Menu

Brauche Hilfe bei Gehaltseinschätzung

Ich brauche dringed Hilfe! Was verdient eine Vorstandssekretärin bei einer Krankenkasse? Im Internet habe ich nichts gefunden. Brauche dringend eure Unterstützung. Wer kann mir helfen?? Vielen Dank im Voraus.

Feuervogel

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

FoxysGewissen

Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Lieber Feuervogel,

leider kann ich dir auch nur einen Ratschlag geben:

Probiere es doch einfach mal beim Sekretaria Forum(wo sich die Elite-Sekretärinnen zu hauf tummeln). Da sind meines Wissens nach auch einige Vorstandssekretärinnen unterwegs.

Hier wirst du wohl kein Glück haben...

LG,

Arno!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Clara

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 917
Hilfreich: 0

Auch die verdienen so unerschiedlich, dass man wohl kaum hier auf einen Nenner kommt.

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Peppermintathome

Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge: 61
Hilfreich: 0

Ich fass es nicht, ich bin mal einer Meinung mit Clara :shock:

Gehalt ist ganz arg schwierig. Ich bin beim VS und verdiene wesentlich weniger als alle meine Kolleginnen im AT-Bereich. Du siehst sogar unternehmensintern gibt es Unterschiede.

Think pink!

Peppermint Patty

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alarich

Mitglied seit
01.05.2003
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

@foxysgewissen

Ich finde das ja immer wieder schön, dieses "Elite-Sekretärinnen" und "normale Sekretärin" ....
Ob jemand eine gute Sekretärin/Assitentin/Office-Managerin oder wie auch immer ist wird - entgegen der landläufigen Meinung - keinesfalls davon definiert, ob sie für ein ganzes Team, einen Abteilungsleiter, einen Direktor oder gar einen Vorstand arbeitet.
Die Aufgaben und Anforderungen sind dermassen unterschiedlich und hängen von Faktoren wie der Firma als solches, dem Chef und sehr vielem mehr ab.
Es gibt Vorstandssekretärinnen, die tatsächlich zu nix zu gebrauchen sind (und nein, das sind nicht zwingend nur die älteren Semester) und Teamsekretärinnen, die Arbeit für 3 mit hoher Kompetenz und Fachkenntnis wuppen.

Also wärs doch schön wenn man(n) hier ein wenig differenzierter wäre !

Gruß
Alarich

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

esmeralda

Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge: 64
Hilfreich: 0

Hi,
guck mal bei http://www.lohnspiegel.de unter Gehaltscheck; vielleicht findest du da ja schon was. Die Datenbank ist zwar noch im Aufbau aber versuchen kann mans ja mal.
Viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hallo,

ihr seid super. Vielen Dank für die guten Tipps. Bin gespannt auf Montag . Ich würde sagen auf in den Kampf. Im Sekretaria wurde gemunkelt, dass man zwischen 40 und 50 T nichts falsch macht.

LG Feuervogel

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

loga

Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge: 318
Hilfreich: 0

Ich nehme an, du brauchst die Einschätzung für ein Vorstellungsgespräch oder einen Bewerbung?

Das ist wirklich schierig. Wenn du nämlich zu hoch greifst, wirst du erst gar nicht eingeladen, es gibt heutzutage viele, die für weniger arbeiten. Gibst du zu wenig an, ärgert man sich dann ja auch, wenn man merkt, dass man mehr verdienen könnte.

Wie viele Mitarbeiter arbeiten an dem Standort? Das wäre vielleicht ein HInweis, ob du höher oder niedriger greifen solltest.
Bewirbst du dich aus einem Job raus oder brauchst du den Job? ...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Guten Morgen,

ich finde auch, es gibt fähige und unfähige Sekretärinnen. Egal ob sie für den Vorstand oder sonst wen arbeiten. Ich weiß gar nicht, wie eine "Elitesekretärin" so ist . Einbringen sollten sich alle, denn die Aufgaben sind in allen Bereichen so vielfältig , dass es schon klar ist, warum nur wenige Männer Sekretäre sind. Außerdem fehlt vielen auch der Mut sich auf so einen Posten als "Vorstands......" zu bewerben, obwohl sie es von den Fähigkeiten her könnten.

LG und ein wunderschönes Wochenende

PS ich werde am Dienstag berichten, wie mein Vorstandsvorstellungsgespräch gelaufen ist.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

estef

Mitglied seit
11.08.2005
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Uaha, das ist echt ne schwierige Frage, zumal es ja auch sehr drauf ankommt, wo das Unternehmen sitzt. Hier in Berlin liegen wir z.B. ca. 20% unter dem Bundesdurchschnitt. Im Osten oder in der Provinz wird das zu erwartetnde Gehalt noch niedriger sein, wenn du dich aber in München, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf bewirbst, entsprechend höher....

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.