Zeichnungsvollmacht

Vici

Mitglied seit
20.07.2012
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

seit längerer Zeit bin ich nicht mehr berufstätig und kenne deshalb die neuesten Regelungen zur Zeichnungsvollmacht nicht.
Zurzeit befinde ich mich gerade in der Bewerbungsphase.
Fast alle Zwischenbescheide, Absagen etc, die ich bekomme werden von Sachbearbeiterinnen der Personalabteilung ohne den Zusatz \"i. A.\" verschickt. Dies sowohl im E-Mail als auch Briefverkehr.
Ich habe mal gelernt, dass außer dem Geschäftsführer jeder einen Zusatz, sei es \"i. A.\", \"i. V.\" oder \"ppa.\" vor seine Unterschrift setzen muss.
Oder gilt dies nur für rechtlich verbindliche Handelsgeschäfte wie Aufträge, Angebote etc.
Wie ist es rechtlich korrekt? Und wie ist das bei Euch im Unternehmen geregelt?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

TraumSekki

Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge: 138
Hilfreich: 0

Hallo Vici,

bei uns muss auch alles mit i.A. / i.V. oder ppa. gekennzeichnet sein... Aber wir sind auch über 1000 MA und da gibt es genug Richtlinien... Nur die Obercheffen, die eh im Handelsregister stehen, unterschreiben ohne was davor.

In meiner vorangegangenen Firma mit nur 10 MA hat das auch keinen interessiert und jeder hat einfach so, also ohne i. A., unterschrieben...

LG,
TraumSekki

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4730
Hilfreich: 1

Hallo Vici,

bei uns läuft es wie bei TraumSekki in der kleinen Firma. Unterschrift ohne i.A. Bei mir steht zur \"Erkennung\" noch Sekretariat drunter.
Wenn ich für eine Kollegin was rausschicke, z.B. als Urlaubsvertretung, dann wird ein i.A. davorgesetzt.
Seltsame Regelung, ich weiß, aber so läuft es hier

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1218
Hilfreich: 1

Hallo Vici,

bei uns läuft es wie bei Suse (Mittelstand).

Mit \\\"i. A.\\\" unterschreibe ich nur in Vertretung eines Kollegen. Ansonsten ohne Zusatz, dafür im Briefabschluß mit dem Hinweis \\\"Assistentin der Geschäftsführung\\\".

LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3372
Hilfreich: 0

Hallo Vici,

so wie du es gelernt hast, stimmt es auch immer noch - für handelsrechtliche Briefe.

Jeder nicht unterschriftsbefugte Mitarbeiter eine Firma sollte mit i. A. unterschreiben. Wobei i. A. \\\"im Auftrag\\\" und nicht \\\"in Abwesenheit\\\" (Urlaub, Krankheit) bedeutet.

Und immer schön ein Leerzeichen zwischen die Abkürzungen setzen, gell

Hier ist ein ganz hilfreicher Link zu dem Thema:
http://www.din-5008-richtlinien.de/abkuerzungen.php

Sonnige Grüße
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

TraumSekki

Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge: 138
Hilfreich: 0

Hallo Vici,

was das ganze rechtlich bedeutet, findest du sehr schön hier aufgeführt:

http://www.sekretaria.de/din-5008/iA_-_iV_-_ppa--DIN-4109.html

LG,
TraumSekki

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.