Menu

Arbeiten bis zum Umfallen ?????

Manuela Katharina

Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

Hallo liebe Kolleginnen,

derzeit beschäftigt mich ein Thema. Wieviel wird von euch verlangt, wann sagt ihr klar es ist zuviel und hat der Chef ein einsehen?

Ich selbst fühle mich derzeit an der Grenze meiner Möglichkeiten. Meine Kollegin (Bürovorgesetzte) ist seit Wochen krank und ich mache automatisch ihre Arbeit mit. Das wird von den Chefs erwartet und verlangt. Sie hat eine 75 % Stelle, ich eine 80% Stelle, ich denke das Arbeitsaufkommen könnt ihr euch vorstellen.

Damit aber nicht genug.
Unser ganzes Bürogebäude ist eine einzige Baustelle. Wir werden rundum wärmeisoliert, von Baubetreuung durch den Architekten kann keine Rede sein und die Chefs schaun, dass sie nach Möglichkeit außerhalb der Büros arbeiten.

Heute nun habe ich Chef 1 klar gesagt, dass ich am Rande meiner körperlichen Möglichkeiten bin. Schlafstörungen, Rückenschmerzen ... ich alleine kann dieses Pensum nicht bewältigen.

Er hat wohl gut zugehört, ein Lob ausgesprochen ... und kaum fingen die Handwerker an zu arbeiten, war er weg.

Was kann man tun um seine eigene Arbeitskraft zu erhalten, ohne jetzt auch noch auszufallen (dann müsste das Büro geschlossen werden).

Herzlichst grüßt Manuela aus der Pfalz

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nacht

Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge: 1054
Hilfreich: 0

Temp einstellen?

Ich hab die Nacht gesehen, ich bleibe hier.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antigone

Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge: 940
Hilfreich: 0

Pünktlich kommen, zügig und konzentriert arbeiten, pünklich gehen. Du bekommst 100 % Gehalt, dafür leistest Du 100 % Arbeit. Was nicht ist, ist nicht. Wenn es kritische Sachen sind, den Chefs eine Auflistung vorlegen, was machbar ist, was zeitlich nicht mehr passt, und dann sollen sie die Prioritäten entsprechend setzen.

Und danach, Bürotür zu, Kopf freischalten und Freizeit genießen!

*Take my advice - I don't need it!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dennis

Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge: 1232
Hilfreich: 0

Wenn Du Deine Arbeitskraft irgendwie erhalten willst, solltest Du ganz dringend Deine Freizeit so gestalten, daß Du wirklich mal entspannen kannst.
Geh in die Sauna oder gönn Dir eine Massage.

Hauptsache, Du kannst mal richtig abschalten.

Zusätzlich würde ich aber wirklich nochmal ein Gespräch mit Deinem Chef führen, in dem Du deutlich machst, das Du dringend entlastet werden musst, weil Du sonst auch noch ausfällst. Das wird ja über kurz oder lang passieren, wenn sich nichts ändert.
Die Ankündigung sollte nur nicht als Drohung zur Arbeitsverweigerung rüberkommen. Das wäre dann natürlich kontraproduktiv.

LG Thomy....hier kommt der Genuß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lasse

Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge: 88
Hilfreich: 0

antigone pünktlich kommen und gehen würd ich am manuela-katharinas stelle ganz bestimmt nicht machen, dat könnt ihr auch zum nachteil ausgelegt werden. aber eben auch nicht das andere extrem wie sie es jetzt macht.

manuela ich glaub du musst dir die chefs greifen, die prioritäten fürs dringendste abklären und dann das machen und wozu du nicht kommst bleibt halt liegen. du kannst nicht auf dauer 2 jobs machen noch dazu in einer baustelle. kannst du deinen job nicht auch in einen ruhigeren platz auslagern, notfalls von zuhause aus?

und versuch abzuschalten am abend und am wochenende, tu dir was gutes und wenns nur rumgammeln ist, bloß keine hektik in der freizeit. wünsch dir alles gute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dark-Delf

Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge: 44
Hilfreich: 0

... ist seit Wochen krank
... wird noch wielange krank sein ... ???

Aushilfe über eine Zeitarbeitsfirma ist bei uns immer eine Lösung ...

Gruß
DD

Wandere durchs Leben Schritt für Schritt, geh nicht allein, nimm Freunde mit! Rutschst du mal aus, bleib ja nicht liegen, denn wer nicht kämpft, kann auch nicht siegen!
[img:84449d7bdf]http://www.planet-smilies.de/familie/familie_017.gif[/img:84449d7bdf]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.