Menu

Rauchen

Kettner87

Mitglied seit
26.09.2017
Beiträge: 16
Hilfreich: 0

Finde ich ehrlich gesagt ne Frechheit mit dieser Begründung keinen Aschenbecher aufzustellen. Wenn es mehrere Raucher gibt sollte ein Aschenbecher doch kein Problem sein.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Regentropfen

Mitglied seit
06.10.2017
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Ich habe vor einigen Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Mir fällt auf, dass man heutzutage fast nirgends mehr im Gebäude rauchen darf. Als ich noch Berufsanfängerin war (Anfang des Jahrtausends), habe ich auf dem Gang und in der Kaffeeküche geraucht. Das hat damals niemanden gestört. Es hat mir aber auch nichts ausgemacht, als ich später in anderen Firmen zum Rauchen nach draußen gehen musste.

Jetzt bin ich schon ein paar Jahre rauchfrei und vermisse nichts . Aber ich finde es ziemlich übertrieben, sich über Raucher aufzuregen, die draußen vor dem Eingang qualmen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kettner87

Mitglied seit
26.09.2017
Beiträge: 16
Hilfreich: 0

Eben, vor allem weil sie ja schon extra rausgehen. Egal obs warm oder kalt ist. Da sollte man am Aschenbecher nicht sparen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

callmemaybe

Mitglied seit
19.04.2017
Beiträge: 17
Hilfreich: 0

Ich bin zu E-Zig gewechselt..

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kettner87

Mitglied seit
26.09.2017
Beiträge: 16
Hilfreich: 0

Kann man machen. Aber man kann es nicht von jedem verlangen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Jens.Lütt78

Mitglied seit
05.09.2017
Beiträge: 32
Hilfreich: 0

Ich finde E-Zigaretten auch ne gute Alternative. Die riechen besser und man muss als Nichtraucher nicht immer aufpassen, das man durch die Rauchwolken auch nach Rauch stinkt!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sinan

Mitglied seit
02.01.2018
Beiträge: 90
Hilfreich: 1

Hey

Also bei uns ist es so, dass man sich da auch wirklich einigen kann.
Man muss sich da am besten einfach vor die Tür stellen oder einfach mal kurz Pause machen. In meinem Fall war es so, dass ich mich auch im Web umgesehen habe nach Infos wenn es um das Rauchen im Büro geht..
Bei https://www.smokestars.de/magazin/darf-ich-im-buero-dampfen/ habe ich einen passenden Artikel gefunden, da kann man sich dann auch informieren was denn Sache ist wenn es um das rauchen geht.

Wie sieht es denn bei dir aus, hast du mittlerweile eine Lösung für dich gefunden ?

Ich mache das immer so, dass ich kurz vor die Tür gehen und mir eine rauche.
Aber soll jeder so machen wie er mag.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Michael85

Mitglied seit
14.10.2018
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Wir haben mehrere Eingänge zu unserem Office. Und die Raucher belagern alle Eingänge und schnippsen die Zigaretten überall hin. Ich war selbst mal Raucher und kann die Sucht nachvollziehen. Was ich aber nie gemacht habe, war meine Umwelt zu vermüllen. Ich bin froh, dass immer mehr Kollegen auf die E-Zigarette umschwenken. Das führt zu weniger Geruchsbelästigung und weniger Müll.

Rechtzeitig aufbrechen ist manchmal wichtiger, als schnell gehen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Taddel

Mitglied seit
27.02.2018
Beiträge: 70
Hilfreich: 0

Bei uns müssen sich die Raucher auch endlich ausstechen. Das hat schon echt genervt wenn man selbst nicht raucht und viel mehr arbeitet weil man nicht alle halbe Stunde rauchen geht.
Es war auch immer totales Chaos wer den Aschenbecher reinigen muss. Jetzt gibt es einen "Putzplan" - jede Woche ist jemand anderes dran.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

CoffeeCop

Mitglied seit
26.02.2018
Beiträge: 80
Hilfreich: 0

Bei uns gehen alle Raucher auf den Balkon. Jeder Balkon hat jeweils 2 Aschenbecher, die leider kaum ausgeleert werden. Ich selbst rauche E-Zigarette und habe trotzdem die Aschenbecher ausgeleert und auch mal sauber gemacht. Mittlerweile haben wir einen Plan aufgestellt, dass die Aschenbecher einmal in der Woche ausgeleert werden müssen. Jeder Raucher ist mal dran. Das funktioniert leider nicht so gut, da die meisten es vergessen oder einfach nicht machen wollen.
Da gab es auch schon Zickerein deswegen, da ich und meine Arbeitskollegen alleine in einem Büroraum sitzen und wir unseren Chef gefragt haben, ob wir in unserem Büro E-Zigarette rauchen dürfen. Solange das Fenster auf ist und die Tür zu, ist das auch kein Problem, meinte er. Nur die, die noch normale Zigaretten rauchen, beschweren sich bei mir, warum ich denn immer darum bitte, dass der Aschenbecher ausgellert wird, wenn ich nicht mal selbst rauche. Das mag schon sein, doch wenn der Aschenbecher irgendwann überquillt vor lauter Zigarettenstummel, muss er doch sowieso ausgellert werden. Also warum nicht gleich die Zigarettenstummel einmal in der Woche wegschmeißen.
Wir belassen es momentan so, dann sollen sie selbst schauen. Ich werde mich nicht mehr darum kümmern. Ich habe schon unseren Chef deswegen angesprochen und er wartet erstmal ab und dann sagt er was. Deshalb finde ich meine Entscheidung auf E-Zigarette umzusteigen immer noch gut. Dann habe ich den ganzen Stress nicht.
Mittlerweile habe ich viele meiner Freunde, die mit dem Rauchen aufhören wollten, die E-Zigarette nahegelegt. Ich, zum Beispiel, rauche seit 5 Jahren E-Zigarette und dampfe mittlerweile ohne Nikotin. Irgendwann werde ich sie gar nicht mehr brauchen.
Wer sich für E-Zigaretten interessiert oder umsteigen will kann ja mal hier vorbeischaun: https://www.world-wide-smoke.de/de/
Die hatten auch schon tolle Beiträge was das Rauchen von E-Zigarette betrifft. Ob es im Büro ok ist und über Situationen Zigarettenraucher und E-Zigarettenraucher betreffend.

LG

Ein Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.