Menu

Bewerbung - Anschreiben - könnt Ihr mal drüber schauen?

Maudy

Mitglied seit
28.10.2003
Beiträge: 78
Hilfreich: 0

Spontan springt mir am Anfang und am Ende das doppelte "Interesse geweckt" auf.

Die Begründung, warum du wechseln möchtest (Fahrtzeit etc.), würde ich im Anschreiben nicht erwähnen. Das kannst du im Gespräch tun.

"Organisationstalent, Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft zählen für mich ebenso zu den Grundvoraussetzungen meines Berufs.." - sagt nur aus, dass dies für dich dazu zählt, aber nicht, ob du die Voraussetzungen auch mitbringst.

Ansonsten finde ich den Aufbau gut, das deine Aufteilung es übersichtlich macht.

Maude
^°^°^°

[size=9:fd09d09dcb]Die Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen...[/size:fd09d09dcb]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Y1

Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge: 685
Hilfreich: 0

Hallo,

mir persönlich gefällt das Anschreibne sehr gut! (Ich bin kein Personaler, lese aber die Bewerungsanschreiben an Cheffe).
Zwei klitzekleine Änderung würde ich vornehmen:
Anstatt: "... da mein momentaner Arbeitsplatz 80 km von <<Stadt>> entfernt ist und Fahrtzeit und -kosten eine größere Belastung sind als ursprünglich erwartet."
Besser: "... da mein momentaner Arbeitsplatz 80 km von <<Stadt>> entfernt ist und die Fahrtkosten eine immer größere Belastung darstellen."
Ich würde die Fahrtzeit nicht miteinbringen. Das impliziert irgendwie, dass Du schnell heim willst - auch wenn das nicht so ist, ich hab´ schon verstanden, wie Du das meinst. Oder Du ergänzt noch, dass Du diese Fahrtzeit lieber effektiver, also auf der Arbeit, nutzen würdest.

Zweite Änderung: Du solltest auf jeden Fall noch auf die Firma "nerujob" näher eingehen; warum gerade dort. Ist immer schwierig, ich weiß. Aber wenigstens einen Satz würde ich bei dem Punkt berufliche Ziele noch einbinden.
LG und viel Erfolg; Glück brauchst Du m.A.n. mit dem Anschreiben nicht!
Y1

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezel

Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

ich würde schreiben "habe ich neben den klassichen Sekretariatsaufgaben noch in den Bereichen ... gearbeitet". "Bearbeitete die Bereiche eiert etwas.

Weiter unten muß es "der englischen Sprache" heißen. Nach Belastung sind, als erwartet" würde ich selbst ein Komma setzen.

Gruß
Brezel

Lunovis mane mortuumst.
Sol ruber atque ips' albumst.
Lunovis.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

2tnick

Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Danke!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

2tnick

Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Hallo zusammen, da es mal wieder um Jobwechsel geht bin ich heute wieder unter 2tnick.

Würdet Ihr bitte mal über mein Bewerbungsanschreiben drüber schauen? Danke!

****************************************************

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Anzeige im Käseblatt vom XXX hat mein Interesse geweckt. Sie suchen eine selbständig arbeitende und engagierte Sekretärin der Geschäftsleitung. Aufgrund meiner Ausbildung und Berufserfahrung bin ich überzeugt, Ihren Anforderungen zu entsprechen.

Meine aktuelle berufliche Situation:

Ich bin derzeit als Sekretärin der Geschäftsleitung in einer internationalen Dingsbumsfirma beschäftigt. Im Rahmen dieser Tätigkeit bearbeite ich neben den klassischen Sekretariatstätigkeiten auch die Bereiche Marketing und Qualitätsmanagement. Obwohl ich mit meiner jetzigen Stelle und meinen Aufgabenbereichen zufrieden bin, strebe ich einen beruflichen Wechsel an, da mein momentaner Arbeitsplatz 80 km von <<Stadt>> entfernt ist und Fahrtzeit und -kosten eine größere Belastung sind als ursprünglich erwartet.

Meine beruflichen Ziele:

Gerne möchte ich weiterhin als Sekretärin tätig sein, vorzugsweise auf Geschäftsleitungs­ebene, und hierbei meine Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen und vertiefen.

Was ich Ihnen bieten kann:

Neben sehr guter Beherrschung des Microsoft Office Pakets und diverser sonstiger Anwendungssoftware verfüge ich über sehr gute Kenntnisse der Englischen Sprache (Fremdsprachenkorrespondentin). Organisationstalent, Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft zählen für mich ebenso zu den Grundvoraussetzungen meines Berufs wie kommunikatives Arbeiten und ein freund­liches Auftreten. Als Sekretärin der Geschäftsleitung sehe ich mich als Schnittstelle zwischen Management, Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern.

Die Zukunft:

Ich hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben und freue mich darauf, die Neuerjob GmbH kennen zu lernen und Sie persönlich von meiner Eignung und meinen Qualifikationen zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

greatest typist

Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge: 80
Hilfreich: 0

[quote:94cf04ad9a="2tnick"]

Sie suchen eine selbst[b]st[/b:94cf04ad9a]ändig arbeitende und engagierte Sekretärin der Geschäftsleitung. Aufgrund meiner Ausbildung und Berufserfahrung bin ich überzeugt, Ihren Anforderungen zu entsprechen.

Meine aktuelle berufliche Situation:

Ich bin derzeit als Sekretärin der Geschäftsleitung in einer internationalen Dingsbumsfirma beschäftigt. [b]Neben den klassischen Sekretariatstätigkeiten bearbeite ich auch die [/b:94cf04ad9a]Bereiche Marketing und Qualitätsmanagement. Obwohl ich mit meiner jetzigen Stelle und meinen Aufgabenbereichen zufrieden bin, strebe ich einen beruflichen Wechsel an, da mein momentaner Arbeitsplatz 80 km von <<Stadt>> entfernt ist und Fahrtzeit und -kosten eine größere Belastung [b]sind, als[/b:94cf04ad9a] ursprünglich erwartet.

Neben sehr guter Beherrschung des Microsoft Office Pakets und diverser sonstiger Anwendungssoftware verfüge ich über sehr gute Kenntnisse der [b]englischen[/b:94cf04ad9a] Sprache (Fremdsprachenkorrespondentin).

[/quote:94cf04ad9a]

ich bin auch kein personaler, halte aber dennoch öfter bewerbungen in der hand. kann mir also nur ein gefühlsmäßiges urteil erlauben.

wie Y1 schon schrieb, würde ich auch auf die neuerjob gmbH eingehen, warum du gerade diese firma anschreibst. wo ist sie dir durch was aufgefallen?

VIEL GLÜCK ! GT

*this shit will fuck you up... *

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

2tnick

Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Vielen Dank für Eure Tipps!

Ich hab meinen Text entsprechend angepasst und abgeschickt, jetzt heißt es nur noch Daumen drücken!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.