Menu

Austausch über erfolgreichen Sekretärinnenzirkel

imke2509

Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge: 103
Hilfreich: 0

Hallo liebe Kolleginnen!

Da wir 2005 in unserem Konzern auch ein Netzwerk/einen Zirkel gegründet haben und es richtig gut funktioniert und wir schon einiges erreicht haben und die Zusammenarbeit verbessert wurde, würde ich mich gern mal mit euch austauschen.

Gibt es bei euch Sekretärinnenzirkel im Unternehmen? Wie läuft das bei euch ab? Was habt ihr bereits für Themen gehabt? Wie seid ihr organisiert?

Ich fände das wirklich interessant, denn so kann man bestimmt noch was voneinander lernen, wenn man mal über den Tellerrand hinaus schaut und mit anderen in Kontakt steht!

Im Internet habe ich mal recherchiert, dort gibt es oft an Unis Netzwerke oder Zirkel für Sekretärinnen, scheinbar gibt es bei VW auch einen.

Bin mal gespannt, ob was kommt!
Gruß, Imke

Liebe Grüße, Imke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

imke2509

Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge: 103
Hilfreich: 0

Hmm... die Frage ist fast ein Jahr alt und niemand hat geantwortet? Gibt es sowas bei euch gar nicht und habt ihr noch nie davon gehört? ... schade!

Liebe Grüße, Imke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lodie

Mitglied seit
18.02.2009
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Handelt es sich bei Sekretärinnenzirkel um eine Arbeitsgruppe aller Sekretärinnen im Konzern?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hildegunst

Mitglied seit
23.01.2009
Beiträge: 532
Hilfreich: 0

Ich kann zu dem Thema nichts beitragen, da ich nie in so großen Betrieben gearbeitet habe. Bei Anwälten ist es auch sehr selten, dass die Sekretärinnen viel miteinander zu tun haben.

*knuddälz*
Hildegunst

Skåda mig å. Skådar er ena masken? Eller skådar er mig?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

imke2509

Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge: 103
Hilfreich: 0

[quote="Lodie"]
Handelt es sich bei Sekretärinnenzirkel um eine Arbeitsgruppe aller Sekretärinnen im Konzern?
[/quote]

Hallo Lodie,
ja genau, das ist so eine Art Arbeiskreis. Habt ihr sowas bei euch im Unternehmen?

Liebe Grüße, Imke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Cheery78

Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge: 35
Hilfreich: 0

Hallo!

Da wir ein großes Unternehmen sind, finden bei uns in regelmäßigen Abständen Assistenzteammeetings statt. Hier treffen sich alle Assis der Firma und klären übergreifende Dinge etc., hieraus ergeben sich dann auch wiederum Aufgaben oder Projekte. Außerdem finden bei uns kleinere Schulungen für neues Assis statt, so dass alle auf dem selben Stand sind und sich notfalls ersetzten könnten.

Gruß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

speedy1984

Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge: 1906
Hilfreich: 0

Hallo,

in meiner Firma gibt es keinen direkten Zirkel, aber auch ein Teamassistenzmeeting einmal im Monat und die aus den Niederlassungen wählen sich per Telko ein. Dort werden dann Probleme oder Neuerungen angesprochen und Aufgaben festgehalten und die Ergebnisse werden dann per Mail verteilt oder im nächsten Meeting.

Einmal aller 2 Jahre ca. gibt es dann auch ein riesigen meist 2tägigen Workshop. Dort gehen wir über alle Workflows drüber und aktualisieren alles und besprechen neue Prozesse in der Firma.

