Menu

Arbeit für Azubis

Pondi

Mitglied seit
04.12.2001
Beiträge: 42
Hilfreich: 0

Hallo Muriel,

wenn mein Azubi nichts zu tun hat, setzen wir uns zusammen hin und über Outlook, Word und Excel. Das kommt bei unseren Azubis immer recht spät in der Berufsschule. Du kannst natürlich auch deine Kunden- oder Ansprechpartnerkartei aktualisieren lassen.

Grüße

Pondi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

dooly

Mitglied seit
03.02.2004
Beiträge: 146
Hilfreich: 0

Wenn bei uns auch mal so eine Saure-Gurken-Zeit war, hat der Lehrling seine Hausaufgaben machen können. Das finde ich doch annehmbar und es hilft ihm.
Dann haben wir auch Briefe nach Textvorgabe geübt und auch der Serienbrief wurde gerne immer und immer wieder geschrieben...

LG
dooly

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

MaryLou

Mitglied seit
24.07.2001
Beiträge: 343
Hilfreich: 0

Hi Muriel,

Du kannst der Auszubildenden Zeit zum lernen geben.
Oder Du erstellst mit Ihr Musterbriefe für die Korrespondenz.
Schau Dir doch mal den Lernstoff der Ausbildung an vielleicht findest Du dort Themenpunkte, die Du in der Praxis erklären kannst.

Gruß Marylou

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Muriel

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge: 10
Hilfreich: 0

Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage. Bei mir ist seit Januar eine Auszubildende. Jetzt gibt zur Zeit leider nicht viel zu tun. Ausgemistet haben wir letzte Woche schon und die Schränke sind auch schon auf Vordermann gebracht.
Habt Ihr eine Idee, wie man eine Auszubildende vernünfitg beschäftigen kann?
Ich selbst habe immer auch für mich nicht viel Arbeit und sitze mehr oder weniger herum. Und zu wenn man zu zweit herumsitzt finde ich das noch schlimmer.
Vielen Dank für Euere Antworten

Muriel

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.