Menu

Bewerbung und Feedback Erfahrungsaustausch

Celsius

Mitglied seit
02.07.2003
Beiträge: 386
Hilfreich: 0

Hallo Zusammen,

nun bin ich nach wie vor fleißig dabei Bewerbungen zu schreiben.

Und es hat sich einiges geändert. Mir ist aufgefallen das die Absagen vom Text her kurz und knapp gehalten sind, außer bei Initiativbewerbungen, da habe ich Zwischenbescheide bekommen und leider im Anschluss doch eine Absage. Aber die waren wirklich total nett formuliert.

Naja, aber das hilft mir alles nichts. Ich dachte wenn man sich aus ungekündigter Position bewirbt ist es viel einfacher zu einem Vorstellungsgespräch zu kommen, aber da habe ich mich wohl getäuscht.

Sind hier evtl. noch mehr die sich zur Zeit bewerben. Würde mich interessieren wie bei euch so das Feedback ist, und konkrete Tips wie man seine Bewerbung noch aufpeppen kann nehme ich auch sehr gerne .

Celsius

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Flockine

Mitglied seit
18.05.2006
Beiträge: 137
Hilfreich: 0

Hallo,

mein Freund ist auch gerade auf Arbeitssuche.

Uns ist aufgefallen, dass viele Unternehmen nicht mehr antworten - keine Absage nichts. Oder machen brauchen (angeblich) ewig bis sie sich entscheiden.
Ist nicht so leicht.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Celsius

Mitglied seit
02.07.2003
Beiträge: 386
Hilfreich: 0

@ Flockine

Das ist mir auch aufgefallen, diese Zwischenbescheide, wo es ewig lange dauert bis es zu einer Entscheidung kommt. Was da in der Zwischenzeit wohl so alles entschieden wird???
Naja gehört wahrscheinlich mittlerweile einfach mit dazu.

Viel Glück für deinen Freund

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

clea

Mitglied seit
18.04.2005
Beiträge: 81
Hilfreich: 0

Hallo Celsius,

seit dem Inkrafttreten des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) werden überwiegend kurze und wenig informative Absagen verfaßt, um den Bewerbern möglichst wenig Angriffsfläche für eine Anzeige wegen Diskriminierung zu bieten.

Wenn Du möchtest, sehe ich mir Deine Bewerbungsunterlagen gerne mal aus Sicht eines "Personalers" an. Vielleicht kann ich Dir ja den einen oder anderen Tip geben ... (am besten per PM oder E-Mail)

VG,

Clea

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Celsius

Mitglied seit
02.07.2003
Beiträge: 386
Hilfreich: 0

Hallo Clea,

das ist echt nett. Ich werde gerne bei nächster Gelegenheit darauf zurückkommen.

Wie gehst du mit Initiativbewerbungen um? Ich habe einige verschickt, leider nur Absagen erhalten. Bis auf eine, da habe ich einen Zwischenbescheid bekommen, den ich sehr gut&nett formuliert fand. Wie lange wartet man bei so einem Zwischenbescheid bis man selber wieder nachfragt um sich wieder ins Gespräch zu bringen. Ich möchte diese Firma auf gar keinen Fall verprellen durch Nerverei, denn dort würde ich wirklich gerne arbeiten.

Gestern habe ich eine Einladung per Post bekommen. Ein Riesenkonzern, Welt konzern, allerdings mit extrem schlechtem Ruf. Ich bin schon sehr gespannt auf das Gespräch.

VG Celsius

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

clea

Mitglied seit
18.04.2005
Beiträge: 81
Hilfreich: 0

Hallo Celsius,

ich/wir handhaben das unterschiedlich. Haben wir z. B. sehr interessante Initiativbewerbungen erhalten, obwohl gerade keine entsprechenden Stellen zu besetzen sind, kopieren wir die Unterlagen (Anschreiben, LL und letztes Zeugnis) und senden die Originalunterlagen (mit dem Hinweis darauf, dass es sich um eine interessante Bewerbung handelt, die wir deshalb auch kopiert haben) zurück, um bei entsprechender Gelegenheit darauf zurückzukommen.

Bei „uninteressanten“ Bewerbungen senden wir die Unterlagen sofort mit einem netten aber sachlichen Anschreiben zurück.

Nach Erhalt des Zwischenbescheides würde ich vielleicht nach 2 Monaten nachfragen ob in der Zwischenzeit Neueinstellungen geplant sind. In einem großen Unternehmen gibt es i.d.R. schneller Änderungen als in kleinen oder mittelständigen Betrieben.

Ich weiß aber auch, dass es in zahlreichen Betrieben üblich ist, Zwischenbescheide zu versenden (wenn überhaupt) und sich danach nicht mehr zu melden, um zumindest die Portokosten möglichst niedrig zu halten.

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deinem VG!

LG,

Clea

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.