Datum im Flyer

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1146
Hilfreich: 0

Hallo und guten Morgen,

ich bin kein Flyer- Spezialist und habe Knatsch mit unserem selbsternannten \"Fachmann\". Vor einigen Tagen bin ich von einem Kollegen gebeten worden, einen Blick über einen bereits vom \"Fachmann\" verhunzten Flyer zu werfen und die bestehenden Fehler zu korrigieren und sonstige Anmerkungen zu machen.
Jetzt meine Fragen an Euch:
- wo steht das Einladungsdatum? Fast am Ende im Text oder vorne auf der ersten Seite unter dem Leitthema? Oder auch an mehreren Stellen im Text?
- Datum, Ort + Zeit würde ich nie am Ende einer Zeile beginnen lassen und mit einem Umruch über mehrere zeilen laufen lassen. Ich würde diese Daten in 3 Zeilen packen in Fettdruck und zwar bündig untereinander. Wie gestaltet ihr diesen Part?
- Anführungszeichen beim Thema, da es ein Zitat wäre? Aber muss dann nicht auch der Zitatgeber darunter genannt werden?
- wie gestaltet man den Kampf um Bindestrich und Gedankenstrich? Von einer DIN 5008 hat hier noch nie jemand etwas gehört (auch die Chefs nicht)!

Ist ja klar, dass männliche Intuition den Vorrang hat, die praktischere Lesbarkeit wird vernachlässigt, die Leute sollen halt anrufen, wenn sie das Datum nicht finden können.

Warte also auf die zahlreichen Antworten....schon jetzt ein dickes Danke!

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 426
Hilfreich: 0

Guten Morgen esbe,

Flyer erstelle ich selbst nicht, dennoch sollten dafür dieselben Regeln gelten wie für alle anderen Dokumente auch:

Sie sollten

- empfängerorientiert,
- übersichtlich/klar strukturiert,
- (leicht) verständlich

sein.

Bei dem Flyer hängt es nun auch davon ab, was damit bezweckt werden soll bzw. wie er begleitet wird.
Soll er für sich verständlich sein?
Wird er einem Brief beigelegt oder sollen Zusatzinformationen irgendwo abrufbar sein?

Bei den meisten Flyern, die nicht nur rein informativ sind, wurde ein Veranstaltungsdatum oder Anmelde-/Einsendeschluss mehrfach angegeben. Im Text so verankert, wie es inhaltlich passt und dann oft noch in der Nähe der Kontaktdaten, wenn Rückmeldungen zu einem bestimmten Datum ankommen sollen.

Die Gestaltung hängt aber auch davon ab, wie der Flyer insgesamt aufbereitet ist. Sind viele grafische Elemente vorhanden und kaum noch Platz für Text? Ist es ein sehr textlastiger Flyer?

Schau doch einfach mal nach Beispielen im Internet, dann bekommst Du ein Gefühl dafür, was Du für eure Zwecke einsetzen kannst.

Viel Erfolg!

Liebe Grüße
Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kirsten

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1631
Hilfreich: 0

Hi Esbe,

bei mir ist es im Moment wieder ein bisschen entspannter und so komme ich auch mal wieder dazu, im Forum zu lesen und zu posten.

Ich versuche mich mal an ersten Antworten:

Wo steht das Einladungsdatum? Fast am Ende im Text oder vorne auf der ersten Seite unter dem Leitthema? Oder auch an mehreren Stellen im Text?

Das Einladungsdatum ist eine der wesentlichsten Infos. Also würde ich es gleich vorne auf dem Deckblatt platzieren und zwar gleich nach dem Thema, das m. E. die wichtigste Info liefert. Hinter das Datum gehört dann noch der Veranstaltungsort.

M. E. ist es dann nicht mehr nötig, ja, m. E. sogar eher störend, diese Info immer mal wieder im Text zu platzieren. Gibt es allerdings einen zusammenfassenden Abschnitt z. B. als Anmeldecoupon, gehört das Datum dort noch einmal erwähnt.

- Datum, Ort + Zeit würde ich nie am Ende einer Zeile beginnen lassen und mit einem Umruch über mehrere zeilen laufen lassen. Ich würde diese Daten in 3 Zeilen packen in Fettdruck und zwar bündig untereinander. Wie gestaltet ihr diesen Part?

Sehe ich genauso. Zeilenumbrüche sind alles andere als lesefreundlich. Das sind zentrale Daten; die müssen ins Auge springen. Also zentral positionieren, ob bündig oder zentriert ist sicherlich Geschmacksache. Das muss zum restlichen Layout passen.

- Anführungszeichen beim Thema, da es ein Zitat wäre? Aber muss dann nicht auch der Zitatgeber darunter genannt werden?

