druckbare DIN A4 Bögen für Namensschilder mit Clip

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

Guten Morgen!

Ihr kennt doch alle die Namensschilder aus Kunststoff. Einige davon mit Nadel, andere mit Clip wieder andere mit Nadel und Clip und noch andere mit Umhängeband.

Wir verwenden entweder die mit Nadeln oder die mit Clip. Das einzige Problem daran ist die Vorlage. Die DIN A4-Bögen mit den vorgestanzten einzelnen Namensschildchen lässt sich wunderbar bedrucken und ist schnell in die einzelnen Kunststoff-Namensschilder gesteckt. Problematisch daran ist, dass sie in die Namensschilder mit Nadel perfekt passen und bei den Namensschildern mit Clip an der Seite rausstehen.

Nun meine Frage an euch: Mit welchen Vorlage-Bögen arbeitet ihr? Ist euch das Problem schon mal begegnet?

Bei meiner Suche nach passenden DIN A4-Bögen bin ich bisher kläglich gescheitert. Ich brauche welche, die ich nicht jeweils um 0,5 cm schmaler schneiden muss.

Es wäre schön, wenn Ihr Rat wüsstet.

Danke!

Liebe Grüße

Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Serena

Mitglied seit
14.04.2010
Beiträge: 96
Hilfreich: 0

Hi Julia,

so zweiter Anlauf - *Explorer pieks*
Schreib bitte mal Deine beiden Maße auf.

Von Durable & Zweckform gibt es eine recht große Auswahl für so Schilder, da sollte sich etwas finden lassen.

Alternativ:
Druckerei anfragen und Bögen vorfertigen lassen, ggf. direkt mit Logo.

Hab leider keine schnellere Alternative.

LG
Serena

Lebe lieber ungewöhnlich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1146
Hilfreich: 0

Hallo Julia,

früher habe ich auch die Visitenkarten von Avery, Zweckform oder Herma benutzt. Neuerdings sind wir auf die Karten von roscheba umgestiegen. Schau Dir mal die Internetseite an, und miss vorher Deine Badges mal aus, damit Du die richtige Größe findest! Ansonsten musst Du eben mit zwei Kartenvarianten arbeiten.

Feierabendgrüße

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

Liebe Serena, liebe esbe,

danke für eure Rückmeldungen.

@Serena: Da wir \"Standard-Einsteckhüllen\" verwenden, hoffte ich auch ein Standard-Produkt zu finden, mit dem ich es füllen kann. Der Umweg über Druckerei ist kostenintensiver und zeitaufwändiger. Gerade Zeit ist bei uns oft der entscheidende Faktor.
Wir haben eine schöne Vorlage mit Firmenlogo und auf Seriendruck ausgelegt. Die ließe sich unaufwändig auf ein anderes Format umstellen. Das Problem bisher: Wir haben keine passenden Träger (Bögen) gefunden und überall die abstehenden Millimeter selbst schneiden müssen kann ja nicht die Alternative sein.

@esbe: Danke für Deinen Hinweis auf roscheba. Weshalb die mir bei meiner Internetsuche nicht untergekommen sind, weiß ich nicht. Die haben aber eine sehr passende Unterteilung in \"Kreditkartenformat\" und \"Visitenkartenformat\" und das macht in der Breite die entscheidenden Millimeter aus. Das hilft mir schon sehr weiter.

Merci!

Liebe Grüße
Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.