Telefonauskunft - wen ruft Ihr an?

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4732
Hilfreich: 1

Ich habe gerade unsere letzte Telefonrechnung vorliegen. Da wurde 2x bei Telegate AG (11 88 0) angerufen und wir haben dafür sage und schreibe 12,03 € bezahlt!!!! Damit gehört uns doch der Laden, oder??
Ist das nicht ein Hammerpreis für 2 Auskünfte?? Ich kann es wirklich nicht fassen.
Davon ab, dass wir ja hier bequem online nach der Rufnummer suchen können, möchte ich hier gerne eine Alternative vorgeben.
Mit wem arbeitet Ihr in diesem Zusammenhang?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Schaf

Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge: 349
Hilfreich: 0

Hallo Suse,

wir rufen keine dieser ganzen Nummern an sondern nutzen das Internet. Die Erfahrung hatte gezeigt wenn wir eine Nummer im Web nicht gefunden haben, hatten die die im Callcenter auch nicht vorliegen.

Waren die Kosten für den reinen Anruf oder hat der Teilnehmer auch mit dem gesuchten verbinden lassen? Ich habe mal gehört, dass genau das so teuer sein soll (die Auskunft ist jetzt auch schon ein-zwei Jahre alt).

Bin mal gespannt wie das in anderen Unternehmen gehandt habt wird.

Viele Grüße
Schaf

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1222
Hilfreich: 1

Hi @All,

bei uns läuft die Suche ausschließlich übers Internet (www.teleauskunft.de - da wirste geholfen *lach*).

Es ist so wie Schaf schreibt:
Ist im www kein Eintrag zu finden, dann haben die Telefongesellschaften auch keine Nummer parat.

Die Info mit der \"Verbindungsgebühr\" ist wohl auch heute noch so. Die Gesellschaften verlangen fürs Verbinden mit dem Gesprächspartner Geld, allerdings weiß ich nicht in welcher Höhe.

Aber 12 Euro nochwas für zwei Gespräche, das ist schon echt die Krönung!

LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4732
Hilfreich: 1

Das Weiterverbinden kostet gar nicht mehr so viel Geld, der Kostentreiber ist der Anruf selber und wie halt abgerechnet wird seitens des Anbieters. Jede angebrochene Minute kostet z. B. 1,59 bei telegate.
Ich suche auch übers Net, aber ich habe Kollegen, die sind da nicht so firm drin oder denen geht das nicht schnell genug (O-Ton). Und da wollte ich ne Alternative fürs Telefon vorgeben. Wenn Cheffe das erst sieht, rappelt es nämlich im Karton.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Schaf

Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge: 349
Hilfreich: 0

Nicht schnell genug ist auch ein guter Witz .

Ich würde ein paar Seiten aus dem Netz aufschreiben und an alle versenden mit der Bitte in Zukunft diese Art der Telefonnummernsuche zu nutzen, da die Kosten für die Anrufe doch recht hoch sind und auch nicht schneller.

Anruf
Nummer wählen - Warten bis an der anderen Leitung jemand ran geht - Anliegen schildern - die geben es in den Computer - vielleicht muss man noch was buchstabieren - und dann warten bis das Ergebnis kommt.

Selbstsuche im Netz
Auf den Link gehen - Suchbegriffe eingeben - und warten auf das Ergebnis

Bin gespannt ob es vielleicht doch noch eine günstige Anrufnummer gibt .

Viele Grüße vom Schaf

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Freulein

Mitglied seit
04.03.2009
Beiträge: 19
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

wir verwenden auch nur die Suche über\'s Internet. Um evtl. Ausreisser zu stoppen, haben wir zudem in unserer Telefonanlage diese ganzen 11er Nummern und ich glaube auch 0900er Nummer gesperrt.

Ein schönes Wochenende!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.