Menu

Arbeitsvertrag

Dine

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

So.... habegerade angerufen.

Da habe ich nur die Antwort erhalten, dass es dem Herren wieder besser geht und er Heute schon wieder kurz im Büro war. Man würde Ihm dann ausrichten, dass ich angerufen habe und würde sich dann Morgen bei mir melden.

Jetzt ist die Frage, soll ich bis Morgen warten oder soll ich es über sein Handy versuchen. Weil die Stimme hörte sich irgendwie komisch an, als die Dame sagte, er sei nicht mehr da? Oh man, habe jetzt echt bammel, dass aus der ganzen Sache nichts wird.

Lg

Dine

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

aken82

Mitglied seit
12.06.2006
Beiträge: 81
Hilfreich: 0

Klar ist der Job wichtig, und du willst keinen schlechten Eindruck machen...aber was kann dir denn passieren, wenn du bei dem Herren auf dem Handy anrufst? Wenn die dich wirklich wollen, dann sagt er bestimmt nicht: Also eigentlich wollte ich Sie nehmen, aber weil Sie jetzt nochmal angerufen haben, möchte ich Sie doch nicht mehr..!? Also so was glaube ich nun wirklich nicht, und außerdem müssen die dich auch verstehen, du willst nämlich endlich Klarheit und hast schon lange genug gewartet. Also so sehe ich das, wenn du mich also fragst... ich würde anrufen und höflich fragen wie es weitergeht. Du möchtest eigentlich nicht stören, ....usw.
Bitte lass uns doch wissen was daraus wird, ok? Viel Glück und liebe Grüße
Aken82

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dine

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

Guten Morgen ZUsammen,

Habe es dann gestern Abend nochmal über Handy versucht, aber da hatte ich nur die Mailbox dran

Dafür kam dann heute Morgen der Anruf. Ich bekomme den Vertrag heute noch zugeschickt. GOTT SEI DANK

Hatte aber schon ein schlechtes Gefühl. Jetzt hoffe ich nur, dass mit dem Vertrag alles in Ordnung ist.

Danke für's Zuhören

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dine

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

Hallo Zusammen!

Ich hatte vor 3 Wochen ein Vorstellungsgespräch und bekamm vor 2 1/1 Wochen die Zusage, dass ich den Job habe
Man sagte mir zu das ich vorab eine Zusage per Mail bekomme (das war an einem Freitag) und das danach die Woche Montag oder Dienstag, den Vertrag zugeschickt bekomme. An dem Montag erhielt ich einen Anruf der Firma, dass der Herr der mich einstellt unerwartet ins Krankenhaus mußte und keine weiß wann er wieder kommt. Daher wäre es auch leider nicht möglich mir den Arbeitsvertrag zukommen zu lassen. Man könnte mir nur eine Email schicken.

Diese habe ich dann einen Tag später erhalten. Dies war aber nur eine Absichtserklärung. Hiermit bestätigen wir Ihnen, dass wir die Absicht haben........
Wir werden Ihnen den Vertrag in den nächsten 1 bis 2 Wochen zuschicken.

Diese 2 Wochen sind jetzt vorbei. Jetzt möchte ich gerne eine Mail schreiben und vorsichtig anfragen, wann ich denn mit dem Vertrag rechnen kann. Weil ich ja auch meine Kündigungsfrist im alten Betrieb einhalten möchte, aber nur mit einer Absichtserklärung in der Hand werde ich in meinem jetztigen Betrieb nicht kündigen.

Aber wie soll ich diese Email verfassen? Vielleicht könnt Ihr ir da weiterhelfen.

Danke für Eure Hilfe

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

evalotte

Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge: 95
Hilfreich: 0

Nach 2 Wochen würde ich direkt anrufen und nachfragen. Gar nicht lange erst Mail schreiben.

Mir ging es mal ganz genauso und das Ende vom Lied war, dass gar kein Vertrag zustande gekommen ist. Hätte ich direkt angerufen, hätte ich es auch schon früher gewusst.

Durch die Mailanfrage ging das in dem Betrieb hin und her, die haben mich vertröstet um am Ende dann zugeben zu müssen, dass die ehemalige Zusage hinfällig ist.

Aber toitoitoi, das läuft bei dir sicher anders

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Anrufen! Nur mit einer Absichtserklärung würde ich auch nicht kündigen, auf gar keinen Fall.

Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dine

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich schreiben oder anrufen soll. Möchte nicht als nervend rüberkommen. Allerdings habe ich ja ein Recht darauf, wenn Sie mir zu sagen, dass ich einen Vertrag erhalte.

