Menu

Briefinhalt in Deutsch und Englisch - wie gestalten?

Ich brauche heute mal Layout-Hilfe von Euch.

Ich soll ein Schreiben sowohl in deutsch, als auch in Englisch verfassen. Der englische Text soll im gleichen Schreiben stehen.

Wie gliedere ich nun den Brief.

Erst komplett in deutsch? Anrede, Hauptteil, Schluss, Anlagen und dann noch mal in englisch das Ganze?

Oder schreibe ich Anrede und Grußformel jeweils getrennt durch Schrägstrich nebeneinander?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

bramble

Mitglied seit
27.02.2006
Beiträge: 2075
Hilfreich: 0

Urgs, wie doof... (sorry )

Wenn du erst alles auf deutsch schreibst, gucken die nicht-deutschsprachigen vielleicht gar nicht mehr weiter unten, sondern der Brief wird sofort entsorgt?

Wie waere es mit 2 Spalten: links auf deutsch; rechts auf englisch.

Sieht zwar bescheiden aus, aber du darfst bestimmt nicht 2 separate Schreiben rausschicken, oder? Das waere wohl die beste Loesung.

Liebe Gruesse
Bramble [img:c4b134337d]http://www.move2nz.com/member/forum/images/emotions/hehe.gif[/img:c4b134337d]

[color=green]Just relax and have fun... it's amazing what you can achieve![/color]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

KarinS

Mitglied seit
17.09.2001
Beiträge: 376
Hilfreich: 0

Ich würde es wie bramble entweder mit 2 Spalten gliedern oder aber einfach den Brief je auf einem Blatt in deutsch und einem Blatt in englisch schreiben. Die englischsprachigen Kunden erhalten dann die englische Seite als 1. Seite, die deutschsprachigen Kunden erhalten die deutschsprachige Seite als 1. Seite.

Karin

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich muss es leider in ein Dokument bringen. Wenn es nach mir ginge, hätte ich den Brief nur in Englisch verfasst. Aber nein, unsere Vorgesetzten bekommen mal wieder alles mundgerecht.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

bramble

Mitglied seit
27.02.2006
Beiträge: 2075
Hilfreich: 0

Wenn du einen Farbdrucker hast, koenntest du auch 1 Absatz in einer Farbe und Deutsch, und darunter in einer anderen Farbe in Englisch.

Sieht aber auch doof aus

Liebe Gruesse
Bramble [img:c4b134337d]http://www.move2nz.com/member/forum/images/emotions/hehe.gif[/img:c4b134337d]

[color=green]Just relax and have fun... it's amazing what you can achieve![/color]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sea

Mitglied seit
13.08.2004
Beiträge: 2324
Hilfreich: 0

ich würde es untereinander machen, genauso wie es in Fachzeitschriften ist.

Wenn ein Deutscher "Hauptempfänger" bzw. die wichtigere Person ist, dann Empfänger, Anrede und Grußformel auf deutsch und den englischen Text ohne Anrede darunter setzen.

Ansonsten umgekehrt.

Wähle Deine Einstellung! Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! Ich bin Sterngucker

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Danke Sea, so habe ich es jetzt gemacht. Mal sehen, was Chef dazu sagt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

Ich habe in einer Messeeinladung den englischen Text unter dem deutschen kursiv und eingerückt gedruckt. Die Anrede und Grußformel jeweils mit Schrägstrich getrennt, die englische dann kursiv.

Wenn es insgesamt nicht viel Text ist, sieht es schön aus...

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ute-S

Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge: 873
Hilfreich: 0

Ich würde zwei einzelne Briefe erstellen, die ich auf Vorder- und Rückseite desselben Blattes ausdrucken würde. Und zwischen Betreff und Anrede in einer auffälligen Schriftart (kursiv oder farbig) in der deutschen Version "Please see reverse side for an English version of this letter." bzw. in der englischen Version "Die deutsche Fassung dieses Briefes entnehmen Sie bitte der Rückseite." Wenn es nicht gerade eine Massenmail ist, kannst Du sie dann so falten, dass der Empfänger die Seite in seiner Sprache zuerst sieht.

Viele Grüße
Ute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ute, wie schon gesagt, es muss in ein Dokument, da ich es per E-Mail verteilen soll.

Trotzdem danke für den Tipp.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.