Hallo & Frage an Personaler

Schnuffi

Mitglied seit
06.05.2010
Beiträge: 47
Hilfreich: 0

Hallo liebe Leserinnen,
schon seit langer Zeit bin ich stille und fleißige Leserin des Forums.
Schon oft habe ich Hilfe und wertvolle Tipps mitbekommen, nun möchte ich mich auch mal einbringen, wenn auch zuerst mit einem eigenen Anliegen.

Ich bin 38 Jahre alt und arbeite in einem mittelgroßen Unternehmen als Sekretärin.

Gleich zum Einstieg habe ich eine Frage bzgl. interner Stellenausschreibungen:
Ich würde mich gerne auf eine solche bewerben, möchte mein Vorhaben jedoch vorerst nicht durchsickern lassen, indem ich nachfrage, wie ich diese formulieren soll.
Wie ist das bei Euch? Reichen da ein paar Sätze, wieso ich mich für die neue Stelle als geeignet halte? Lebenslaufdaten, Weiterbildungen, etc. liegen ja bereits vor. Es ist diesbezüglich nichts Näheres definiert in der Ausschreibung.

Vielen Dank, falls mir jemand was sagen kann!

Freundliche Grüße
Schnuffi

Viele Grüße aus Bayern
von
Schnuffi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Frau-Urmel

Mitglied seit
11.05.2009
Beiträge: 201
Hilfreich: 0

Hallo Schnuffi,

erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum und viel Spaß bei uns.

Bei uns gibt es auch immer mal wieder interne Stellenausschreibungen. Ich würde eine ganz normale Bewerbung schreiben, wie Du es machen würdest bei einer externen Stelle. Du brauchst dann keinen Lebenslauf oder ähnliches beifügen. Hier bei uns reicht eine Bewerbung für die Stelle aus.

LG
Frau Urmel

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Hallo Schnuffi,

herzlich Willkommen im erlauchten Kreise der Assis und Sekkis

Pauschal kann man das nicht sagen, weil jede Firma andere Gepflogenheiten hat, wie interne Bewerbungen auszusehen haben.

Warum fragst Du nicht in der Personalabteilung nach? Die Mitarbeiter dort müssen diese Dinge ja vertraulich behandeln.

Ich hatte mich vor 17 Jahren mal intern bei meinem früheren AG beworben. Damals war eine \\\"offizielle Bewerbung\\\" gefordert - also Lebenslauf, Lichtbild, Bewerbungsschreiben etc.

Der damalige Chef hat sich dann meine Persoakte kommen lassen und mich nach einem kurzen Gespräch eingestellt Begründen musste ich meinen internen Wechsel erst im Gespräch, nicht im Anschreiben.

Allerdings kommt das immer auf den Betrieb an, wie solche internen Bewerbungen auszusehen haben. Deswegen würde ich an Deiner Stelle in der Perso nachfragen

Gutes Gelingen und LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.