Menu

Bewerbung artet in Detektivarbeit aus

Cherry10c

Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge: 95
Hilfreich: 0

Ich habe hier gerade eine Bewerbung vorliegen. Meint ihr, die Dame hätte es nötig, ihre Anschrift geschweige denn ihre Telefon-Nr. in der Bewerbung mit anzugeben. Jetzt suche ich hier mühsam die Adresse heraus. Arbeite ich denn in einem Detetivbüro oder was? Ich habe der Dame freundlicherweise mitgeteilt, daß es für zukünftige Bewerbungen wünschenswert wäre, wenn die Angaben komplett wären. Wie seht ihr das?

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

FrauLausbub

Mitglied seit
24.05.2005
Beiträge: 200
Hilfreich: 0

[quote:965aff330c="Cherry10c"]Ich habe hier gerade eine Bewerbung vorliegen. Meint ihr, die Dame hätte es nötig, ihre Anschrift geschweige denn ihre Telefon-Nr. in der Bewerbung mit anzugeben. Jetzt suche ich hier mühsam die Adresse heraus. Arbeite ich denn in einem Detetivbüro oder was? Ich habe der Dame freundlicherweise mitgeteilt, daß es für zukünftige Bewerbungen wünschenswert wäre, wenn die Angaben komplett wären. Wie seht ihr das?[/quote:965aff330c]

Gar nicht erst die Mühe machen. Sie ist selbst schuld. Warten, bis sie sich selber meldet, ansonsten die Bewerbung erst einmal behalten.

LG
FrauLausbub

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sternchen0072

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 384
Hilfreich: 0

Wenn keine Anschrift oder Telefonnummer vermerkt ist würde ich mir nicht die Mühe machen sie zu finden. Pech für sie!!

Oder ist sie so gut das ihr sie unbedingt als MA haben wollt??

*Unterschätze nie die Macht der Worte*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Cherry10c

Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge: 95
Hilfreich: 0

Nein, so gut scheint sie nicht zu sein. Und die Kommaregelungen hat sie auch noch nicht gelesen. Fast kein einziges Komma im Text. Bewirbt sich allerdings auch nicht fürs Büro. Aber trotzdem: Ordnung muss sein.

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gytha

Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge: 634
Hilfreich: 0

[quote:1a9fe151c8="Sternchen007"]Wenn keine Anschrift oder Telefonnummer vermerkt ist würde ich mir nicht die Mühe machen sie zu finden. Pech für sie!![/quote:1a9fe151c8]
Sehe ich genau so. Solche Bewerbungen kommen eine Weile in die unterste Schublade, und wenn sich derjenige nicht mehr meldet, in die Tonne.

Gruß
Gytha

Gruß
Gytha
[size=9:b860d120b0]Wenn du merkst, dass du zur Mehrheit gehörst, wird es Zeit, deine Einstellung zu revidieren (M. Twain)[/size:b860d120b0]
http://www.assistenz-netzwerk.de

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich würde nicht suchen. Wer nicht in der Lage ist, seine Bewerbungsunterlagen sorgfältig zu erstellen, darf/soll sich nicht wundern, wenn er/sie nichts hört. Da ist egal ob Büro oder sonst ein Job.

Warum sollst Du da zum Handkuss kommen?!

Wenn sie sich meldet, dann auf jeden Fall das Feedback geben, dass man sich auf Grund der fehlenden Daten nicht melden konnte.

LG Gute_Seele

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.