Weihnachtspräsent für Aufsichtsräte

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hallo in die Runde,

kaum sind die Sommerferien vorbei - steht schon bald Weihnachten vor der Tür

Wir suchen Ideen für Weihnachtspräsente für unsere Aufsichtsräte.

Was habt ihr schon so verschenkt oder was ist es in diesem Jahr.

Danke für euer Feedback vorab

Gruß
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

MHenrichs

Mitglied seit
05.09.2012
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

im letzten Jahr haben wir unser Projekt benefizshoppen gestartet, in dem man \"Schenken und Spenden\" verbinden kann.
Aussergewöhnlich schöne Präsente mit nachhaltigem Hintergrund und guter Botschaft! Alle wunderschön verpackt.
http://www.benefizshoppen.de

Dort findet man bestimmt etwas Gutes.

VG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Schöne Idee. Danke für den Link - gefällt mir!
Gruß
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kirsten

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1631
Hilfreich: 0

Hallo heddix,

ich stellt - zugegebenermaßen mal ein bisschen provokant - jetzt mal 3 Fragen:

Wer bezahlt die Weihnachtsgeschenke?
Was bekommen die Mitarbeiter?
Warum bekommen die AR Weihnachtsgeschenke?

Viele Grüße
Kirsten

Derjenige, der sagt: 'Es geht nicht', sollte den nicht stören, ders gerade tut.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

office-hero12

Mitglied seit
04.09.2012
Beiträge: 49
Hilfreich: 0

Hallo heddix,

wir haben schon einmal exklusive Geschäftsbücher drucken lassen - mit dem eigenen Firmenlogo eingraviert, das Layout des Inhalts selbst entworfen und personalisiert mit Namen versehen ....

Das kam sehr gut an, ist etwas Individuelles und evtl. als \"Beigabe\" zu einem anderen Geschenk sinnvoll .... oder auch nur als Kleinigkeit für andere Anlässe.

Die Rückmeldungen dazu waren durchweg positiv. Ein solches Geschäftsbuch hat nicht jeder und wird nun fleissig in allen Meetings für Notizen, Protokollaufzeichnungen etc. genutzt.

Grüße
office-hero12

"Stil ist nicht das Ende des Besens"

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hallo Kirsten,

deine Fragen sind für mich nicht relevant. Selbst wenn, würde ich diese hier nicht beantworten wollen - sorry.

Nix für ungut ..

Gruß heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hallo, was ist ein Geschäftsbuch? Meinst du eine Art Jahreskalender inkl. Notizbuch in Buchform?
Gruß
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Hi Kirsten,

diese Fragen sind in der Tat provokant und ein Stück weit kann ich auch verstehen, dass Heddix nicht darauf antworten möchte

Ist es denn nicht immer so, dass bestimmte Personengruppen immer gepudert und gewickelt werden?

Die Mitarbeiter bekommen am Jahresende meist noch nicht mal ein Dankeschön vom Unternehmen bzw. dem Unternehmer, geschweige denn eine Aufmerksamkeit.

Wir bekommen in der Hinsicht so gesehen auch nichts. Allerdings veranstalten wir jedes Jahr für die Belegschaft ein großes Sommerfest mit Familie und eine Weihnachtsfeier bzw. einen Neujahrsempfang mit den Mitarbeitern und deren Partnern. Das ist auch schon mal was

Aber auch das ist in der heutigen Zeit die Ausnahme. Leider!

In diesem Sinne

LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Hallo Heddix,

ich denke mal, dass es sich bei einem Geschäftsbuch um etwas ganz Individuelles handelt.

Man könnte darin die folgenden Dinge unterbringen:

- die letzte Jahresbilanz
- Ausblicke auf das kommende Geschäftsjahr
- Daten und Fakten zur Belegschaft
- Fotos und Zuständigkeitsbereiche des Managements
- Jahreskalender
- Notizbuch
- usw.

LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hallo Melsi,

ja, wenn das damit gemeint ist, dann ist das in der Tat ein tolles Präsent. Natürlich erfordert dies eine lange Vorlaufzeit mit viel Arbeit. so dass wir dies für dieses Jahr nicht mehr realsieren können.

Auf jeden Fall eine tolle Idee, die ich sicherlich an geeigneter Stelle im Unternehmen (Marketing/Öffentlichkeit) einfließen lassen werde.

Gruß
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.