Menu

Bitte um Rat der Personaler

Maus22

Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge: 69
Hilfreich: 0

Stimmt zwar, aber so hätten wir einen Grund mehr sie loszuwerden.
Außerdem finde ich es total unkollegial wie sie sich verhält.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich mache, wenn ich sie anrufe, dann kommt sie mir mit Sicherheit wieder so blöd, dass ich mich noch mehr aufrege. Die hat schon Dinger gebracht, das kann man gar nicht glauben.
Danke erstmal
Maus

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

[quote:f435e0ff9c="Maus22"]
Übrigens habe ich auch zwei erwachsene Kinder und gehöre nicht mehr zur ganz jungen Generation.
[/quote:f435e0ff9c]

Hoppla, da hatte ich doch etwas anderes hineininterpretiert. Anscheinend ist man oft nicht so frei von Vorurteilen, wie man es gerne wäre. ops:

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

suomalainen-tyttoe

Mitglied seit
07.03.2003
Beiträge: 101
Hilfreich: 0

hallo Maus22, wenn Du Dir sicher bist, dass sie sich nicht nach Ablauf der jetzigen Krankmeldung irgendwo entschuldigt hat, ohne dass Du es erfahren hast (vielleicht bei einer anderen Kollegin, Personalabteilung etc.) würde ich auch hart durchgreifen: Abmahnung wegen unentschuldigtem Fehlen.

Ich finde nicht, dass Du Dich unnütz aufregst, das Verhalten Deiner Mitarbeiterin ist nicht in Ordnung und mit der Vorgeschichte hätte ich mit ihr keinerlei Mitleid mehr. Ist sie Dir denn unterstellt?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antigone

Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge: 940
Hilfreich: 0

Sehe ich wie suo. Egal wie lange die AU schon läuft - sie ist dem AG gegenüber in einer Pflicht. Und die lautet, dass Nachfolgekrankenscheine zum richtigen Zeitpunkt vorzuliegen haben, bzw. die Info zu erfolgen hat, dass die AU per Post dann und dann eingeht.

Grade wenn es um diese Kollegin und ihre An-/Abwesenheit und Dienstauffassung schon Ärger gegeben hat, würde ich da wenig Gnade vor Recht ergehen lassen. Sie hat sich falsch verhalten, das ist zu ahnden.

Unentschuldigtes Fernbleiben von der Arbeit rechtfertigt durchaus auch eine fristlose Kündigung. Eine Abmahnung ist also schon die softe Schiene.

*Take my advice - I don't need it!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Maus22

Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge: 69
Hilfreich: 0

Hallo und schönen guten Tag,
ich brauche mal euren Rat.
Ich bin Büroleiterin und für 5 Sekretärinnen zuständig. Die eine Kollegin (59 Jahre alt und total schwierig im Umgang) war im Mai zur Kur und hat sich sich seit dem krankschreiben lassen. Die letzte Krankschreibung ging bis 24.8.05. Nun ging ich davon aus, dass sie heute erscheint. Ist sie aber nicht, hat auch nicht angerufen oder eine neue Krankschreibung geschickt. Meine Frage:
Hätte sie nicht in der Geschäftsstelle Bescheid geben müssen, ich glaube bis 11.00 Uhr? Wie ist die rechtliche Lage? Kann ich gegen sie vorgehen? Meine Chefin hat Urlaub!
Ich bin total stinkig, oder rege ich mich sinnlos auf?
Schon jetzt vielen Dank vorab.
Maus22

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

"Gegen sie vorgehen" ???

Natürlich hätte sie die Nachfolge-Krankschreibung schicken bzw. anrufen müssen, aber wenn sie's nicht gemacht hat, würde ich mich nicht künstlich aufregen, sondern sie anrufen und fragen, warum sie nicht gekommen ist.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

Hallo Maus22,

sicher, ich kenne Deine Situation nicht im Detail, würde aber eher für Nachsicht plädieren.

Meine Mutter (Anfang 60) ist seit Monaten schwer krank - das begann auch alles im Anschluss an eine Kur - und wir hatten zwischenzeitlich ganz andere Sorgen als eine pünktliche Krankmeldung.

Ich war etwas betroffen, als ich leztens kommentarlos den Inhalt Ihres Schreibtischs zugesandt bekam.

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Maus22

Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge: 69
Hilfreich: 0

Vielen Dank für eure Ratschläge.
Ja, ich bin mir sicher, dass sie keinen anderen Kollegen Bescheid gegeben hat.
Ich schreibe jetzt grad ne Abmahnung, wirklich ich bin sonst auch nicht so, aber wie Antigone schon schrieb, es gab immer wieder Ärger mit ihr und sie hätte ja wenigstens anrufen können, dass die Krankmeldung kommt.
Na denn mal, gern mach ich das auch nicht.
Ganz liebe Grüße und noch mal vielen Dank,
Maus

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

axina

Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge: 101
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

die Kollegin ist doch schon lange aus der Lohnfortzahlung heraus, oder?
Wenn das Arbeiten mit ihr dann doch relativ schwierig ist, würde ich doch nicht alle Hebel in Bewegung setzen, dass sie wieder kommt.

Ihre Wichtigkeit unterstreicht man doch mit Nachtelefoniererei usw. Das würde ich mir gründlich überlegen, ob ich das tun würde.

Je länger die Kollegin weg ist, umso besser sind doch dann die Argumente einer Neubesetzung.

Axina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Verena1

Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

[quote:50475e609a="Maus22"]Hallo und schönen guten Tag,
ich brauche mal euren Rat.
Ich bin Büroleiterin und für 5 Sekretärinnen zuständig. Die eine Kollegin (59 Jahre alt und total schwierig im Umgang) war im Mai zur Kur und hat sich sich seit dem krankschreiben lassen. Die letzte Krankschreibung ging bis 24.8.05. Nun ging ich davon aus, dass sie heute erscheint. Ist sie aber nicht, hat auch nicht angerufen oder eine neue Krankschreibung geschickt. Meine Frage:
Hätte sie nicht in der Geschäftsstelle Bescheid geben müssen, ich glaube bis 11.00 Uhr? Wie ist die rechtliche Lage? Kann ich gegen sie vorgehen? Meine Chefin hat Urlaub!
Ich bin total stinkig, oder rege ich mich sinnlos auf?
Schon jetzt vielen Dank vorab.
Maus22[/quote:50475e609a]

Ich würde die Kollegin nicht anrufen, wenn sie sich bis Morgen nicht meldet, dann schreibst du ihr eine Abmahnung, dann bist du auf einem guten Weg sie los zuwerden. Wir haben genug Bürokräfte, die Schlange stehen würden für eine Anstellung.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.