! Es geht auf die Feiertage sowie Geburtstage zu und ich flenne mal wieder.
Wann hören diese Trauerphasen denn endlich auf? Meine Nerven liegen mal wieder blank! Scheiße alles!

Allen ein schönes WE und einen schönen Feiertag!

LG Morle

LG Morle
[img:24b2d20ac3]http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/o015.gif[/img:24b2d20ac3]

Der Verstand ist wie eine Fahrkarte: Sie hat nur dann einen Sinn, wenn sie benutzt wird.
Ernst R. Hauschka, Aphoristiker (geb. 1926)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jenny14101976

Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge: 1686
Hilfreich: 0

Hey Morle, Kopf hoch. Das wird schon wieder

"Mit jeder neu gelernten Sprache erwirbst du eine neue Seele." Aus Tschechien

[img:2cf0b9fa23]http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a035.gif[/img:2cf0b9fa23]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tulipa

Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge: 358
Hilfreich: 0

In solchen Situationen ist es immer am besten, die Flucht nach vorn anzutreten und zu sagen: "Chef, ich habe einen Fehler gemacht. Ich möchte mich entschuldigen. "

Ich habe noch nie erlebt, dass ein Chef nach einem solchen freiwilligen Schuldeingeständnis einen Mitarbeiter zur Sau gemacht hat.

Tulipa [img:1363310f42]http://www.zwergen-entertainment.de/zs/Tiere/tiere/057.gif[/img:1363310f42]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wildflower

Mitglied seit
16.08.2003
Beiträge: 100
Hilfreich: 0

[quote:3a817a235b="Tulipa"]In solchen Situationen ist es immer am besten, die Flucht nach vorn anzutreten und zu sagen: "Chef, ich habe einen Fehler gemacht. Ich möchte mich entschuldigen. "

Ich habe noch nie erlebt, dass ein Chef nach einem solchen freiwilligen Schuldeingeständnis einen Mitarbeiter zur Sau gemacht hat.[/quote:3a817a235b]

Dazu möchte ich nur anmerken, dass ich erlebt habe, wie ein Mitarbeiter sich freiwillig entschuldigte (der Chef hatte es nicht gemerkt) und der Vorgesetze daraus eine Abmahnung formulierte und ihn ab dem Zeitpunkt mit Mobbingangriffen überzog. Es gibt grausame Vorgesetzte.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blondchen

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 856
Hilfreich: 0

Zum Glück sind diese aber die Ausnahme und nicht die Regel!

Für Hummel ab jetzt ohne Bild

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

melanie1507

Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge: 11
Hilfreich: 0

Hi Morle,

bin momentan in einer ähnlichen Situation nur, dass ich keinen Fehler gemacht habe sondern ausschliesslich mein Chef.

Ich sage dazu nur, Menschen können und dürfen Fehler machen bis zu einem gewissen Punkt. Deine Chefin wird das auch bald wieder vergessen haben, solange Dir nicht noch einmal so ein Fehler unterläuft.

Nun gut, wie jenny bereits schreibt "KOPF HOCH. Das wird schon wieder"

Ein schönes WE und geniesse die HEUTIGE Sonne

Melanie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Manuela Katharina

Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

Das erinnert mich an einen meiner Fehler:

Chef hatte eingeladen, ich die Einladung geschrieben, er sie gelesen, unterschrieben und ich diese dann verschickt.
Was uns beiden nicht aufgefallen ist: Die Uhrzeit war falsch!

So standen die Damen und Herren dann zu einer falschen Uhrzeit vor der Tür des Chefs der gerade im Bademantel aus der Sauna kam.

Heute können wir darüber lachen, damals war das so gar nicht lustig.

Kopf hoch, Fehler passieren, man sollte aber dann auch dazu stehen und sich entschuldigen.

Herzlichst grüßt Manuela aus der Pfalz

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.