Menu

Bewerbung für Ausländer

SusanneD

Mitglied seit
11.07.2005
Beiträge: 93
Hilfreich: 0

Hmm, ich würde es auf jeden Fall nicht so negativ formulieren.

Im Fernsehen läuft ja auch keine Werbung: "Unser Waschmittel hat zwar einige nicht so koschere Inhaltsstoffe, aber die Wäsche wird damit sauber." Bei der Stellensuche ist es ähnlich, hier muss man die Ware Mensch an den Mann bringen, auch wenn es hart klingt.

Ich würde eher in die Richtung gehen: "Ich nutze jede Gelegenheit, meine Deutschkenntnisse zu verbessern. Hierfür besuche ich einen Abendkurs..."

Eine Begründung, warum man sich auf eine Tätigkeit unterhalb der eigentlichen Qualifikationen oder auf geringerer Stundenbasis bemüht, habe ich leider auch nicht. Vielleicht fällt Euch ja was ein, warum er für dafür gut geeignet ist, vielleicht auch frühere Berufserfahrungen.

Gruß

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gatita

Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Wir sind jetzt seit einem Jahr in Deutschland. Mein Mann hat in diesem Jahr einen Deutschkurs absolviert. Jetzt möchte er sich um eine Arbeit bewerben. Würdet ihr folgendes schreiben?:

Ich bin Speditionskaufmann von Beruf. Meine Deutschkenntnisse sind jedoch noch nicht gut genug, um mich auf eine qualifizierte Stelle zu bewerben. Ich bewerbe mich deshalb um eine Aushilfstätigkeit in Ihrem Unternehmen.

Es soll halt gleich klar sein, dass er noch nicht so gut Deutsch kann. Nicht, dass das erst beim Vorstellungsgespräch rauskommt und vorher falsche Vorstellungen erweckt wurden. Aber er soll sich mit der Bewerbung natürlich auch nicht freiwillig disqualifzieren.

Das Bauen von Luftschlössern kostet nichts. Aber ihr Abriss ist sehr teuer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SusanneD

Mitglied seit
11.07.2005
Beiträge: 93
Hilfreich: 0

Ja, er muss sicher als Speditionskaufmann auch lesen, schreiben und telefonieren können - und zwar auf Deutsch.

Wenn der Arbeitgeber Angst haben muss, das der Arbeitsplatz nur als vorübergehendes Sprungbrett gedacht ist, ist das sicher auch nicht gut. Man soll einem AG in einem Vorstellungsgespräch ja auch nicht sagen, dass man für Geld arbeiten geht, sondern nur, weil die Firma und die Tätigkeit so klasse ist...

In solch einem Fall habe ich mal gehört, wie jemand anderem geraten wurde, sich bei Studentenjobs umzusehen, denn da wird nicht davon ausgegangen, dass jemand sein Leben lang auf diesem Arbeitsplatz bleiben möchte.

Gruß

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gatita

Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Vielen Dank euch allen, ihr habt mir sehr geholfen! :idea:
Ich habe seit Jahren keine Bewerbung mehr geschrieben.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Liebe Grüße
Gatita

Das Bauen von Luftschlössern kostet nichts. Aber ihr Abriss ist sehr teuer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gatita

Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

... wie jemand anderem geraten wurde, sich bei Studentenjobs umzusehen, denn da wird nicht davon ausgegangen, dass jemand sein Leben lang auf diesem Arbeitsplatz bleiben möchte.

Genau, und eben nach solchen Jobs schauen wir uns gerade um.
Viele Grüße!

Das Bauen von Luftschlössern kostet nichts. Aber ihr Abriss ist sehr teuer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gatita

Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

[quote="Salsera_para_siempre"]Nur so nebenbei... mangelnde Deutschkenntnisse sind kein Hindernis für eine qualifizierte Stelle!
Warum bewirbt er sich nicht als Speditionskaufmann wenn er einer ist?
Wenn ich mich im Ausland bewerbe, dann kann ich ja auch nicht perfekt die Sprache... aber ich bewerbe mich trotzdem entsprechend meiner Ausbildung, denn im Endeffekt kommt es nur auf die beruflichen Kenntnisse an. Die Sprache kann man lernen und learning by doing ist der beste Weg!
Also... nicht gleich im Vorfeld aufgeben! [/quote]

Hola salsera para siempre,

wir haben schon einige Speditionen angesprochen, die uns gesagt haben, das Deutschkenntnisse ein Muss sind, da ja deutsche Kunden versorgt werden sollen. Deswegen dachten wir, er macht erst einmal einen Hiwi-Job, um seine Deutschkenntnisse zu verbessern und dann einen qualifizierten Job zu suchen.

Gracias por tu consejo
Gatita

Das Bauen von Luftschlössern kostet nichts. Aber ihr Abriss ist sehr teuer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blaue*lagune

Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge: 673
Hilfreich: 0

Da muss ich Susanne vollkommen recht geben. Man sollte sich NIE negativ verkaufen. Ich würde in der Bewerbung auch keinen Grund dafür angeben, warum er sich um eine weniger qualifizierte Stelle bewirbt. Sollte es zu einem Vorstellungstermin kommen, kann er ja seine Gründe hierfür angeben.

Aber wenn ich ehrlich bin, gefällt mir der Anfang der Bewerbung auch nicht. Ich würde eher sowas schreiben wie:

vor einem Jahr bin ich mit meiner Famiele nach Deutschland gezogen. Nachdem ich mir die Grundkenntnisse der deutschen Sprache durch Schulbesuche angeeignet habe, suche ich nun nach einer beruflichen Perspektive. Hierbei bin ich (wo) auf Ihre Stellenausschreibung aufmerksam geworden, und würde mich freuen, Sie in Ihrem Unternehmen unterstützen zu können.

Danach beschreiben, was ihn auszeichnet (Eigenschaften, Zusatzausbildungen etc.) im Anschluss beschreiben, welche Tätigkeiten er bisher ausgefüht hat.

Liebe Grüße,
Dany

Du bist Herr deiner Worte, doch einmal gesprochen, beherrschen sie Dich.

[img:59a5764521]http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/g015.gif[/img:59a5764521]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nur so nebenbei... mangelnde Deutschkenntnisse sind kein Hindernis für eine qualifizierte Stelle!
Warum bewirbt er sich nicht als Speditionskaufmann wenn er einer ist?
Wenn ich mich im Ausland bewerbe, dann kann ich ja auch nicht perfekt die Sprache... aber ich bewerbe mich trotzdem entsprechend meiner Ausbildung, denn im Endeffekt kommt es nur auf die beruflichen Kenntnisse an. Die Sprache kann man lernen und learning by doing ist der beste Weg!
Also... nicht gleich im Vorfeld aufgeben!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.