Menu

Zertifikate in Englisch

[quote:976fb83b29="Tippmaus"]Uhi, seid Ihr alle gut. Ich dachte eher an soetwas ganz einfaches für Nieten wie mich.[/quote:976fb83b29]

Tippmaus, Du kannst doch auch "klein" anfangen. Mit dem FCE (First Certificate English) oder dem entsprechenden BEC (Business English Certificate).
Vielleicht hilft Dir dieser Link hier:
http://www.cambridgeesol.org/exams/oldbec_valid.htm

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jenny14101976

Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge: 1686
Hilfreich: 0

Ich hab während meines Übersetzerstudiums das TEFL Diplom gemacht (Teaching English as a Foreign Language), LCCI Level 3 und noch das KMK-Zertifikat.

In der Ausbildung hab ich noch n paar Zertifikate vom bSb mitgenommen

"Mit jeder neu gelernten Sprache erwirbst du eine neue Seele." Aus Tschechien

[img:2cf0b9fa23]http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a035.gif[/img:2cf0b9fa23]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tippmaus

Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge: 26
Hilfreich: 0

Uhi, seid Ihr alle gut. Ich dachte eher an soetwas ganz einfaches für Nieten wie mich.

Liebe Grüße, TM

"Manchmal träum` ich davon, dass ich nicht immer nur blühen muss, sondern Zeit und Ruhe habe, um Kraft für neue Triebe zu sammeln." (A. Schwarz)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

luckystar

Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge: 11
Hilfreich: 0

Hallo,

ich habe das BEC Higher vor gut einem Jahr nach einem halben Jahr Eigenstudium mit entsprechenden Unterlagen der Cambridge University Press gemacht (und ich stimme zu: der mündliche Teil sollte nicht unterschätzt werden; aber auch der listening-Teil ist m. E. nicht "ohne&quot.

Allerdings hatte ich ein Jahr vorher das CPE mit einem entsprechenden Vorbereitungskurs (Abendschule für 1 Jahr 1x wöchentlich) an einer Sprachenschule gemacht, sonst hätte ich es wohl nicht im Selbststudium gemacht.

Es ist meiner Meinung nach wichtig, den Prüfungsaufbau und die Anforderungen zu kennen (auf deren Homepage gibt es Handbücher und Beispielprüfungsunterlagen).

Viel Erfolg!

Gruß
Sabrina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

adelaide

Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge: 268
Hilfreich: 0

CM, ja mir geht es genauso, bisher hat mich noch jeder verstanden. Ein bisschen Bammel habe ich immer nur bei schriftlichen Prüfungen, da könnte es mal vor den Baum gehen, mündlich ist überhaupt kein Problem.

[size=9:e27a80423f]Jemanden lieben heißt als Einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.
François Mauriac[/size:e27a80423f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

adelaide

Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge: 268
Hilfreich: 0

Ich habe den damals höchten Level 3 Bussiness English beim LCCI (London Chamber of Commerce and Industry) gemacht und für mich war es leicht (auch wenn ich nach wie vor keine Ahnung von Grammatik habe), aber ich denke, man sollte dafür auf jeden Fall einen Vorbereitungskurs machen und das auch sehr ernst nehmen, bei uns waren einige, die die niedrigeren Stufen nur mit Müh' und Not bestanden haben.

[size=9:e27a80423f]Jemanden lieben heißt als Einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.
François Mauriac[/size:e27a80423f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

adelaide, ich stelle immer wieder fest, dass mangelnde Grammatik überhaupt kein Problem ist. Bisher wurde ich immer verstanden und ich mache Grammatik schon seit meiner Schulzeit nur aus dem Bauch heraus.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tippmaus

Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge: 26
Hilfreich: 0

Hallo,

hat jemand von Euch irgendwelche Zertifikate in Englisch (KTE, PET, FEC ...) und falls ja, waren die Prüfungen schwierig, musstet Ihr lange dafür lernen?

Liebe Grüße, TM

"Manchmal träum` ich davon, dass ich nicht immer nur blühen muss, sondern Zeit und Ruhe habe, um Kraft für neue Triebe zu sammeln." (A. Schwarz)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich habe alle BEC (Business Certificate) Zertifikate bei der VHS gemacht. Ich fand sie nicht besonders schwierig. Wir wurden allerdings auch gut auf die Prüfungen vorbereitet. Vor allem der mündliche Teil war beim BEC Higher nicht zu verachten.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.