Einarbeitung neuer MA und Seminare laufen eh immer parallel - und telefonisch oder per Mail ist eh immer jede für die andere da; wir Mädels halten eben zusammen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

silvi38

Mitglied seit
16.10.2007
Beiträge: 630
Hilfreich: 0

hallo,

bei uns gibt es auch so einen "zirkel" von drei abteilungen mit unterabteilungen (ca. 25 sekkis)

ich drücke mich meistens vor den treffen denn es hat sich eine zu der OBERASSISTENTIN erkoren. wir sitzen in verschiedenen etagen und haben jede für sich eigene vorgesetzte. madame verlangt aber, dass wir bei ihr melden, wenn einer von uns krank oder im urlaub ist und hat dazu eine liste, die jeder einsehen kann. was geht es die anderen an, wenn einer von uns nicht im haus ist? das hat nur unsere vorgesetzten und die personalabteilung zu interessieren. sie begründet das aber damit, das unser OBERMOTZ ja auch über alles bescheid wissen muss. *haha* wie wir uns in den eigenen räumen organisieren ist unsere sache. unsere chefs sagen auch, dass wir das untereinander ausmachen müssen - hauptsache, es ist immer jemand im
büro - ist ja wohl klar. aber sie kommt immer wieder mit unsinnigen
vorschlägen und nervt uns mit emails. selbst emails, die schon an alle versendet wurden schickt sie dann noch mal "mit der bitte um beachtung" zusätzlich hinterher. wahrscheinlich will sie damit demonstriren, dass sie alle emails zeitnah liest oder so was *schulterzuck"
manchmal frage ich mich, was die überhaupt arbeitet. :?: aber wahrscheinlich nicht viel denn sie muss ja auf emails warten, die sie dann weiterleiten kann *schrei*

also - wenn irgend möglich, drücke ich mich vor solchen treffen auch wenn es auf der anwesenheitsliste vermerkt ist.

lg silvi38

"Wer Tiere quält ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt,
mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertraun."

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

imke2509

Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge: 103
Hilfreich: 0

Hallo und danke [/b]erstmal für die ganzen Antworten!

[u][b]Speedy, [/u]
find ich gut, wie das bei euch organisiert wird und dass die Neuen gleich vernünftig informiert werden mit Workshops etc. super! In welcher Branche arbeitet ihr denn? Dass alle zusammen halten, ist doch wohl logo!!!

[u]Silvi, [/u]
dass du keine Lust dazu hast, wenn sich eine als Chefin aufspielt, obwohl sie es nicht ist, kann ich durchaus verstehen!

Bei uns im Zirkel ist die Teilnahme freiwillig. Es gibt einige, die von Anfang an sagten, sie möchten nicht dabei sein, was man natürlilich zu respektieren hat. Unter Zwang funktioniert sowas nicht, und da sollte sich eure Dame mal ein Beispiel dran nehmen! Hast du deine anderen Kolleginnen mal gefragt, wie die das sehen? Vielleicht könnt ihr euch mal zusammen tun und mit ihr sprechen, dass ihr euch unter Druck gesetzt fühlt? Oder traut ihr euch nicht?

Die Sache mit den E-Mails... tja, scheinbar hat sie wirklich wenig zu tun oder geht da voll drin auf, wenn sie sich als Oberassistentin sieht und will damit nur ihre Macht demonstrieren? Ich habe leider keine Antwort darauf - aber versuchs mal mit Humor anstatt mit Frust zu sehen. Du weist schließlich selbst, wie wichtig DEINE Arbeit ist und nicht IHRE!

Sag mir mal bescheid, wenn ihr was geändert habt!

LG Imke

Liebe Grüße, Imke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lodie

Mitglied seit
18.02.2009
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Wir sind ein Team von 5 Damen und starten erst durch. Dürfen auf Eure Zirkel alle Abteilungen zugreifen, wenn sie Hilfe oder Unterstützung bei Themen benötigen oder betrifft es nur eure eigenen Abteilungen? Das mit dem "Zickenkrieg" ist immer schwierig zu handhaben.
Evtl. könnt Ihr noch genauer nennen, welche Themen bei Euch derzeit aktuell anliegen. Hat Euer Zirkel eine eigene E-Mail Adresse? Hat jemand Weisungsbefügnis in Euren "Gruppen"?
Ich denke es ist auch eine wichtige Unterstützung die Interessen der Sektretärinnen /Assistentinnen in einem Unternehmen zu stützen. Manchmal hat es nicht immer erste Prio was bei uns Damen anfällt, dabei ist es oft wichtig.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.