Menu

Bewerbungsanschreiben- Mädels ich brauche Euch

Cordelia

Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge: 334
Hilfreich: 0

Mädels ich habe eine sehr interessante Stelle entdeckt auf die ich mich nun bewerben möchte. Ich habe mich noch nie bewerben müssen und habe nun einen Text entworfen. Kann ich das so schreiben, ist er zu lang oder zu langweilig. Es ist eine Bewerbung als Assistentin bei einer Modelagentur. Anforderungen sind Teminkoordinationen (Casting)Telefonkontakt, Präsentationen, Menschenkontakt usw. Der Job hört sich interessant an und verspricht die von mir gewünschte Nähe zu Menschen und Business.

Sehr geehrte ...,

ich beziehe mich auf Ihr Stellenangebot aus dem Internet bei... vom 21.08.2006. Da ich mich gerne beruflich weiterentwickeln und zukünftig für ein modernes, und lebendiges Unternehmen in der Werbe- oder Marketinbranche tätig sein möchte, bewerbe ich mich auf Ihr viel versprechendes Stellenangebot. Gerne bin ich auch bereit meinen Wohnort für mehr Flexibilität und Engagement in das belebte Düsseldorf zu verlegen.

Derzeit bin ich als Assistentin des Vorstandes in einem Unternehmen in der Gesundheitsbranche (Dienstleistung) tätig. Zu meinem jetzigen Aufgabengebiet zählen u. a. Tätigkeiten wie Erledigung sämtlicher Sekretariatsaufgaben (Schriftwechsel eigenständig oder nach Diktat, Terminvereinbarungen und -kontrollen, Ablage, Archiv), Kunden- und Telefonempfang, Reise- und Terminmanagement, Vor- und Nachbereitung von Sitzungen (Einladungen, Ablauforganisation, Protokollerstellung), Erstellung von Präsentationsunterlagen und Stammdatenpflege der angeschlossenen Einrichtungen und Lieferanten.

Zusätzlich qualifizieren mich noch meine Weiterbildung zur Geprüften Fachkauffrau für Büromanagement IHK, sehr gute Computerkenntnisse in den Bereichen Microsoft Office (Excel, Word, Power Point) und der freundliche und geschulte Umgang Umgang mit Menschen und ein ausgeprägtes Intersse im Bereich der Medien & Marketing.

Für alle weiteren Fragen stehe ich selbstverständlich in einem persönlichen Gespräch zu Ihrer Verfügung, wo ich dann auch gerne mit Ihnen das Thema ?Gehaltswunsch? bespreche.

LG
Cordi

[img:dbc5324c2c]http://www.cosgan.de/images/smilie/engel/a015.gif[/img:dbc5324c2c]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Cordelia

Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge: 334
Hilfreich: 0

Näffi-Bärchen, habe ich mit eingearbeitet. Die Formulierung gefällt mir. Danke

LG
Cordi

[img:dbc5324c2c]http://www.cosgan.de/images/smilie/engel/a015.gif[/img:dbc5324c2c]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Cordi, ich habe meine Unterlagen heute nicht mit, wenn du magst, maile ich sie dir gerne zu. Ich würde schon die letzten beiden Sachen im Lebenslauf aufführen, dann kann das Anschreiben knackiger sein.

Auf etwas beziehen... da krisch ich Plaque
bewirbst du dich auf... das merken die doch von alleine, das musst du nicht schreiben

Ich habe mich im Einstiegssatz direkt auf meine letzte Tätigkeit bezogen, und so den Bezug zu der Ausschreibung hergestellt. Im Kopf habe ich es jetzt leider nicht, aber wie gesagt, schicke ich dir gerne zu.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tulipa

Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge: 358
Hilfreich: 0

1. ?bewerbe ich mich auf Ihr viel versprechendes Stellenangebot.?
>>> ?viel versprechendes? streichen

Das klingt so ein bisschen, als ob du mehr erwartest, als du zu geben bereit bist.

2. ?in das belebte Düsseldorf?
>>> besser: nach Düsseldorf zu verlegen

3. ?Derzeit bin ich als Assistentin des Vorstandes...?
>>> ?Derzeit bin ich IN UNGEKÜNDIGTER POSITION als Assistentin ...?

4. ?... wo ich dann auch gerne mit Ihnen das Thema ?Gehaltswunsch??
>>> BEI DEM ich dann auch gerne das Thema (bezogen auf das Gespräch).

5. Und schreib bloß nicht: ?Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.? Das hat immer so was Devotes an sich. So, wie du das geschrieben hast, ist das genau richtig!

Cordi, gut finde ich, dass das Schreiben schön knapp und präzise formuliert ist. Ausreichend Information, klare Vorstellung, aber kein unnötiges Blabla.

