Menu

Abschied eines Mitarbeiters

Stellaluna

Mitglied seit
07.04.2006
Beiträge: 33
Hilfreich: 0

Hallo Superbloona,

wir hatte im Mai auch so einen Fall. Ich bin dabei ganz neutral geblieben.

Liebe Frau ...,
wir wünschen Ihnen Glück und
Erfolg für Ihre neuen Tätigkeiten
und hoffen, dass Sie uns
in guter Erinnerung behalten.
Vielleicht besuchen Sie uns hin
und wieder mal!
Mit allen guten Wünschen

Vielleicht hilft Dir das ja weiter...

Grüße,
Stellaluna

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Allsdruff

Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge: 957
Hilfreich: 0

@Lea: Wenn er unfreiwillig geht, klingt das aber so heuchlerisch. So wie

"Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei - jawoll mein Schatz, es ist vorbei"

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lea302

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 550
Hilfreich: 0

@Super Nanny: Bei einem "unfreiwilligen" Abschied klingt wohl alles heuchlerisch. Selbst "alles Gute" und was würdest Du ansonsten in die Karte reinschreiben?

Liebe Grüße,
Lea

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Superbloona

Mitglied seit
06.01.2003
Beiträge: 125
Hilfreich: 0

Es ist einfach zu heiß, mir wollen heute keine brauchbaren Gedanken kommen..... Brauche mal wieder Eure Hilfe:

Mitarbeiter verläßt uns (unfreiwillig).
Welcher Text ist passend für die Karte?

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!
Mit den besten Wünschen
Herr XX (Vorgesetzter)

superbloona

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lea302

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 550
Hilfreich: 0

Hi Superbloona,

bin zwar auch gerade nicht mehr besonders kreativ, aber vielleicht gibt Dir das ja eine Idee:

"Jedes Ende ist gleichzeitig ein Anfang von etwas Neuem"

Lieber xxx,

wir werden Sie ganz sicher vermissen und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles erdenklich Gute.

Liebe Grüße,
xxy

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Allsdruff

Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge: 957
Hilfreich: 0

Naja, wenn es doch eh alles heuchlerisch klingt, wäre mir als MA lieber, keine Karte zu kriegen als so was Halbherziges.

Es sei denn ihr als Kollegen wollt euch aufrichtig von ihm verabschieden und bedauert sein Ausscheiden. Dann fällt mir eventuell auch noch ein Spruch ein.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.