Menu

Effizientes Zeit-Management für CEO

Carmen1968

Mitglied seit
11.09.2019
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Hallo an alle,

gibt es KollegInnen in diesem Forum, die für die Terminplanung eines CEOs verantwortlich sind?

Ich verfüge zwar über eine 25-jährige Berufserfahrung auf diesem Gebiet, aber ich möchte den Terminplaner meines Chefs gerne verschlanken (zumindest versuche ich es mal).
Nun meine Frage: Welche Termine sind aus eurer Sicht absolut notwendig?
Beispiel einiger Routinen: Wir haben alle 2 Wochen eine ganztägige Vorstandssitzung, alle 2 Wochen Jour-Fix-Termine mit seinen Direct Reports, 10 MA (Dauer: jeweils 1 Std pro MA.), QBR-Meetings (Quartalsweise, Dauer: insgesamt 3 volle Tage), Forecast-Meetings (quartalsweise, Dauer: insgesamt 2 volle Tage). Hinzu kommen natürlich noch viele strategierelevante Meetings, wichtige Lieferantenmeetings, Offsites, Workshops, Capital Market Days, Investorencalls (quartalsweise, inkl. Vorbereitung 1,5 Tage) und natürlich die jährlichen AOP-Meetings (2 volle Arbeitswochen). Ohne einen regelmäßigen Terminfreien Tag würde er quasi "absaufen". Die Meetings sind zwar von ihm so gewollt, aber ich frage mich, ob er diese wirklich alle so wahrnehmen muss oder ob er die eine oder andere Routine delegieren bzw. in einem anderen Turnus stattfinden lassen kann.

Wie sieht es in den Terminplanern bei euren CEOs aus? Würdet ihr mir einen Blick hinter eure Kulissen gewähren?

Herzliche Grüße
Carmen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.