Menu

Übungen für den Rücken?

John86

Mitglied seit
30.06.2017
Beiträge: 9
Hilfreich: 0

Hallo,

seit einiger Zeit habe ich wieder vermehrt Probleme mit dem Rücken Vor allem im unteren Bereich schmerzt es am Abend.
Dass dieses ständige Gesitze vorm PC nicht gesund sein kann ist wohl klar aber wie kann man der chronischen Degenerierung entgegenwirken?
Welche Rückenübungen kann ich zu Hause machen und welcher Sport bietet sich an?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SekreBaerin

Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge: 29
Hilfreich: 1

Hallo du,

ich muss sagen dass es bereits hilft wenn du im Büroalltag ab und an aufstehst und dich mal streckst!

Dann ist es wichtig den kompletten Oberkörper zu stärken. Das heißt Planks für den Bauch und um deine Mitte zu stabilisieren. Da kannst du auch gut mal einen Arm im Wechsel anheben, sodass du nur eine Dreipunktauflage hast quasi.
Dann sind Klimmzüge auch super gut für den Rücken und Schulterbereich!

Aufwärmen vorab musst du natürlich auch noch vorneweg.

Aber diese beiden Übungen machen sich wirklich gut!!!

Ohne Katze, ohne mich!

Dieser Beitrag wurde 1 mal als hilfreich markiert.

Matippse

Mitglied seit
17.03.2017
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Ohja, das kenne ich nur all zu gut. Rückenschmerzen scheinen irgendwie nie aus der Mode zu kommen. Entweder man macht sich auf dem Bau körperlich kaputt oder man hockt wie der Affe auf dem Schleifstein im Büro und bewegt sich den ganzen Tag nicht. Umso wichtiger ist, seine Muskulatur regelmäßig zu trainieren. Ein paar gute Übungen für daheim, kannst du dir hier mal ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=_ITSokk8le4&t=1s

Zusätzlich wäre es noch gut zu prüfen, ob die Arbeitsbedingungen bei euch auf Arbeit ausreichend sind. Also wie sind die Stühle und Tische? Kann man die einstellen und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse anpassen? Was es da für Möglichkeiten gibt, kannst du hier sehen: http://www.ergonomische-tische.de/ ...da gibt es allerlei höhenverstellbare Tische, wodurch ein ergonomisches Arbeiten ermöglicht wird und man vielleicht auch weniger Rückenschmerzen bekommt

Gruß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bactithe

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Sprich doch mal mit Deiner Krankenkasse. Viele KK untersützen nämlich bei bestimmten Rückenschul-Kursen. Wichtig ist das Du ordentlich sitzt und dafür brauchst Du vor allem einen guten Stützapparat.

Fachleute wirken auf Laien aus verständlichen Gründen unverständlich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kira2017

Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge: 20
Hilfreich: 0

Hallo John, ja das leidige Thema Rückenschmerzen und Bürojob kenn ich auch nur zu gut. Wichtig ist es die Rumpf- und Rückenmuskeln durch gezieltes Training (am besten unter Anleitung in einem Studio) zu trainieren. Für kurzfristige Hilfe kann ich dir eine Faszienrollen empfehlen, das hilft mir immer ganz gut. Ich lege mich dazu auf den Rücken und rolle dann von unten nach oben über die Rolle. Das tut zwar im ersten Moment etwas weh, aber danach geht es mir eindeutig besser.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mister_Ohle

Mitglied seit
21.08.2017
Beiträge: 11
Hilfreich: 0

Oh ja, das mit dem Rücken kenne ich nur zu gut. Hatte auch mal starke Schmerzen im unteren Rücken, sodass ich kaum atmen konnte. Es stellt sich heraus, dass ich eine Blockade im Lendenwirbelbereich hatte. Ich also zum Chiroprakten (kostet zwar viel, aber er nimmt sich wenigstens Zeit) mich einränken lassen und Dehnübungen für zu Hause mitbekommen. Die mache ich morgens und abends und es bringt auf jeden fall was. Nur mit meinem Nacken, da will das Ganze nicht so wirken

Dabei können wir so viel erreichen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pele

Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge: 38
Hilfreich: 0

Angenehm ist sowas auf jeden Fall nicht.
Denn wenn man Rückenschmerzen hat dann muss man auf jeden Fall was dagegen machen denn sonst wird es noch schlimmer.

In meinem Fall ist es so, dass ich mich auch umgesehen habe nach einer Lösung wegen meinen Schmerzen.
Da habe ich dann auch bei https://www.pro-personal-trainer.de/personal-training/pro-pt-ruecken-fit einige Infos gefunden und auch einen Personal Trainer welcher einen dabei unterstützen kann.

Vielleicht wäre das auch was für dich

Alles Gute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

pripankaj

Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

thanx for sharing..........

http://buylinkedin.com/

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

ivönnchen

Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge: 18
Hilfreich: 0

Ich kann dir auch wirklich nur die Rückenschule von Liebscher und Bracht empfehlen, die ja Matippse schon verlinkt hat.

Sonst gibt es bei uns noch das Kieser-Training. Die Geräte in so einem Studio sind extra für bestimmte Körperpatien, die gelenkschonend sind und das Personal vor Ort ist auch extra geschult für z.B. Schmerzpatienten. Meine Mutter hatte da zum Beispiel auch ein paar Einheiten verschrieben bekommen, nachdem sie am Rücken operiert wurde.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Taddel

Mitglied seit
27.02.2018
Beiträge: 96
Hilfreich: 0

Mein Ärztin hat mir Yoga empfohlen. Manche Krankenkassen zahlen da auch Kurse. Informier dich mal darüber

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.