Menu

adobe acrobat professional

loga

Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge: 318
Hilfreich: 0

Kennt das jemand? Ich hätte ein paar Fragen zur Erstellung von Forumlaren und was ich mit den Daten dann machen kann.

Momentan haben wir die Standardversion, mit der keine Formulare erstellt werden können.

Unser Einsatzgebiet: Außendienst füllt vor Ort ein Formular aus, mailt es.

Bei uns laufen die Daten auf und können automatisch in Excel ausgewertet werden? Geht das?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

loga

Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge: 318
Hilfreich: 0

Hmm, danke erst mal!

Aber es muss doch irgendwas geben!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gytha

Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge: 634
Hilfreich: 0

Ich habe zwar den Adobe Writer Professional, aber soweit ich weiss, würde der dir bei deinem Vorhaben auch nichts nützen. Das Problem dabei ist nicht das Erstellen von Formularen, sondern später dann das Versenden ausgefüllter Formulare. Selbst wenn der Empfänger mit seinem Adobe Reader das Formular an seinem PC ausfüllen kann, werden die Formulardaten m.W. nicht mit dem Formular abgespeichert und können somit auch nicht gemailt werden. Jedenfalls nicht direkt, man müsste dieses ausgefüllte Formular dann wieder in ein pdf-Dokument umwandeln, in dem dann die Einträge "feste" Bestandteile werden. Das wiederum heisst aber, dass man diese Daten dann beim Empfänger auch nicht einfach wieder auslesen kann.
Wie gesagt, das ist mein Wissensstand, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren

Gruß
Gytha
[size=9:b860d120b0]Wenn du merkst, dass du zur Mehrheit gehörst, wird es Zeit, deine Einstellung zu revidieren (M. Twain)[/size:b860d120b0]
http://www.assistenz-netzwerk.de

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ute-S

Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge: 873
Hilfreich: 0

Wenn Euer Außendienst Internet-Verbindung hat, könnte man mit Webformularen auf PHP-Basis arbeiten. Oder informiere Dich mal über Microsoft InfoPath. Für beides müssen zum Erstellen der Formulare aber Programmier-(Grund-)Kenntnisse vorhanden sein, zumindest um Vorlagen an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Viele Grüße
Ute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

loga

Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge: 318
Hilfreich: 0

Danke für den Tipp, Ute, ich werde mich informieren.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

adelaide

Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge: 268
Hilfreich: 0

Soweit ich weiß ist es genau wie Gytha es beschrieben hat, das hilft Euch so nicht. Da müßten alle die Vollversion haben und die Auswertung funktioniert nicht mit Excel.

[size=9:e27a80423f]Jemanden lieben heißt als Einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.
François Mauriac[/size:e27a80423f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lenti

Mitglied seit
13.05.2003
Beiträge: 307
Hilfreich: 0

Hi, loga,

Infopath wäre die Profi-Alternative. Das muss aber auch jemand bedienen - sprich die Formulare erstellen können. Ist nicht ganz so "intuitiv" - Programmierkenntnisse (VBA) von Vorteil.

Alternative wären vielleicht einfache Wordformulare. Die sind zwar tückisch, weil sie Einschränkungen haben, aber erlauben es, lediglich die Formulardaten zu speichern. Die könnten dann weiter verwendet werden, indem man sie z.B. nach Excel exportiert.

LG, lenti

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.