Urlaubsvertretung

Terra

Mitglied seit
15.05.2012
Beiträge: 10
Hilfreich: 0

Hallo Zusammen,
ich habe in 4 Wochen Urlaub - und keine Vertretung - wie ist das bei euch geregelt?

Herzliche Grüße
Terra
___________________________________

... genieße jeden Tag in vollen Zügen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Michelle

Mitglied seit
20.11.2008
Beiträge: 128
Hilfreich: 0

Ich habe eine Kollegin, die für mich das nötigste erledigt. Beispielsweise Rechnungen, die müssen natürlich bezahlt werden Ansonsten bleibt alles liegen, bis ich wieder da bin.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4584
Hilfreich: 2

Hallo Terra,

ich versuche gewisse Dinge vorzuarbeiten, aber für manche Dinge im Tagesgeschäft muß mich hier jemand im Sekretariat nach Bedarf vertreten.
Telefon wird auf alle Kollegen verteilt, jeder muß also dran gehen.
So ganz ohne Vertretung kann ich es mir gar nicht vorstellen, auch nicht bei meinen Kolleginnen, die alle fallspezifisch arbeiten. Manche Anfragen können nicht einfach 2 oder 3 Wochen liegen bleiben.
Hast Du solche Arbeiten, wo keiner etwas wissen wollen kann oder die Beantwortung von Fragen Zeit bis zu Deiner Rückkehr hat?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Allesora

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 354
Hilfreich: 0

Hallo Terra,

ich bereite 2-3 Wochen vorher eine Übergabeliste vor, in der alle möglichen und unmöglichen Eventualitäten eingetragen werden. Die kritischen Sachverhalte versuche vor dem Urlaub zu klären. Was nicht geklärt ist oder werden konnte, trage ich in die Liste ein mit einer möglichen Lösung. Die Rechnungen werden bezahlt, prüfen tue ich sie nach meiner Rückkehr.
Alles andere verteile ich auf 2 andere Personen, die wirklich jeweils einen kleinen aber wichtigen Teilbereich abdecken. Telefon muss mein Chef selbst erledigen weil er nicht will, dass das Telefon auf die Zentrale umgestellt wird... Alles andere bleibt liegen.

Ich habe mir mittlerweile abgewöhnt im Urlaub Gedanken darüber zu machen, ob irgendetwas wichtiges kommen könnte, was ICH unbedingt bearbeiten müsste. Meistens geht es doch darum, wenn ich da bin, kann ich Fragen beantworten ohne irgendwo nachgucken zu müssen. Wenn ich nicht da bin, müssen die anderen halt nachgucken... tja, das ist umständlich, aber nicht zu ändern. Deswegen werde ich bestimmt nicht auf Urlaub verzichten....

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

ofitel

Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge: 27
Hilfreich: 0

Liebe Kolleginnen,

vor 7 Jahren habe ich mich als externe / virtuelle Sekretärin selbstständig gemacht. Für verschiedene Kunden aus ganz unterschiedlichen Branchen agiere ich als ausgelagerte Mitarbeiterin. Den meisten geht es dabei um die Sicherstellung Ihrer telefonischen Erreichbarkeit.

Diesen Telefonservice kann man auch flexibel, wie z. B. bei Personalengpässen oder eben auch für den Urlaub buchen.

Mir ist klar, dass es viele Arbeiten gibt, die man nicht unkompliziert outsourcen kann. Die Kollegen, oder in ganz kleinen Firmen der Chef, werden aber auf jeden Fall sehr dankbar sein, wenn sie nicht zusätzlich noch das Telefon betreuen müssen, während man im Urlaub ist.

Könnt Ihr Euch eine solche Entlastung vorstellen?

Viele Grüße
ofitel

Jutta Könen
Ihre virtuelle / externe Sekretärin in Englisch & Deutsch

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.