Bring da ruhig deinen eingangs erwähnten Satz ?Der Job hört sich interessant an und verspricht die von mir gewünschte Nähe zu Menschen und Business.? in das Bewerbungsschreiben noch mit rein. Statt ?Job? vielleicht besser das Wort ?Die Aufgabe? oder ?Die Stelle?. Dieser Satz klingt für mich sehr authentisch und gibt so eine kleine Prise persönliche Note. Er vermittelt mir auch den Eindruck, dass du genau weißt, was du willst. Und das wird sicherlich gut rüberkommen.

Ich drück die Däumchen!

Tulipa [img:1363310f42]http://www.zwergen-entertainment.de/zs/Tiere/tiere/057.gif[/img:1363310f42]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Cordelia

Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge: 334
Hilfreich: 0

Lyra Dein Angebot würde ich gerne annehmen. So gefällt mir es schon ganz gut, aber wie gesagt bin da auch unerfahren.

LG
Cordi

[img:dbc5324c2c]http://www.cosgan.de/images/smilie/engel/a015.gif[/img:dbc5324c2c]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich schicke es dir heute abend von zu hause. Ist deine Mailadresse hinterlegt? Sonst bitte per PN.
Ich habe zwei Wochen an einem "Standard-Anschreiben" gebastelt, dass ich dann entsprechend umändern konnte. Ich habe zwei Bewerbungen geschickt und hätte beide Stellen bekommen.
Unsere Personalerin meinte, es wäre ein direktes, selbstbewusstes Anschreiben ohne das übliche Blabla gewesen, das hätte ihr sehr gut gefallen.

Ich finde, die übliche Beweihräucherung und das Blabla sind trotzdem drin, aber es scheint ja dann gut gewesen zu sein.

Übrigens, ich finde es super, dass du in die Hufe kommst. Das hat mich heute echt gefreut, das zu lesen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nanni2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1027
Hilfreich: 0

den ersten satz würde ich nicht mit "Ich" anfangen

dann bist du "derzeit in UNGEKÜnDIGTER Stellung... als "

der Satz mit dem belebten Düsseldorf gefällt mir

aus dem Internet (wo genau?)

Letzter Satz: Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen. (steht das mit dem Gehalt explizit dabei)

ist mir jetzt erstmal so eingefallen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Neffi-Bärchen

Mitglied seit
16.08.2006
Beiträge: 34
Hilfreich: 0

Hallo Cordi,

vom Aufbau her find ich das Schreiben gar nicht mal so übel.

Vielleicht solltest Du noch etwas mehr auf Deine Stärken hinweisen (z.B. hohe Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfreude, Teamfähigkeit etc. etc.) und dafür lieber ein paar Tätigkeiten weglassen (die stehen ja eh alle noch mal im Lebenslauf)

Auch sieht ein "Ich habe gelernt, auch in Stresssituationen oder unter Termindruck effizient zu arbeiten" in einem Bewerbungsschreiben immer gut aus, gerade in der stressigen Model-Welt!!

Auf das Gehalt würde ich überhaupt nicht anspielen es sei denn in der Anzeige wird dies erwähnt. Aber das ist eine Einstellungssache ....

Herzliche Grüße aus der Pfalz
Anette

*************************
Liebe ist .......... einfach schön!!!!!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Zu Bewerbungen haben andere mehr Ahnung als ich. Aber so spontan gefiel mir der letzte Satz nicht so, auch, weil es nicht "wo", sondern "in dem" oder "in dessen Verlauf"... heißen sollte.

Aber, wie gesagt, die Bewerbungsfachfrau bin ich nicht, weil ich mich seit Jahrzehnten nicht habe bewerben müssen.

Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Maudy

Mitglied seit
28.10.2003
Beiträge: 78
Hilfreich: 0

"...zukünftig für ein modernes - ohne Komma-[/i] und lebendiges Unternehmen in der Werbe- oder Marketin [i]- mit g -[/i] branche tätig sein möchte, bewerbe ich mich auf Ihr viel versprechendes Stellenangebot.

Gerne bin ich auch bereit meinen Wohnort für mehr Flexibilität und Engagement in das belebte Düsseldorf zu verlegen [i]- würde ich nicht extra erwähnen, das ist Voraussetzng - [/i]

...(Excel, Word, Power Point) [i]- einmal und zuviel, einfach durch Komma trennen - der freundliche und geschulte Umgang Umgang mit Menschen und ein ausgeprägtes Intersse im Bereich der Medien & Marketing.

Soweit finde ich das ganz ok.! Es fehlt allerdings noch ein wenig Pepp - der letzte Schliff sozusagen - kenne mich aber in der Branche nicht aus, da müssen andere ran...
[/b]

Maude
^°^°^°

[size=9:fd09d09dcb]Die Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen...[/size:fd09d09dcb]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.