Wie schreibt man ....

Maira

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge: 204
Hilfreich: 0

Hallo die Damen,
ich dachte immer, ich bin ein Ass in Rechtschreibung, bis jetzt ...

Folgender Satz endet:
........ entgegen zu wirken.
bzw.
........ zurück zu führen.
Zusammen? Auseinander? Beides möglich, da Grenzfall?
Wie ist es im Duden festgelegt?

Viiieeeeelen Dank!

Maira

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lili

Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge: 53
Hilfreich: 0

Liebe Maira,

meiner Meinung nach heißt es \"entgegenzuwirken\" und \"zurückzuführen\".

Wer bietet mehr?
Lili

Eine Blume ist nicht genug, sagte der Schmetterling.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Schaf

Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge: 349
Hilfreich: 0

Hallo Maira,

ich würde es auch zusammen schreiben. Im Duden habe ich nur entgegenwirken und zurückführen gefunden.

Viele Grüße
Schaf

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SabineNeu

Mitglied seit
20.01.2010
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Meiner Meinung nach müsste hier die Rechtschreibregel K47 im Duden Anwendung finden. Schreibt man den Infinitiv des Verbs zusammen, wird das \"zu\" nur dazwischen geschoben und somit müsste es heißen \"entgegenzuwirken\" und \"zurückzuführen\".

Liebe Grüße
Sabine

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Maira

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge: 204
Hilfreich: 0

Hallo Mädels ,

lieben Dank!
Gut, dass es Euch gibt!

Viele Grüße,
Maira

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.