Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement bSb

linda90

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich bin 23 Jahre alt und arbeite mit Nebenjobs seit 3 Jahren (Messehostess). Leider habe ich noch keine abgeschl. Ausbildung. Nun möchte ich trotzdem gerne "etwas haben" bzw Chancen auf dem Arbeitsmarkt bekommen.

Ich habe den Kurs der bSb entdeckt: "Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement". Nun meine Fragen;

Bringt mir dieser Kurs etwas? Kann ich danach damit im Büro arbeiten?

Ich möchte nicht massig Geld verdienen, mir reicht schon eine normale Arbeit sozusagen.

Alternativ interessiert mich noch der Kurs "geprüfte Kaufmännische Assistentin bSb".

Liebe Grüße, Linda

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Hallo Linda,

zu den Kursen kann ich nicht viel sagen. Aus persönlicher Sicht jedoch würde ich Dir zu einer "richtigen" Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich raten.

Vor Jahren habe ich mal eine Weiterbildung zur geprüften Sekretärin angefangen und relativ schnell den Kurs hingeworfen. Nur Theorie hat gar nichts gebracht. Ich selbst habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und wollte diesen Kurs noch on top setzen.

War für mich persönlich Zeit- und Geldverschwendung! Die Kursinhalte haben mir nichts gebracht, ich wußte das alles schon

Warum machst Du keine Berufsausbildung? Mit 23 Jahren bist Du noch nicht zu alt dafür

LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

AgnesP

Mitglied seit
08.04.2015
Beiträge: 2
Hilfreich: 0

Hallo Linda,

ich sehe das so, wie meine Vorrednerin. Ein Kurs ist als zusätzliche Qualifikation sicher gut, ersetzt jedoch keine Berufsausbildung.

Viele Grüße
Agnes

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 426
Hilfreich: 0

Hallo Linda,

zu einer Berufsausbildung rate auch ich Dir. Sie ist nicht nur eine gute Basis, um später mit Kursen aufzubauen oder Dich weiterzuentwickeln sondern kann Dir auch - je nach Unternehmen in dem Du arbeitest - eine höhere Gehaltsstufe zusichern.

Je nach schulischer Vorbildung kannst Du bei vielen kaufmännischen Berufsausbildungen die Ausbildungszeit verkürzen. Da kannst Du bei der ortszuständigen Industrie- und Handelskammer nachfragen.

Liebe Grüße und viel Erfolg
Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

robert844

Mitglied seit
04.05.2015
Beiträge: 10
Hilfreich: 0

Sehe ich auch so.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.