Menu

Berechnung Resturlaub

Eyleen

Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge: 1152
Hilfreich: 0

Für die sechs Tage im neuen Jahr hättest du - rein rechnerisch - einen Urlaubsanspruch von rund 0,4 Tagen. Warum solltest du die offenen Tage für 2005 nicht in diesem Jahr nehmen können? Das ist doch deine freie Entscheidung. Meist ist es halt üblich, den Resturlaub direkt vor Eintritt in den Mutterschutz zu nehmen. Aber das ist keinerlei Zwang. Ich denke, dass man das am besten mit dem Vorgesetzen klärt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

shadowlino

Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge: 49
Hilfreich: 0

Hallo Petra,
ich kenne es auch so, dass man Urlaubsanspruch bis zum Entbindungstermin bzw. Monat hat...
Ich wünsche Dir noch eine tolle Schwangerschaft und alles gute schon jetzt für die Geburt.

Gruß Sabine

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

mikka2005

Mitglied seit
11.08.2005
Beiträge: 12
Hilfreich: 0

Hallo Petra,

ob Du Deinen Resturlaubsanspruch 2005 (11 Tage) in diesem Jahr nimmst oder direkt vor dem Mutterschutz ist davon abhängig, ob Eure Firma dies erlaubt. Manche Firmen schreiben vor, dass man bis zum 31.12. seinen gesamten Urlaub genommen haben muss, andere erlauben es, den Urlaub bis zum 31.03. des Folgejahres zu nehmen.

Mir ist aber etwas anderes bei Deiner Frage aufgefallen. Dein Urlaubsanspruch für 2006 berechnet sich bis zum voraussichtlichen Entbindungstermin. Bei Dir wird das - wenn ich richtig rechne - irgendwann im März sein. Das bedeutet, dass Du im nächsten Jahr einen Anspruch von 4 Tagen erwirbst (25 / 12 * 2). Beim Urlaubsanspruch werden nur die vollen Monate berücksichtigt. Somit hast Du bis zum 06. Januar 2006 noch 15 Tage Urlaub, die Du nehmen kannst. Somit könntest Du theoretisch 11 Tage im Dezember und 4 Tage im Januar nehmen und müsstest nächstes Jahr nicht mehr ins Büro.

Viele Grüße
Mikka

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

PetraS

Mitglied seit
30.04.2004
Beiträge: 16
Hilfreich: 0

Hallo,

ich bin ab 06. Januar in Mutterschutz. Für 2005 habe ich noch 11 Tage Resturlaub, mein Jahresurlaub beträgt 25 Tage. Nun meine Frage, wie berechne ich den Resturlaub? Kann ich die gesamten 11 Tage REsturlaub für 2005 nehmen, obwohl ich im Januar noch bis zum 06 (=Feiertag). arbeiten müsste?

Danke!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

PetraS

Mitglied seit
30.04.2004
Beiträge: 16
Hilfreich: 0

Wieso Entbindung im März? Mein Termin ist der 17. Februar !
:?:

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

BlueBanana

Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge: 107
Hilfreich: 0

der urlaubsanspruch richtet sich nach dem tarifvertrag, der für deine firma gilt. bei uns gibt es für den gesamten zeitraum des mutterschutzes urlaub (auch für angebrochene monate). wie du den urlaub nimmst musst du mit deinem vorgesetzten und der pa absprechen. solltest du die tage, die dir für nächstes jahr noch zustehen nicht nehmen wollen oder können, verfallen die tage nicht. sie werden solang mitgeführt, bis du wieder arbeiten bist. steht im mutterschutzgesetz...

alles gute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.