Menu

alle Postaus- und eingänge dokumentieren?

suomalainen-tyttoe

Mitglied seit
07.03.2003
Beiträge: 101
Hilfreich: 0

ich habe auch eine Liste, in der ich alle ausgehenden wichtigen Sachen eintrage. Bei meinem Chef und mir gehen so viele Schriftstücke über den Tisch, dass ich nach 4 Wochen beim besten Willen nicht mehr sagen könnte, ob das oder jenes schon raus ist. Hat sich schon sehr oft bewährt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Amazone1102

Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge: 136
Hilfreich: 0

Hallo Nasenbaer,

bei uns wird für jeden Bereich ein Postein- und -ausgangsbuch geführt. Ich habe die tolle Aufgabe für 4 Bereiche zuständig zu sein und die Post immer im PC entsprechend einzugeben. Es wird bei uns auch vermerkt, an wen es weitergeleitet wurde im Original und wer evtl. noch Abschriften erhalten hat.
Beim Postausgang kann ich auch noch eingeben, wo es abgelegt wurde (Ordnerbezeichnung oder so).
Es wird auch die vollständige Adresse des Absenders bzw. Empfängers eingegeben. Das hält immer ganz schön auf.
Doch es gibt ja Absender und Empfänger, die immer wieder auftauchen, die sind dann gespeichert und brauchen nur noch angeklickt zu werden.

Amazone1102

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

cocoa

Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge: 93
Hilfreich: 0

Also ich hab nur ein Postausgangsbuch. Das ist zwar immer nervig jeden Abend. Aber wichtig um alles nachzuvollziehen.

Ich habe das Posteingangsbuch abgeschafft, gleich in der 2. Woche, die ich hier war. Ich find's Schwachsinn, wenn einer was vermisst, was per Post gekommen sein sollte, findet man es auch nicht wieder, indem man weiß, dass es eingegangen ist. Naja, so hat jder sein eigenes System.

Cocoa

Derjenige, der sagt: 'Es geht nicht', soll den nicht stören, der's gerade tut.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Was für Probleme gab es denn, das du jetzt diese Liste führen möchtest?

Gut wir sind klein, aber manche Schriftstücke verschwinden einfach auf Chef seinem Schreibtisch, also mache ich jetzt Kopien (vorher mit ihm abgesprochen) und diese bekommt er dann zum Bearbeiten/Entscheiden.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hallo,

ich habe von einer Kollegin gehört, dass sie alle Postaus und -eingänge in einer Liste mit Datum, Empfänger, etc. pflegt. Ich habe das bisher nicht gemacht und eigentlich - bis auf wenige Ausnahmen (hab ich nicht gekriegt) - keine Probleme gehabt. Meine Kollegin schwört auf diese Liste, aber ich finde das macht noch zusätzlich Arbeit.
Wie macht ihr das? Führt ihr auch solche Listen?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

kaya

Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge: 302
Hilfreich: 0

Hallo Nasenbär!
Also wir hier (Steuerbüro) sind dazu verpflichtet und haben jeweilige Programm für Posteingang und -ausgang....

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Trishia

Mitglied seit
30.09.2004
Beiträge: 341
Hilfreich: 0

Ich führe zwei solcher Listen, aber das klingt jetzt heftiger als es ist... unsere Hauptverwaltung und Buchhaltung sitzen in Kanada und in USA. Da wir also Originalrechnungen verschicken, muss ich einfach wissen, was wann rausgegangen ist- aber die Liste ist auch wirklcih nur für mcih allein! Sollte Toronto mal wieder eine Rechnung nicht bezahlt haben, kann ich aber darauf pochen, dass die dann und dann mit der und der Post rausgegangen ist- und wenn alles andere da ist, dann wird die Rechnung ja wohl auch angekommen sein

Für Post innerhalb Deutschlands hab ich keine Listen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Heidi71

Mitglied seit
03.07.2003
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

Ich vermerke wichtige Posteingänge (mit den Jahren weiß man ja, was wichtig ist) in einer Exceldatei. Das hat sich schon oft bewährt. Wenn jemand ein Schreiben sucht, kann ich schauen, ob es überhaupt eingegangen ist und wer es bekommen hat.
Gruß von Heidi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Elodia

Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge: 161
Hilfreich: 0

Hallo,

ich hatte das auch mal versucht. Ging ca. 6 Wochen gut, es fehlt einfach die Zeit, jeden einzelnen Brief aufzunehmen.
Da ich leider ganz allein im Büro bin, habe ich entschlossen, dies sein zu lassen, damit mir mehr Zeit für "sinnvollere" Sachen bleiben.
Obwohl ich schon sagen muss, dass die Liste gar nicht so schlecht ist, wenn man die zeit hat...
Ich hatte mir nämlich auch bei jedem Schreiben mit eingetragen, wo ich das abgeheftet habe!

greetings
Elodia

Liebe Grüße - Elodia
--------------------------------------------------------
If women didn´t exist all the money in the world would have no meaning

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chrissi1984

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge: 112
Hilfreich: 0

also ich habe nur eine Posteingang-Liste. Das ist morgens immer schnell in Excel eingetragen. Postausgangsliste habe ich auch mal eine Zeit lang geführt, jedoch wieder aufgegeben, weil man über den Tag ja doch ein paar Briefe schreibt, und da iss schnell mal einer vergessen einzutragen, wenns gerade stressig ist. Allerdings tu ich jeden brief 2 mal ausdrucken und hefte den in nen Ordner Schriftverkehr, also könnt man da nach gucken, wies mit dem Postausgang aussah, iss zwar bissi aufwendiger, geht aber.

Ultra posse nemo tenetur

Oder kurz: Possum sed nolo

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.