Solch ein Problem hatte ich auch mal; eine wasserdichte Antwort habe ich damals nicht gefunden. Fakt ist: Es gibt das Urheberrecht. Demnach müssen Zitate als solche kenntlich gemacht werden; Formvorgaben gibt es hierzu zumindest teilweise. Allein schon um später nicht wegen Missbrauchs belangt werden zu können, würde ich den \'Zitatgeber\' namentlich erwähnen. Neben der rechtlich sicheren Seite hat das m. E. noch den Vorteil, dass man damit herausstellt, dass schon ein anderer (oft wichtiger) Zeitgenosse festgestellt hat, wie wichtig dieses Thema doch ist.

- wie gestaltet man den Kampf um Bindestrich und Gedankenstrich? Von einer DIN 5008 hat hier noch nie jemand etwas gehört (auch die Chefs nicht)!

Die Frage hast du dir doch selber gerade beantwortet. Es gibt die DIN, die die Rechtschreibung regelt und somit auch den Einsatz von Binde- und Gedankenstrich. Handhabt man diese Zeichensetzung anders, ist es schlichtweg ein Fehler. Die Frage ist nur: Bringt irgendwen ein solcher Fehler um?

Übrigens müssen Chefs von der DIN 5008 m. E. auch nichts gehört haben, denn genau dafür ist (u. a. ) die Assistentin da.

So.. und nun kommt das große Aber:

Sei mir nicht böse, esbe, ich weiß, dass du beim Wissen um Formalitäten/Rechtschreibung & Co. vielen Kollegen um Längen voraus bist. Aber du bist damit schon so oft angeeckt, dass ich mich vermutlich in der neuen Position mit solchen Hinweisen schwerstens bedeckt halten würde. Die Gefahr, altklug zu wirken und zu der zu werden, \"die immer alles besser weiß, weil wir anderen zu blöd sind\", ist einfach zu groß. Und damit geht möglicherweise dann auch wieder die Stimmung den Bach runter; mir wäre das die Sache einfach nicht wert.

Solange du also nicht hauptverantwortlich bist für die Erstellung dieses Flyers, würde ich lediglich ganz soft Kommentierungen ablassen, sofern ich von jemandem dazu aufgefordert werde, der eine solche Stellungnahme einfordern kann. Hier würde ich Formulierungen wählen wie \"ich schlage vor..\", \"vielleicht wäre auch das eine Möglichkeit...\", \"ich persönlich fände es schöner, wenn..\", \"Formal korrekt wäre es zwar wenn.., aber..\"

Falls dich wirklich \'nur\' ein Kollege gefragt hat, würde ich dem unmissverständlich klarmachen, dass du ihm gerne ein Feedback zu seinen Fragen gibst, prinzipiell allerdings aus der Angelegenheit herausgehalten werden möchtest. Ich stolpere nämlich gerade darüber, dass du schreibst, du hättest \"Knatsch mit einem selbsternannten Fachmann\". Wenn der Flyer also nicht dein ureigenes Baby ist, würde ich mich an deiner Stelle zurückhalten.

Liebe Grüße und einen Drücker
Kirsten

Derjenige, der sagt: 'Es geht nicht', sollte den nicht stören, ders gerade tut.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1146
Hilfreich: 0

Hallo Kirsten,

danke für das Öl in meine Mühlen! Genau so sehe ich das auch mit dem Datum!Der Gedankenstrich wurde mittlerweile vom \"Fachmann\" akzeptiert!!!

Was das andere betrifft, so hat mich der Kollege ja gefragt und stimmt mir da zu, im vorherigen Falschflyer haben nämlich Chefin und Fachmann gewütet, haben nicht Korrektur gelesen oder lesen lassen und der kmplette Druck war dann eben sehr fehlerhaft.

Ich bin hier schon sehr vorsichtig mit Äußerungen und denke mir oft im Stillen \"lasset juut sinn, bringt eh nüscht\". Eigentlich gibt es hier zu viele, wie soll ich sagen, \"Artfremde\"(?), im Verwaltungsbereich, die nie oder nicht auf dem neuesten Stand sind. Aber so gewisse Dinge sollte man doch schon beachten, auch wenn hier 5 eine gerade Zahl ist. Und die Taktik mit \"evtl. und schöner\" und \"bin da unbedingt deiner Meinung\" habe ich schon fast verinnerlicht, da brauchst Du keine Angst um mich haben.

Auf der anderen Seite sind die Damen und Herren ja froh, dass ich Dinge am PC und anderswo kann, die Ihnen fremd sind.

Liebe Grüße

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.