Menu

Kleidung im Büro

kikiy

Mitglied seit
11.12.2010
Beiträge: 4
Hilfreich: 0

Meine neue Kollegin (Vorzimmer eines Hauptabteilungsleiters) zieht sich zu leger an. D.h. kurze Kleider, keine Strumpfhose, Flipflops, Skinny-Jeans mit Löchern ...
Kann ich in einem Vier-Augen-Gespräch die Kollegin darauf hinweisen, dass diese Kleidung nicht angebracht ist? Oder wie gehe ich hier vor?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chess

Mitglied seit
25.04.2013
Beiträge: 44
Hilfreich: 0

Hallo Kikiy,

meiner Meinung nach ist das Vorgesetztensache, die Kollegin drauf anzusprechen. Solange du aus deiner Sicht korrekt gekleidet bist, ist doch alles in Ordnung. Sollte es die Chefetage stören, wird es mit Sicherheit angesprochen werden bei deiner Kollegin. Wenn es keinen Dresscode gibt bei euch, muss man halt auf das "richtige Gespür" vertrauen und hoffen, dass die Leute wissen, was in welcher Position angemessen ist.
Kannst ihr ja ganz freundlich bei Gelegenheit sagen, dass sie als "Vorzimmer" mit ihrer Kleidung auch immer das Unternehmen und ihren Chef entsprechend repräsentiert.

Ich arbeite seit fast 20 Jahren in einem amerikanischen IT Unternehmen. Bei uns bekommen alle neuen Mitarbeiter ein von uns erstelltes Mitarbeiterhandbuch, in dem nicht nur z.B. das Verhalten bei Feueralarm oder die Reisekostenabrechnung geregelt/beschrieben sind, sondern auch das Thema "Dresscode" in der Firma, das im Großen und Ganzen für jeden/jede Abteilung eindeutig geregelt ist, auch je nach Position oder Aufgabe/Kundenkontakt/kein Kundenkontakt.
Bezüglich der privaten Internet/Email-Nutzung bzw. Social Media unterschreiben die Mitarbeiter separat etwas.
Ich finde diese Lösung prima, es hat sich all die Jahre bewährt, da so jedem klar ist was erwartet wird bzw. welche Konsequenzen ein bestimmtes Verhalten haben kann.

Liebe Grüße aus dem Süden von Chess.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Taddel

Mitglied seit
27.02.2018
Beiträge: 95
Hilfreich: 0

Ich würde es auch dem Chef überlassen, so was anzusprechen. Ist ja hart gesagt nicht dein Problem, wenn deine Kollegin sich nicht angemessen anzieht. Solange es bei dir mit der Kleidung so passt, ist ja alles ok.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Y_vi

Mitglied seit
23.04.2014
Beiträge: 116
Hilfreich: 9

Hallo Kikiy,

es kommt darauf an, wie eng Du mit ihr zusammen arbeitest. Wenn Sie mit Dir in einem Büro arbeitet, dann könntest Du ihr bei einer Tasse Kaffee oder einer anderen günstigen Gelegenheit einen Tipp geben, der Fairness halber.

Gruß

Yvi

Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen. (Autor unbekannt)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kaiser

Mitglied seit
17.03.2018
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

Nun ja, ich sehe es auch so, dass es eher das Thema der Geschäftsleitung ist. Wenn es dort keinen stört? Ich würde mich da grundsätzlich raushalten.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

MarionWaffel

Mitglied seit
30.06.2017
Beiträge: 9
Hilfreich: 0

Sehe das wie die Anderen. Wenn es nur dir nicht passt, hast du da meiner Meinung nach nichts zu sagen. Wenn es gegen den Firmen Dresscode verstößt, sollten die Chefs das kommunizieren. Aber scheint ja okay zu sein.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

CoffeeCop

Mitglied seit
26.02.2018
Beiträge: 114
Hilfreich: 0

Es kommt wirklich darauf an, wie gut ihr euch versteht. Wenn ihr eine gute Beziehung habt, könntest du sie schon darauf ansprechen. Ansonsten ist es Sache des Chefs.

Ein Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

tellyri

Mitglied seit
20.02.2019
Beiträge: 4
Hilfreich: 0

Halt Dich da besser raus. Das gibt nur Drama, selbst wenn ihr euch gut miteinander versteht.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Freya212

Mitglied seit
29.04.2019
Beiträge: 41
Hilfreich: 0

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wenn ihr gut miteinander auskommt, kannst du ihr bei Gelegenheit schon einen Tipp geben. Ansonsten ist es Sache der Chefs, das zu klären. Das es Drama geben kann ist möglich. Wenn du ihr nichts sagst und der Chef sie darauf anspricht ist sie beleidigt weil du ihr nichts gesagt hast. Wenn du ihr aber was sagst, wird sie auch beleidigt sein, das du ihre Kleidung nicht akzeptierst. Das kann leider passieren. Hab ich auch schon erlebt. Aber im Grunde ist es nicht dein Problem. Da sie mit dir zusammenarbeitet (nehme ich jetzt mal an) sieht sie ja wie du dich kleidest. Und wenn sie selbst nicht darauf kommt, dass das evtl. angemessener wäre, kannst du auch nichts machen. Denn es ist ja deine persönliche Meinung, dass sie nicht korrekt angezogen ist, deshalb überlasse es der Chefetage.

Lg

Rauhe Winde wehen über das weite Meer - Hoch oben fliegt das riesige Wolkenheer.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Peterle

Mitglied seit
27.03.2019
Beiträge: 50
Hilfreich: 0

Haben die Chefs sie schon so angezogen gesehen? Wenn ja, dann müssen sie sich darum kümmern. Ich glaube, dass du dich da raushalten solltest, außer du kennst sie gut genug. Dann ist es wohl etwas anderes. Doch das mit ihrer Kleidung ist deine persönliche Meinung und vielleicht sieht die Chefetage das anders.

Gruß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.