Menu

Berechnung Monatsarbeitsstunden

Maegy2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 84
Hilfreich: 0

Hallo Camelli,

ich arbeit auch für ein Zeitarbeitsunternehmen. Die Errechnung der Stunden erfolgt in sogenannten Industrieminuten. Mail mir bitte, dann sende ich dir meine von mir erstellte Excel-Tabelle mit Umrechnung in Industrieminuten.

Liebe Grüße
Maegy@web.de

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

MaxiP

Mitglied seit
29.10.2002
Beiträge: 119
Hilfreich: 0

Die Arbeitstage sind doch nicht in jedem Monat gleich. Auf unseren Stundennachweisen (Gleitzeitregelung) werden immer die Sollarbeitszeit für den jeweiligen Monat und die tatsächlich gearbeiteten Stunden aufgeführt. Wie wird denn deine Arbeitszeit erfasst? Und wie lautet denn dein Vertrag? Wieviele Stunden musst du pro Woche arbeiten?
--
Viele Grüße
MaxiP

[blue][f1]Die schöpferische Pause ist latente Aktivität und hat mit Nichtstun überhaupt nichts zu tun.[/blue][/f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

camelli

Mitglied seit
16.08.2002
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure Hilfe. Mittlerweile bin ich fündig geworden - nach dem 5,6 Gespräch mit denen.

--
Grüße aus Rheinland-Pfalz

camelli

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SunFruit

Mitglied seit
20.08.2001
Beiträge: 29
Hilfreich: 0

Hallo Camelli,

ihr seid sicher an einen Tarifvertrag angeschlossen (sind die meisten ZA-Firmen inzwischen). Weißt du, an welchen? Da ist alles sehr genau geregelt. Arbeitest du genau 38 h pro Woche? Es gibt Regelungen, dass du Überstunden auf ein Zeitkonto schreiben lassen kannst, das musst du aber i.d.R. mit der Firma abgesprochen haben. Wir haben z.B. eine 35 h Woche und da beträg lt. TV die "individuelle monatliche Arbeitszeit" 151,67 h. Das ist tatsächlich ein Durchschnittswert. Grundsätzlich aber wird monatlich abgerechnet. Hast du irgendwo auf der Abrechnung Überstunden stehen oder Mehrarbeit?
So auf die Entfernung ist das schwierig zu sagen, ob alles seine Richtigkeit hat. Wenn du magst, kannst du mir mal deine Abrechnung faxen, ich schau sie dann mal durch. Gib einfach Bescheid, ich würde dir dann mein Fax-Nr. mailen.

--
Liebe Grüße,
SunFruit

--
Liebe Grüße,
SunFruit

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

camelli

Mitglied seit
16.08.2002
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Hallo Zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir helfen? Ich blick einfach nicht mehr durch.

Ich arbeitete zzt. bei einer Zeitarbeitsfirma und die können mir nicht erklären, wie sie auf die Summe der Monatsarbeitszeitstunden kommen.

Auf meiner Abrechung sieht das folgendermaßen aus:

Vertragsarbeitszeit 164,67 h
Sollstunden 152,00 h

Auf meine Nachfrage, was die 164,67h zu deuten hätten, bekam ich folgendes als Antwort: Das System errechnet für das gesamte Jahr die Arbeitszeit und teilt das dann auf die einzelnen Monate auf. Und das sind in diesem Fall die Stunden für den Februar. Auf meinen Einwand, dass ich eine 38h-Woche und damit eigentlich 152h (38x4) im Monat arbeiten müsste, gingen die gar nicht ein. Und als ich wissen wollte, wie sie denn auf die 164,67h kommen würden bekam ich als Antwort ?Das System errechnet das automatisch. Das kann ich ihnen jetzt gar nicht sagen.? Und dann bekam ich noch gesagt, dass die 12,67h automatisch als Minus auf mein Stundenkonto kommen. Und das kann nicht sein.

Weiß jemand von euch, wie man das ausrechnet? Oder könnt ihr mir eine Seite nennen, auf der ich das nachrechnen kann?

Vielen lieben Dank im Vorraus.
camelli / Melanie

--
Grüße aus Rheinland-Pfalz

camelli

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.