email namen vergabe

pe_muc

Mitglied seit
20.07.2011
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

hallo zusammen,

wir stoßen immer öfter auf das problem bei der email namenvergabe, dass neue kollegen doppelte vornamen oder nachnamen haben. wir wird das bei euch gelöst. ich würde gerne versuchen, dass es bei der vergabe der namen so konstant wie möglich bleibt.

tausend dank für gute tipps - bzw. vielleicht gibt es ja schon eine DIN...

petra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

wuschig

Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge: 41
Hilfreich: 0

Hallo, ich habe schon verschiedene Versionen in verschiedenen Firmen durch. Am zweckmäßigsten finde ich vorname.zuname@firma.de. Bei uns momentan ist es v.zuname@firma.com oder auch vorname@firma.com, das ist gemischt, was ich ziemlich verwirrend finde. Nur die Initialen zu verwenden führt zu besagten Doppelbezeichnungen.

Ob es dafür eine DIN-Norm gibt, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.

Gruß
wuschig

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

TraumSekki

Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge: 138
Hilfreich: 0

Bei uns ist es auch vorname.nachname@firma.de - sollte es einen Namen mehrmals geben, wird dann nummeriert, also vorname2.nachname@firma.de.

Bei unseren Logins ist das lustiger: 2 Buchstaben vom Vornamen und Nachnamen und dann die 6stellige Personalnummer - denn dort gibt es einige, die gleich sind, wenn man nur die Buchstaben nehmen würde

Von einer DIN Norm hab ich da auch noch nichts gehört - allerdings sollte das in der Firma einheitlich sein. Nicht, dass einer nur nachname@firma.de hat, während ein anderer vorname.nachname@firma.de und wieder ein anderer nur die Initilien o. ä.

LG,
TraumSekki

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Cay

Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Also bei uns wird es auch:
vorname.nachname@firma
gemacht.

Wenn Doppelnamen dann
Vorname-2tervorname.nachname@...
oder
Vorname.Nachname-2ternachname@...

Wir sind eine große Firma und hatte noch kein problem mit zwei Mitarbeitern mit gleichem Namen (Hans Meier oder so)

Unsere töchter machen das anders:

Ich nehm mal meinen Namen dafür her.
Manuela Maria Kaplan

Dänemark:
abc@...
a= 1. Buchstabe erster Vorname
b= 1. Buchstabe zweiter Vorname
c= 1. Buchstabe Nachname

wäre mmk@....

oder wenn kein 2ter Vorname

a= 1. Buchstabe erster Vorname
bc = 1. und 2. Buchstabe Nachname

wäre dann mka@...

Ich finde beide Varianten sinnig, je nachdem welche größe die Firma hat und bin der meinung das es generell gleich und stimmig sein sollte in der vergabe der e-mail adressen.

LG

Cay

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1606
Hilfreich: 0

Wir haben auch Vorname-Nachname@Firma.de vergeben.
In der vorhergehenden Firmen hatte ich eine Kürzeladresse aus jeweils 1. Buchstabe aus Vorname und Nachname@Firma.de
Diese Lösung finde ich unglücklich, weil ich solche Adressen schon als Spam hatte und denen deswegen weniger traue, wenn ich sie nicht kenne. Ich denke mir immer, man hat doch nichts zu verbergen und kann daher doch auch die Mailadresse informativ gestalten.
Viele Erstkontakte laufen heute über Mail, eine aussagefähige Mailadresse läßt mich diese lieber öffnen als eine mit Kürzeln.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 349
Hilfreich: 0

Hallo pe_muc!

Das Problem mit den doppelten Namen hatten wir auch mal. Damals setzten sich unsere E-Mail-Adressen nur aus

nachname@firma.de

zusammen. Bei Namensdoppelungen kam dann noch der Anfangsbuchstabe des Vornamens hinter den Nachnamen. Teilweise gab es sogar Namensabkürzungen, wenn die Namen zu lang waren ... uneinheitlich, verwirrend, Mails kamen durchaus auch schon mal falsch an.

Nachdem wir das Mailprogramm umstellten, wurden auch die Mailadressen umgestellt (die alten dann darauf umgeleitet, damit keine Mail verloren ging). Jetzt haben auch wir

vorname.nachname@firma.de bzw.
vorname.nachname1-nachname2@firma.de

Eine weitere Besonderheit stellen solche Namenszusätze wie \"van\", \"von\", \"de\" usw. dar. Diese werden nahtlos dem entsprechenden Nachnamen vorangestellt.

vorname.vannachname@firma.de
vorname.vonnachname@firma.de
vorname.denachname@firma.de

Diese Systematik bietet einen größeren Spielraum und die Doppelung von Vor- und Nachnamen hat sich bisher nicht ergeben. Wir hatten wohl Glück.

Eine offizielle Regelung (DIN oder dergleichen) ist auch mir nicht bekannt.

Liebe Grüße

Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.