Menu

Biete Jobsharing für Assistentin der Geschäftsleitung in München

Hoernchen

Mitglied seit
30.07.2003
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Hallo Ihr Lieben,

es ist zwar noch ein wenig hin, aber ich/wir suchen eine professionelle 2. Kraft für meinen Chef. Nachdem mein Sohn bald in den Kindergarten geht, möchte ich meine Arbeitszeit ab ca. September 2008 verkürzen. Nach langem hin und her hat sich mein Chef darauf eingelassen. Wenn Du also gerne reduziert arbeiten möchtest u. Dich nach wie vor in einem qualifiziertem Job verwirklichen möchtest: wir suchen jemanden ab ca. Sept. 2008, evtl. auch früher, der von Mo.-Fr. ab 13.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr meinen Chef entlastet u. sich mit mir den Job teilt. Die Firma ist ein großes Unternehmen in der IT-Branche mit in Deutschland ca. 1.000 Mitarbeitern. Ihr bekommt einen tollen Chef. Bitte seid nicht böse, wenn ich hier jetzt nicht näher auf Details eingehe. Diese sende ich Euch sehr gerne bei Interesse.

Viele Grüße
Hörnchen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hoernchen

Mitglied seit
30.07.2003
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Huhu,

nur mal so als Reflektion für mich, wäre dieser Job attraktiver und einfach zur für Euch zu organisieren, wenn das Jobangebot lauten würde 2 volle Tage pro Woche bzw. 2,5 Tage pro Woche?

Danke
Hoernchen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Stephie

Mitglied seit
03.08.2001
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Ich persönlich fände eine tageweise Teilung angenehmer. Das habe ich schon einmal gemacht und das war super klasse.

Ich sehe das größte Problem bei der jetzt geplanten Arbeitszeit, dass viele Firmen aus den gleichen Gründen wie ihr für nachmittags Teilzeitkräfte suchen. Nur - wer will nachmittags zu diesen Zeiten arbeiten? Mamas fallen eigentlich von vorn herein aus und Frauen ohne Kinder arbeiten dann doch eher ganztags. Selbst ein Abendsekretariat fände ich von den Arbeitszeiten her attraktiver.

Im direkten Arbeitsbereich besteht dann auch noch das Risiko, dass die Nachmittagssekretärin eher mal länger arbeiten muss, als die Morgensekretärin und das könnte böses Blut geben.

Interessant zu wissen wäre auch noch, wo die Firma sich befindet oder geht das schon zu sehr ins Detail?

Gruß
Stephie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hoernchen

Mitglied seit
30.07.2003
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Hallo,

ja, da gebe ich Dir vollkommen Recht u. ich bin bereits daran alles so zu organiseren, dass wir den Job entsprechend umgestalten und sich somit die Arbeitszeiten verändern.

Danke für Deine Info.

Das Jobangebot besteht für München, nähere Infos erteile ich gerne persönlich.

LG
Hoernchen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.