Menu

Bildungsurlaub ja oder nein?

suedkreismaus

Mitglied seit
22.04.2004
Beiträge: 93
Hilfreich: 0

Hallo Ivy,

es ist möglich, dass der Gruppenleiterkurs als Bidlungsurlaub anerkannt ist. Da muss dein Azubi bei der Einrichtung/dem Verband nachfragen, der den Kurs durchgeführt hat. Wir bieten auch GLK an und lassen diese immer nach dem niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz anerkennen. Wir sagen es aber unseren Teilnehmern und geben ihnen vorab einen Brief für den Arbeitgeber mit und anschließend die TN-Bestätigung.
Lass deinen Azubi also beim Veranstalter anfragen. Wenn sie anerkannt sind, dann schicken sie ihm eine TN-Bestätigung zur Vorlage beim Arbeitgeber zu.

die südkreismaus
--

Ich esse meine Schokolade nicht! Nein, meine Schokolade ess` ich nicht!

[img:e38efc819c]http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/k010.gif[/img:e38efc819c]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ivy

Mitglied seit
23.05.2003
Beiträge: 16
Hilfreich: 0

Danke euch allen!
--
Gruß Ivy

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

ich glaube, das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. Der Kurs muss aber als Bildungsurlaub anerkannt sein - das muesste ihm der Kursleiter sagen können. Hier in Hamburg wird auch Aquarellmalen an der Toskana als Bildungsurlaub anerkannt. Ausserdem wäre zu klären, ob er als Azubi überhaupt Anspruch auf Bildungsurlaub hat.
--
Es gruesst
Z i c k e
*****
Sport ist dazu da, dass man gesünder stirbt, und nicht dazu, dass man länger lebt.
(Ludwig Prokop)

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

kuekenKatrin

Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge: 140
Hilfreich: 0

"Bildungsurlaub" gibt es nur, wenn es der z.Zt. ausgeübten Tätigkeit entspricht.
Z.B. Englandaufendhalt mit Englisch-Nachhilfe, weil keine Englichkenntnisse vorhanden, werden aber in Firma benötigt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ivy

Mitglied seit
23.05.2003
Beiträge: 16
Hilfreich: 0

Guten Morgen,

unser Azubi hat letzte Woche eine Fortbildung als Jugendgruppenleiter (für Zeltlager usw.) ablsolviert. Nun möchte er wissen ob es dafür Bildungsurlaub gibt. Kann mich einer aufkären?
Danke im Voraus!
--
Gruß Ivy

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Jandova75

Mitglied seit
23.06.2003
Beiträge: 11
Hilfreich: 0

Ja, ich glaube dafür gibt es Bildungsurlaub, weil er dadurch eine allgemeinnützigen Verein weiter hilft. Das Selbe gilt, wenn man zum Beispiel eine Trainerausbildung für einen Sportverein macht und sowas.

Es kann aber gut sein, dass es von Bundesland zu Bundesland verschieden ist.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

@Kisha,

tatsächlich muss der AG den Mitarbeiter lt. Sonderurlaubsgesetz für die Teilnahme freistellen - jedoch ohne Zahlung von Entgelt bzw. dass holt er sich von der Institution wieder zurück. Geht bis zu 10 Tage im Jahr (zumindest bei uns).

@Ivy, dass muss im jeweiligen Bundesland anerkannt sein. Kannste im I-Net nachschauen, oder es steht auch oft unter dem Schreiben....
Ansonsten ist es kein Bildungsurlaub.
--
Lieben Gruß

Silvia

Ich bin Jungfrau und versuche damit zu leben.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Blondie01

Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge: 102
Hilfreich: 0

Meistens handhaben das die Firmen auch unterschiedlich. Meine Schwester und ich sind früher als Gruppenleiterinnen auf eine Kinderfreizeit der katholischen Kirche mitgefahren. Meine Schwester hat 5 Tage als Bildungsurlaub angerechnet bekommen, ich nicht....

Also, ist immer ein bisschen AG-abhängig. Offiziell steht ihm meiner Meinung nach dafür kein Bildungsurlaub zu.
--
Gruß
Blondie

Noch 106 Tage...

Gruß
Blondie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kia1964

Mitglied seit
14.04.2005
Beiträge: 90
Hilfreich: 0

Thema leider noch nicht beendet.

Heute kommt der Azubi an mit einem §5 Sonderurlaubsgesetz:

"Zur Stärkung und Verbesserung des ehrenamtlichen Engagements in der Jugendhilfe werden nach dem §5 des Gestzes zur Gewährung von Sonderurlaub für ehrenamtliche MitarbeiterInnen in der Jugendhilfe (Sonderulaubsgestz SUrlG vom 31.04.1974) Zuwendeunge zu vollen oder teilweisen Ausgeleich des Verdinstausfalls in der folge der Inanspruchnahm von Sonderulaub nach diesem Gesetz gewährt"

Hilfe, was heißt das den nun? Kann mich bitte aufklären? Danke!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.