Menu

Bindestrich, Gedankenstrich, Bis-Strich

Sabina

Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge: 4
Hilfreich: 0

Wie schreibt man:

deutsch-russische Zusammenarbeit

das Programm zur grenzübergreifenen Wirtschafthilfe Bayern-Tschechien 2007 - 2013

Hier sind drei Striche mit unterschiedlichem Charakter. Wie lang dürfen sie sein und werden sie durch Leerzeichen davor und danach von dem übrigen Text getrennt?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3370
Hilfreich: 0

Hallo Sabina,

genauso wie du es geschrieben hast ist es meines Wissens nach richtig.

Bei Bindestrichen, die zwei Worte miteinander verbindung kommt kein Leerzeichen dazwischen, da sonst der Lesefluss unterbrochen wird.

Bei Bindestrichen, die das Wort \"bis\" ersetzen, ist ein Leerzeichen davor und danach sinnvoll, da man vor und nach \"bis\" auch eines machen würde.

Über die Länge kann man wohl streiten. Egal wie, es sollte halt einheitlich groß sein.

Tja, das sind mal wieder Probleme an einem so herrlich sonnigen Tag wie heute

Viele Grüße
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 426
Hilfreich: 0

Hallo Sabina,

bis auf die Länge der Bindestriche kann ich heddix Aussage nur unterstreichen.

Die Länge der Bindestriche wird dadurch unterschieden, dass die \"Bindestriche\" (Trennstriche oder Wortersatz für \"bis\", ...) kürzer sind und die \"Gedankenstriche\" länger.

Genauer nachlesen kannst Du es in der DIN 5008-2011 in Kapitel 4 und 5.

Liebe Grüße
Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.