Menu

Absage - Frechheit

Dani333

Mitglied seit
08.08.2001
Beiträge: 115
Hilfreich: 0

Deswegen werden bei uns online-Bewerbungen bevorzugt.
Finde ich an sich eine gute Sache. Man kann bei uns einfach auf die Homepage gehen und sich dann dort direkt bewerben.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SunFruit

Mitglied seit
20.08.2001
Beiträge: 29
Hilfreich: 0

Guten Morgen zusammen,

inzwischen finde ich es eine Frechheit, was sich manche Arbeitgeber erlauben.

Gestern bekam ich einen "kleinen" Brief von einer Firma, in der ich mich beworben habe. Zunächst habe ich mich gefreut, denn wenn meine Mappe nicht drin ist, heißt das zunächst mal, es ist keine Absage. Doch weit gefehlt. Der Wortlaut des Briefes war:

"Sehr geehrte Frau SunFruit,
leider sind Sie nicht in die engere Bewerberauswahl gekommen.
Sicher haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen wegen der hohen Anzahl der eingegangenen Bewerbungen die Unterlagen nicht zurücksenden können."

Gehts eigentlich noch? Nein, dafür habe ich kein Verständnis. Schließlich wollten die doch, dass ich mich bei Ihnen bewerbe. Manchmal bleibt mir wirklich der Mund offen stehen.

Musste ich nur mal loswerden.

Liebe Grüße,
SunFruit

--
Liebe Grüße,
SunFruit

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Stella

Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge: 1056
Hilfreich: 0

Das ist ja frech! Dabei sind Bewerbungsunterlagen doch Eigentum des Bewerbers und zurückzugeben? Denen würde ich mal noch nen "freundlichen" Brief schreiben.

Grüßle
Stella

<--- * (vorübergehend umgezogen)

"Remember, Ginger Rogers did everything Fred Astaire did. But she did it backwards and in high heels." (Faith Whittlesey)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Teti

Mitglied seit
27.01.2003
Beiträge: 1728
Hilfreich: 0

Dafür brauchst Du ganz und gar kein Verständnis haben, denn sie [b]müssen[/b:dea433dbed] Dir die Unterlagen wieder zukommen lassen. Sie können allerdings anbieten, daß Du sie abholen kommst - auch wenn das nicht die feine englische Art ist. Ich würde anrufen und meine Bewerbung schleunigst ordnungsgemäß und sauber zurückfordern.

Die meisten AG sind von der Flut der Bewerbungen absolut überrascht. Wir haben grad eben eine Stelle annonciert und ertrinken förmlich in Bewerbungen - auch wenn wir uns das so nicht vorgestellt haben müssen und werden wir alle (bis auf eine ) wieder zurücksenden.

LG aus Berlin

Teti [img:2dcb6edb59]http://i7.photobucket.com/albums/y275/campanula/peacecat.gif[/img:2dcb6edb59]

[size=9:2dcb6edb59][color=blue:2dcb6edb59]Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen.
(japanisches Sprichwort)[/color:2dcb6edb59][/size:2dcb6edb59]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SunFruit

Mitglied seit
20.08.2001
Beiträge: 29
Hilfreich: 0

Ich bin mir nicht mal sicher, ob sie verpflichtet sind, die Unterlagen zu schicken, oder ob sie sie nur zur Abholung bereitstellen müssen. Aber das krieg ich noch raus. Und ich werde denen sicher dazu noch was sagen.

--
Liebe Grüße,
SunFruit

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SunFruit

Mitglied seit
20.08.2001
Beiträge: 29
Hilfreich: 0

[quote:d52e56647e="Anja_01"]
und die meisten so verunstaltet zurückbekommen das ich die Mappe gleich in den Müll schmeissen konnte. Ist normal heutzutage.[/quote:d52e56647e]

Und genau das ist es, was mich aufregt. Es DARF nicht normal sein. Das ist respektlos einem Bewerber gegenüber! Das sind doch keine Menschen 2. Klasse. Ich hoffe, dass irgendwann wieder die Zeit kommt, in der Unternehmen froh sind, Bewerbungen zu erhalten.

--
Liebe Grüße,
SunFruit

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Anja_01

Mitglied seit
09.04.2005
Beiträge: 115
Hilfreich: 0

Hallo,
rein rechtlich bist du der Eigentümer der Unterlagen, du hast nur den Besitz auf den Empfänger übertragen. Somit hast du ein Recht diese zurückzuerhalten! Anders sieht es bei Initiativbewerbungen aus. Hier hast du kein Recht, wird behandelt wie "unverlangte Werbesendung". Ich habe von 380 (inzwischen ein paar mehr) erfolglosen Bewerbungen bei
98 gar nix gehört
und die meisten so verunstaltet zurückbekommen das ich die Mappe gleich in den Müll schmeissen konnte. Ist normal heutzutage.

Es grüßt euch

Anja

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

AmandaLady

Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge: 19
Hilfreich: 0

@SunFruit

Meinst Du wirklich, dass nochmal solche Zeiten kommen?

Ich bin da eher pessimistisch und habe die Hoffnung schon lang aufgegeben.

Wenn ich an meine vielen Berufsjahre denke, die ich noch vor mir habe, wird mir ganz flau im Bauch.

In der Ruhe liegt die Kraft. Manchmal raste ich aber auch aus...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wenn man sich bewerben muss, hat man auch immer sehr viel Geld übrig, um sich neue Mappen zu kaufen, gell?

Also wirklich! Ich finde so ein Verhalten mehr als unverschämt von der Firma. Ich würde anrufen und meine Unterlagen zurück fordern.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SunFruit

Mitglied seit
20.08.2001
Beiträge: 29
Hilfreich: 0

Da ich eher ein positiver Mensch bin, glaube ich schon daran, dass es wieder besser wird. Auch ich habe noch einiges an Berufsjahren vor mir und bin fest davon überzeugt, dass mir irgendwann "meine" Stelle in den Schoß fällt . Und bis dahin arbeite ich daran, dass ich nicht einroste.

--
Liebe Grüße,
SunFruit

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.