Hochzeitsgeschenk für den Chef

Punktetiger

Mitglied seit
01.05.2009
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Liebe Forummitglieder,
ich bin neu hier und habe zu meinem Thema noch keine Archiveinträge gefunden. Nun hoffe ich auf Eure Tipps.
Mein Chef heiratet und ich habe ein Geschenk für ihn. Ich bin seine \"PA\" und alleine im Vorzimmer. Würdet Ihr das Geschenk mit der Glückwunschkarte an seine Privatadresse schicken oder es ihm im Büro überreichen. Nach dem Hochzeitswochenende kommt er gleich wieder ins Büro. Die Hochzeitsreise kommt später. Ich muss noch dazu erklären, dass ich die Einzige bin, die von der Hochzeit weiß. Er wollte es nicht publik machen. Ich befürchte nur, wenn ich das Paket nach Hause schicke, stolpert er erst später drüber in dem Stapel von Geschenken und Glückwünschen oder muss es erst noch irgendwo abholen. Dann wäre doch der persönliche Weg im Büro der bessere, oder? Diskretion ist jedenfalls möglich.
Wart Ihr schon mal in der Situation?
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
Punktetiger

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 496
Hilfreich: 0

Hallo Punktetiger,

das ist für mich überhaupt keine Frage. Das Geschenk würde ich auf jeden Fall persönlich überreichen!

Du gratulierst ihm ja auch persönlich - wenn er an dem Tag ins Büro kommt - zu seinem Geburtag und schickst ihm keine Karte nach Hause.

Eure Büros haben sicherlich Türen, die ihr hinter euch schließen könnt. Die Diskretion bleibt so auf jeden Fall gewahrt.

Warum also so förmlich? Auch er ist nur ein Mensch und freut sich sicherlich über deine Aufmerksamkeit.

Schönen Gruß
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chili

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 324
Hilfreich: 0

Hi Punktetiger,

ich würde das Geschenk persönlich abgeben. Wenn er nur dir anvertraut hat, dass er heiratet, dann kannst du das auch diskret überreichen.
Wieso will er das denn diskret haben? Irgendwann werden es trotzdem die anderen Kollegen erfahren. Ich meine, wenn er nicht möchte, dass man ihn z.B. von der Firma her beschenkt, kann er das auch sagen. Aber gut, das ist sein gutes Recht, wenn er es geheim halten möchte. Nur irgendwann sollte er schon den Zeitpunkt finden, es den anderen Kollegen zu sagen, denn es ist in meine Augen doch schon peinlich fûr ihn, wenn die anderen Kollegen es von Fremden erfahren.
Ist jetzt eine andere Sache, ok. Aber vielleicht kannst du ihn auf diesen Aspekt ansprechen?

Viel Erfolg und viel Spaß hier
Chili

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1606
Hilfreich: 0

Würde es auch an dem Montag persönlich überreichen. Die Möglichkeit es diskret zu tun, hast Du ja, wie Du geschrieben hast.
Und von mir auch noch ein Willkommen hier, auf ein reges Miteinander )

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

office_secretary

Mitglied seit
29.04.2009
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Hallo Punktetiger,

ich schließe mich an. Dadurch, dass Diskretion möglich ist, würde auch ich ihm persönlich gratulieren und ihm bei dieser Gelegenheit das Geschenk überreichen.

Er wird sicherlich darüber freuen.

Viele Grüße!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Punktetiger

Mitglied seit
01.05.2009
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Liebe Kolleginnen,

herzlichen Dank für Eure Antworten. Das bestätigt mein eigenes Bauchgefühl und ich werde ihm das Geschenk persönlich im Büro überreichen. Es ist schön, wenn man Mitstreiterinnen um Rat fragen kann. Ich hoffe, ich finde genügend Zeit, mich bei Euch künftig zu engagieren. Jetzt muss ich ins Meeting - protokollieren. Schönen Tag an Euch alle!

Viele Grüße
Punktetiger

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.