Parfüm

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4584
Hilfreich: 2

Hurra es ist Sommer
Ja, wir schwitzen und manchmal versagt auch das Deo
Passiert uns allen mal.
Aber muß ich es eigentlich hinnehmen, wenn die Parfümwolke einer Mitarbeiterin das gesamte Büro so zunebelt, dass ich nur noch diesen Duft, den ich auch noch als unangenehm süß empfinde, in der Nase habe?
Dies ist kein Ausrutscher, es scheint ihr neuer Sommerduft zu sein, denn sie trägt ihn seit Montag.
Ich würde gerne was sagen, meine Kollegen meinen, das geht nicht und ich wäre kleinlich.
Ich meine, wenn das Schweiß wäre, denn man riechen würde, würde auch jeder etwas sagen wollen. Jetzt finde ich es aber ebenso unangenehm, in ein Büro zu kommen und mit einer Parfümwolke zugenebelt zu werden.
Wie seht Ihr das?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Frau-Urmel

Mitglied seit
11.05.2009
Beiträge: 201
Hilfreich: 0

Hallo Suse,

ich hatte mal das gleiche Problem. Die Kollegin mit der ich das Büro teile, hatte mal im Sommer ein sehr schweres herbes Parfüm. Ich bekam davon echt Kopfschmerzen. Ich hab ganz nett mit ihr geredet und sie gebeten, es nicht mehr im Büro aufzutragen. Bei mir hat das funktioniert, seitdem nimmt sie was anderes.

Ich denke man kann das Thema ruhig und sachlich ansprechen, wenn es Dich wirklich so stört. Ihr arbeitet immerhin mindestens 8 Stunden am Tag in einem Büro, da sollte jeder etwas Rücksicht auf den anderen nehmen. Ich würde meine Kollegin auch nicht unbedingt mit meinem Parfüm nerven wollen. Also nur Mut, es kann nur besser werden.

LG
Frau Urmel

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4584
Hilfreich: 2

Hallo Frau-Urmel,

danke für Deinen Zuspruch.
Werde sie am Montag darauf ansprechen, habe ich beschlossen. Denn einerseits empfinde ich es wirklich als unangenehm und andererseits würde ich auch wollen, dass man mir sagt, wenn ich andere \"geruchstechnisch\" beeinträchtige oder wie auch immer man das ausdrücken möchte.
Sonnige Grüße aus dem Norden, wo der Sommer leider püntlich zum Wochenende wieder auf Regen und Gewitter umschaltet

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Huhu Suse

boah, das geht ja gar nicht. Ich mag es auch nicht, wenn jemand soooooo extrem nach Parfum riecht. Gerade im Sommer ist es äußerst unangenehm, wenn überall sowieso schon die Luft steht und dann noch so ein Geruch im Zimmer hängt.

Du bist wirklich gut beraten, wenn Du mit Deiner Kollegin offen sprichst. Vermutlich reagiert sie auch total cool darauf

Man merkt manchmal selbst auch gar nicht, wie sehr man sich mit den Duftwässerchen eingenebelt hat

Schlimmer als ein Parfum finde ich jedoch Schweißgeruch. Wir hatten neulich einen Praktikanten hier, der übelst gestunken hat. Ich habe ihn dann darauf angesprochen und die Sache mit ihm geklärt.

So einen Schweißmief verstehe ich wiederum gar nicht. Man/n muss doch merken, wenn man möckert wie ein alter Iltis

LG und einen guten Wochenstart, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Marta

Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Was den Auftritt im Büro betrifft, es gibt mal so Regel, auch wenn sie nicht unbedingt schriftlich erfasst worden sind, was die Kleidung, Make-up und auch Duft angeht. Parfüm ja, aber in den entsprechenden Mengen. Wie das alte Sprichwort sagt, allzu viel ist ungesund.

Ich weiß, wie der Duft an der Arbeit uns dekonzentrieren kann. Ich würde auf jeden Fall mit der Arbeitskollegin sprechen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.