Quereinsteigerin sagt Hallo

buzzelmaus

Mitglied seit
31.03.2015
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Hallo und guten Tag in die Runde,

ich bin neu bei euch - war auf der Suche nach einem Forum, wo man sich austauschen kann...

Mein Name ist Susanne, bin 38 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder.

Ursprünglich komme ich aus der Hotellerie (bin gelernte Hotelfachfrau) und arbeite nun schon seit bald 10 Jahren im Assistenzbereich mit internationalem Umfeld.

Leider muss ich mir nun einen neuen Job suchen und hab irgendwie da Gefühl, als würde ich nicht als voll genommen werden, wenn ich mich auf Stellen im Geschäftsführer bzw. Vorstandsbereich bewerbe. Dabei habe ich da immer gearbeitet. Wie seht ihr das?

Ich freue mich, auf einen regen Austausch!

Viele Grüße
Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seehasi

Mitglied seit
28.01.2015
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo Susanne,

ich bin der Meinung, dass man sich sehr wohl mit dieser Ausbildung im Vorstandsbereich/Assisenzbereich bewerben kann.
Ich arbeite im öffentlichen Dienst und wir bekommen manchmal Bewerbungen von Leuten, die glauben alles zu können. Teilweise haben die eine Ausbildung in einem ganz anderen Berufsfeld oder gar keine Ausbildung und meinen dann, für so einen Job im Einwohnermeldeamt oder Standesamt oder im Finanzbereich sind sie allemal fit..... , das macht man ja alles mit links.....

Aber als Hotelfachfrau mit Assistenz und mit dementsprechenden Fremdsprachen würde ich mir da keine Gedanken machen.

Jedenfalls toi, toi, toi und viel Erfolg bei den Bewerbungen.

Viele Grüße und schöne Osterfeiertage
Moni

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 349
Hilfreich: 0

Hallo Susanne,

willkommen im Forum.

Gehst Du denn weg von der Hotelbranche? Da kann ich mir vorstellen, dass tatsächlich die einen oder anderen Personalzuständigen bloß einen Blick in die Bewerbung werfen und direkt aussortieren, wenn sie auch Kandidaten haben, die aus der eigenen Branche kommen.

Lass Dich in keinem Fall entmutigen und arbeite in Deinen Bewerbungen schön die Vorteile heraus, die gerade Du als "Fachfremde" mitbringen kannst.

Bei Bewerbungen in der Hotelbranche sollte es einfacher sein, mit Deinen Qualitäten zu überzeugen.

Viel Erfolg!

Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

robert844

Mitglied seit
04.05.2015
Beiträge: 8
Hilfreich: 0

dieser Meinung bin ich auch.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.