Bearbeitungszeit

martinalita

Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge: 182
Hilfreich: 0

Hallöchen,

im Augenblick haben unsere Sachbearbeiter soviel zu tun, dass unsere Bearbeitungszeit länger als \"normal\" ist.

Ich möchte jetzt die Kunden darauf hinweisen aber nur \" Im Augenblick ist unsere Bearbeitungszeit etwas länger. Wir bitten um Ihr Verständnis\" finde ich nicht richtig...

Habt Ihr eine Idee?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

imperia

Mitglied seit
15.07.2008
Beiträge: 42
Hilfreich: 0

Hallo

Vielleicht hilft dir diese Formulierung ...

Zur Zeit liegen viele Anfragen vor. Die Bearbeitungszeit kann sich / wird sich daher verzögern. Bitte, haben Sie Verständnis.

Lieber Gruss
imperia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lili

Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge: 53
Hilfreich: 0

Hallo martinalita,

das kann ja nur beim Finanzamt sein ! Warum schreibst Du es nicht so ähnlich wie Du es uns erklärt hast, also: \"Im Moment haben unsere Sachbearbeiter ein noch größeres Arbeitspensum zu erledigen. Es kann daher (bei der Bearbeitung Ihrer Steuererklärung, hihi!) leider zu Verzögerungen kommen. Dafür entschuldigen wir uns und bitten um Ihr Verständnis.\"

Oder so ähnlich.
LG
Lili

Eine Blume ist nicht genug, sagte der Schmetterling.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

martinalita

Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge: 182
Hilfreich: 0

Ne, nicht ganz....

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Luzie

Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Hallo martinalita,

mal ehrlich, welche Branche seid ihr, dass es bei euch so brummt und die Sachbearbeiter mehr zu tun haben als sonst? Das ist doch in der heutigen wirtschaftlichen Lage eher ungewöhnlich.

Viele Grüße

Luzie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 744
Hilfreich: 0

Hallo Martinalita,

kann es sein, dass die Arbeitsbelastung wegen Kurzarbeit entsteht?

Vielleicht kannst du ja formulieren:

\"Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn einzelne Anfragen aufgrund der reduzierten Arbeitszeit etwas länger dauern\"

allerdings nur, wenn - falls Ihr Kurzarbeit macht - das auch sowieso schon bekannt ist.

LG

Brezi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

martinalita

Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge: 182
Hilfreich: 0

Hi,

erstmal danke für Eure Tipps. Habe ich eben unhöflicherweise vergessen.
Also Kurzarbeit ist nicht bei uns angesagt, zum Glück.

Ich arbeite für einen Finanzdienstleister und im Moment ist echt mehr zu tun als sonst.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.