Menu

Ärger mit dem Steuerberater

Henne

Mitglied seit
02.02.2006
Beiträge: 76
Hilfreich: 0

Ich würde vor einem Wechsel vielleicht erstmal Euern Chef mit dem Steuerberater sprechen lassen ob er sich nicht vorstellen könnte, die Sachbearbeiterin nicht so viel mit anderer Arbeit vorzumüllen. Da würde ich dann auch ruhig androhen, dass man sonst den StB wechselt. Vielleicht ist dem StB euer Mandat ja was wert...

Bei unserem Steuerberater ist es zum Beispiel so, "unsere" SB bestreitet fast 90 % Ihrer Arbeit mit unserem Krams

Herzliebste Grüße
von der Henne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Igelfrauchen

Mitglied seit
19.12.2005
Beiträge: 237
Hilfreich: 0

Hallo,

wir hie rim Büro haben ein Steuerbüro, die Vorbereitung der Unterlagen mach eich, der Rest wird von dort gemacht (Gehälter, Steueranmeldungen etc.)
Die Sachbearbeiterin ist echt total nett und ich mag sie gerne, aber sie ist heillos überfordert, weil ihr Chef ihr soviel Arbeit gibt, das sie unsere Sachen immer zu spät oder auf den letzten Drücker machen kann...Dinge und Fragen, die wir außer der Reihe haben, kann sie nicht bearbeiten, sie entschuldigt sich dafür, aber das nützt uns ja nix...
Wir sind echt am Ende unserer Geduld und denken schon an einen Wechsel, was aber ja auch Risikobehaftet ist, da sich der neue Berater wieder völlig neu in uns reindenken muß...
Ich weiß nicht, was ich noch machen soll...jetzt kam schon ne Erinnerung für die Abgaben der Berufsgenossenschaft, den Vordruck hat sie am 18.11.05 von mir gekriegt, habe zweimal bei ihr nachgefragt und heute kommt die mahnung...kotz!!!
Es könnte so schön sein und wir zahlen ja auch für jede leistung extra...wenn sie denn mal erfolgt ist...

Ach, mußte mal raus...kennt Ihr auch so Probleme??

Liebe Grüße

Eines kannst du immer geben: ein gutes Wort;
und wenn du das nicht findest; einen freundlichen Blick.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jenny14101976

Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge: 1686
Hilfreich: 0

Bei uns läuft das auch so - allerdings klappt das mit unserem Steuerbüro blind. Unsere Bearbeiterin liest mir die Wünsche quasi von den Augen ab

Was ist wenn die noch jemand zusätzlich im Steuerbüro einstellen?? Und wenn sich dein Chef mal mit dem Inhaber verständigt?? Das sollte dann klappen...

"Mit jeder neu gelernten Sprache erwirbst du eine neue Seele." Aus Tschechien

[img:2cf0b9fa23]http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a035.gif[/img:2cf0b9fa23]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.