Menu

Brauche Hilfe von erfahrenen "Mahnleuten"

Chrissi1984

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

klar muss ich des so machen wenn cheffe des will...allerdings vergeude ich unmengen von zeit damit in der ich wahrlich sinnvollere dinge für den betrieb machen könnte... weil ernst genommen werd ich egal wie ichs mache eh net...

Ultra posse nemo tenetur

Oder kurz: Possum sed nolo

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

CelineJ

Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge: 16
Hilfreich: 0

Wenn Dein Chef keine weiteren Kosten auf sich nehmen will, ist es schwierig. Es gibt aber seriöse Inkassobüros, die sich das Geld über den Kunden holen bzw. Provision nur im Erfolgsfall nehmen. Damit kommen auf Deinen Chef keine weiteren Kosten zu.

Und wie gesagt, eine 3. und noch eine 3. Mahnung gibt es bei mir nicht - EINE Erinnerung und EINE Mahnung und dann ist Schluss mit lustig!

Wenn ich Dir die Vorlagen zumailen soll, brauche ich Deine Mail-Adresse - und sag mir bitte auch, wo der Firmensitz ist - ich schau dann mal für Dich nach Inkassobüros in der Nähe.

Mit der Argumentation "Keine zusätzlichen Kosten" kannst Du Deinen Chef ja vielleicht umstimmen.

Liebe Grüße
Celine

[b:08df6a36f9]Celine[/b:08df6a36f9] [URL=http://www.World-of-Smilies.com][img:08df6a36f9]http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/sonstige/lam.gif[/img:08df6a36f9][/URL]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chrissi1984

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

also meine email iss

Mrs.Chris@gmx.de

Danke hierfür schon mal!!!!

firmensitz ist nürnberg...

mann ich wünscht ich könnt das mahnwesen auch so konsequent durch ziehen aber das unmöglich bei dem chef

Ultra posse nemo tenetur

Oder kurz: Possum sed nolo

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chrissi1984

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

Also : Kurze Vorgeschichte: Wir sind kein riesenunternehmen und haben Kunden deren Zahlungsmoral im Keller ist. Jetzt hat sich mein Cheffe gedacht, wir könnten doch anfangen Mahnungen zu schreiben. (habenw ir bis jetzt nicht gemacht, weil es laut cheffe unnütze Papierverschwendung ist).
Und etz fängt meiner Meinung nach der Irrsinn erst an : Ich soll das Datum an meinem Computer zurück stellen, damit die Mahnungen früher datiert sind...BITTE??? :shock: (ich habe mich geweigert, war doch richtig, oder??)
Natürlich berechnen wir auch Mahngebühren und Zinsen. Dazu hatte ich ja schon mal ein Thema aufgemacht. Cheffe hat jetzt nen ganz tollen mega super duper zinsrechner im internet gefunden und will, das ich da die zinsen berechne(was an sich auch kein thema iss, mach ich ja alles...) aber dann soll ich des auch noch ausdrucken und zu den Mahnungen dazu tun. Jeder kann sehen das das ein internetausdruck ist und meiner meinung nach sieht das ziemlich unprofessionell aus...oder sehe ich das falsch??

So, und wenn etz dann die kunden doch mal gezahlt haben, dann alle ohne mahngebühren und zinsen. Dementsprechend sitze ich etz da und darf mahnungen für zinsen und mahngebühren schreiben???!!!! egal welcher betrag, und wenns nur k.a. 40 cent sind.

Cheffe will damit die kunden "erziehen".

So, hat das etz alles so seine richtigkeit??Ode rist da irgendwas ganz faul?? kann man was anders machen??
Ach mensch ich weiß gar nix mehr....

hat jemand nen rat???

ich danke euch...
grüssle chrissi

Ultra posse nemo tenetur

Oder kurz: Possum sed nolo

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sea

Mitglied seit
13.08.2004
Beiträge: 2324
Hilfreich: 0

kein Mensch zahlt die Zinsen, also wir hatten noch keinen einzigen, und ich zahl sie auch nicht, wenn mir mal ne RG durch die Finger flutscht.

Die einzig brilliante Lösung, ANRUFEN! Ggf. täglich, das nervt die meisten so, dass sie zahlen, Papier ist ja bekanntlich geduldig! Dem einen hab ich mal gedroht zu ihm in die Firma zu kommen, und schwupp war die RG bezahlt.

Wähle Deine Einstellung! Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! Ich bin Sterngucker

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

teamtesse

Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

ach du schreck! kunden erziehen.

also erstens sind wir immer froh, wenn die dann überhaupt mal gezahlt haben. rechtens ist es schon, das nachzufordern. Aber recht haben und recht kriegen...?

ich mahne hier über lexware warenwirtschaft. da kann man alles mögliche so einstellen z.b. mahnung ab dem ersten tag, zinsen, gebühren usw.

musst du alles "per hand" machen? oder hast du ein rechnungsprogramm, das auch eine Mahnfunktion beinhaltet :idea:

[img:69890581b7]http://www.cosgan.de/images/midi/haushalt/e030.gif[/img:69890581b7]
das war´s

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chrissi1984

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

anrufen hab ich auch schon versucht und zwar TÄGLICH...dann wars schon so weit das die gar nimmer hin gegangen sind wenn se meine nummer gesehen haben oder nen kollegen vorgeschcikt haben, der gesagt hat das der andere net da is, den hab ich aber im hintergrund kichern gehört....

und das zinsen und mahngebühren net gezahlt werden war mir klar, ich hab auch versucht das dem chef klar zu machen, der will die dinger aber unbedingt haben weil --> erzieherische maßnahmen....

:?

Ultra posse nemo tenetur

Oder kurz: Possum sed nolo

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chrissi1984

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

eigentlich habe ich lexware... da laufen auch die normalen mahnungen drüber.... für die mahnungen bei ausstehenden zinsen und so hat cheffe aber auch ne super duper word vorlage erstellt (man hat als chef ja nix anderes zu tun als den sekretärinnen die arbeit abzunehmen )

Ultra posse nemo tenetur

Oder kurz: Possum sed nolo

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

teamtesse

Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

also in dem fall...habt ihr nen Anwalt/Steuerberater, der dir da Rechtsauskunft geben kann?

zum Glück ist mein chef nicht so kleinlich. wir beschränken uns auf 2 Mahnungen ohne alles und gebens dann sofort in die vollstreckung übern anwalt. da bleibt mir das erspart.

[img:69890581b7]http://www.cosgan.de/images/midi/haushalt/e030.gif[/img:69890581b7]
das war´s

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chrissi1984

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

tja steuerberater haben wir...allerdings kann ich den schlecht fragen weil..bester kumpel von chef...und wenn der dem erzählt das ich mich danach erkundigt habe...dann fühlt chef sich net ernst genommen, oder meint das ich denke er hat keine ahnung und dann....uiuiui!!! Weil isch bin ja erst im ersten lehrjahr da muss man noch brav machen was chef sagt, hat keine ahnung von nichts--> so sieht das mein chef.

aber mir iss trotzdem net gut bei der ganzen sache....

Ultra posse nemo tenetur

Oder kurz: Possum sed nolo

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.