Hoffe nur, dass Sie das ernst gemeint haben.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Y1

Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge: 685
Hilfreich: 0

Hallo Dine,

auch ich plädiere dafür: Professionalität bis zu letzten Minute!
Man sieht sich immer zweimal im Leben; Du willst noch ein gutes Zeugnis haben, gerade bei letzterem ist ein korrektes Verhalten bis zum Schluss wichtig!
Begib´ Dich nicht auf das Niveau Anderer; zeig´, wie man es richtig macht. Sieh´ es mal von dieser Seite. Es bringt Dich überhaupt nicht weiter, denen jetzt noch zu zeigen, wo der Hammer hängt.
Fokussiere Deine Energie auf den neuen Job und vor allem; freu´ Dich drauf! Da kannst Du doch über derlei Kleinigkeiten stehen!
LG
Y1

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

laluna

Mitglied seit
06.07.2005
Beiträge: 89
Hilfreich: 0

Hallo Dine,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Job. Ich kann nur sagen, freu dich doch einfach, dass es geklappt hat. Das hätte ja auch anders ausgehen können. Ich hatte auch schonmal bei einem Unternehmen eine mündliche Zusage, dann gabs plötzlich ständig Ausreden und am Ende hat es nicht geklappt.

Was du aber mit deinem alten Arbeitgeber planst finde ich ehrlich gesagt ziemlich albern. Außerdem sprechen sich solche Aktionen schnell herum. Wie heißt es so schön: "Man trifft sich immer zweimal im Leben" , oft stimmt es auch (habe jedenfalls schon mehrfach die Erfahrung gemacht). Und wegen 3,5 Urlaubtagen lohnt es sich erst recht nicht. Ich kann dir nur raten: mach einen sauberen Abgang, erledige deine Arbeit bis zum letzten Tag und sch.... auf die 3,5 Urlaubstage. Das kann dir doch völlig egal sein. Alles andere ist ganz schlechter Stil.

Ich wünsche dir alle Gute bei deinem neuen Job.
laluna

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dine83

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge: 18
Hilfreich: 0

Hallo Ihr Lieben,

Wollte nur kurz bescheid geben, dass alles geklappt hat und ich endlich den Vertrag erhalten habe und bei meiner jetztigen Firma bereits gekündigt habe.

Aber hier hat mich bereits mein nächstes Problem erwartet. Da ich ja sowieso nur einen befristeten Arbeitsvertag hatte, habe ich auch anteilweise Urlaubstage. Bin dann gestern zu meinem Abteilungsleiter und wollte meinen restlichen Urlaub einreichen (3,5Tage)
Eigentlich geht es aber nur um 2,5 Tage, weil in Holland der 30,4 ein Feiertag ist.

Da habe ich nur die freche Antwort erhalten, das ich ja sowieso nächste Woche Urlaub habe, würde er mir die letzten 3 Tage nicht geben, sondern auszahlen, weil meine Kollegin ja in Urlaub ist und mit 2 Mann kann man leider die Abteilung nicht leiten (sonst sind wir 4 auf der Abteilung).

Darüber habe ich mich gestern masslos aufgeregt. Bin jetzt seit 2 Jahren in dieser Firma und ich bin durch die Hölle gegangen. In diesen Jahren, habe ich bis jetzt 9x zu hören bekommen"Du bist nicht gut, Du musst gehen und 9x habe ich gehört, Du kannst bleiben, wir brauchen Dich. Ich wurde in verschiedene Abteilungen eingesetzt, weil ich die einzige war, die noch den Durchblick hatte.

Und jetzt wo ich gekündigt habe, bieten Sie mir aufeinmal einen festen Arbeitsvertrag+ Firmenwagen an und meinten, Sie hätten meine Arbeit unterschätzt und möchten mich auf gar keinen Fall verlieren. Dieses Angebot habe ich aber Gott sei Dank abgelehnt und jetzt wo ich nur das möchte,was mir zu steht... sowas.

Da haben andere in dieser Firma viel mehr Glück gehabt.
Bsp.
Kollegin 6 Monate "krank" bekommt 6 Monate Ihr volles Gehalt. Kommt nach Ihrer Krabkheit zurück für 6Stunden in der Woche und bekommt Ihr volles Gehalt. Sie hat jetzt vor 2 Wochen gekündigt und wurde bis zum 30,4 freigestellt und bekommt noch Ihr volles GEhalt.

Kollege Nr. 2 wurde als Geschäftsführer eingestellt mit einem Gehalt von 7000? Netto + Firmenwagen (A6) Wurde nach einem Monat gekündigt, hat 3 Monate noch sein volles Gehalt + Firmenwagen+ Firmenkreditkarte bekommen. Für einen Monat!!!!!! Und er hat nichts dafür getan

Kollege Nr. 3 seit 4 Monaten "krank" bekommt sein volles Gehalt und wird entdeckt wir er föhlich betrunken Karneval feiert.

usw.

Dazu kommt, dass ich die 5 bin, die allein dieses Jahr gekündigt hat, alle konnten Ihren Urlaub nehmen und gut war nur ich mal wieder. Manchmal denke ic , es liegt allein daran, dass ich Deutsche bin.

Habe aber gestern Abend beschlossen, dass ich nach meinen Urlaub zu meinem Chef gehe, der ist zur Zeit in den USA und werde Ihm genau das sagen.

Und wenn ich dann meinen Urlaub nicht bekomme, werde ich halt krank.

Habe nur bedenken, dass ich dann evtl. nicht mein Geld oder meine Lohnsteuerkarte bekomme.

Grrrrrrrrrrrrrrrrrrr... Ich bin so sauer........

Liebe Grüße

Dine

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.