Meetings einfach möglich machen
© zhu difeng - Adobe Stock

Meetings einfach möglich machen

STUTTGART UND KARLSRUHE Beide Städte sind Top-Performer in punkto Wirtschaftskraft, Technologie-Kompetenz und Innovationsfreude, und das europaweit. Zwei ideale Treffpunkte also für das nächste Businessmeeting, ob präsent, virtuell oder hybrid.

Keine Bange, badisch oder schwäbisch muss man nicht können. Wer in Karlsruhe oder Stuttgart ein Geschäftsgespräch führt, ist auch mit Hochdeutsch erfolgreich. Oder in einer anderen Sprache, denn Industrie und Wissenschaft sind international ausgerichtet. Und so ist es kein Wunder, dass beide Städte zu den Regionen mit der höchsten Wirtschaftskraft in der Europäischen Union zählen. In Stuttgart sind Weltmarkt-Player wie die Daimler AG, die Robert  Bosch GmbH und die Porsche AG zu Hause. Auch viele Hidden Champions kommen von hier. Dabei handelt es sich um mittelständische Unternehmen, die auf ihren Gebieten weltweit führend sind. Neben der baden-württembergischen Landeshauptstadt ist Karlsruhe ebenfalls ein Wirtschaftsbooster. Das Zentrum Nordbadens hat sich als Standort für Informations- und Kommunikationstechnik einen Namen gemacht. Am KIT, dem Karlsruher Institut für Technologie, wie die Forschungsuniversität der Helmholtz-Gemeinschaft kurz genannt wird, arbeiten mehr als 5 000 Wissenschaftler an Zukunftstechnologien. Dazu gehören beispielsweise Themengebiete wie nachhaltige Mobilität, Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit. Netzwerke, wie das Cyberforum Karlsruhe und das Automotive Engineering Network, sorgen für einen regen Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Diesen Wissenstransfer gibt es für die IT-Branche sowie die Bereiche Nanotechnologie, Automotive, Energie, Kultur und Kreativität.

Geschäftliche Treffen sind derzeit mit Einschränkungen verbunden. Damit sie trotz der Covid-19-Pandemie möglich sind, haben Kongress-Center und Tagungshotels Konzepte entwickelt, die ein Höchstmaß an Hygiene und Sicherheit gewährleisten sollen und selbstverständlich allen behördlichen Vorgaben entsprechen. Da die Anforderungen aufgrund des dynamischen Geschehens variieren, beziehen sich die folgenden Kapazitätsangaben auf den Normalbetrieb.

Karlsruhe und Umgebung

Viele Geschäftsreisende kommen in Karlsruhe am Hauptbahnhof an und können wenige Schritte weiter ihre Businesspartner treffen. Denn hier befinden sich die Design Offices Karlsruhe Bahnhofplatz. Auf fünf Etagen stehen moderne, mit neuester Technik ausgestattete Coworking-Arbeitsplätze und vier Tagungsräume zur Verfügung. Da gibt es beispielsweise den Meet & Move Room für kreative Workshops mit bis zu zwanzig Teilnehmern. Beschreibbare Wände, höhenverstellbare Tische und eine voll ausgestattete Toolbox ermöglichen maximale Agilität. Noch mehr Raum offeriert das Work Lab mit Platz für bis zu 200 Personen. Dank der variablen Möblierung sowie eines besonderen Licht- und Akustik-Konzepts können hier mehrere Teams parallel arbeiten. Eine besonders persönliche Atmosphäre bietet der Fireside Room für bis zu acht Personen. Mit virtuellem Kaminfeuer, dekorativen Holzscheiten, modernen Konferenzsesseln und einem großen Holztisch in dimmbaren Licht strahlt er Behaglichkeit und Professionalität zugleich aus.

 

Das traditionelle Schlosshotel Karlsruhe als weitere Übernachtungsmöglichkeit

Für alle, die zusätzlich eine Übernachtungsoption benötigen, bietet sich das Schlosshotel Karlsruhe an. Es liegt direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Das charmante, 1914 eröffnete Traditionshotel verbindet das Flair der Kaiserzeit mit modernem Komfort. Das zeigt sich nicht nur in den 96 Hotelzimmern, sondern auch bei den vier Tagungsräumen des Schlosshotels. Luxuriöse Details, wie beispielsweise die Holzvertäfelung der Bibliothek und die Kronleuchter des Spiegelsaals, schaffen ein elegantes Ambiente. Der Spiegelsaal ist 99 Quadratmeter groß und bietet bei Theaterbestuhlung Raum für bis zu neunzig Personen. In Kombination mit dem Tagungsraum Zum Großherzog finden bis zu 140 Gäste Platz.

Mitten in der City: Das Kongresszentrum am Festplatz Karlsruhe

Nur wenige Schritte weiter liegt das Kongresszentrum am Festplatz Karlsruhe. Mit der Schwarzwaldhalle, der Gartenhalle und dem Konzerthaus gruppieren sich drei attraktive Kongress-Locations um den Festplatz. Nummer vier, die Stadthalle, kann derzeit nicht genutzt werden, da sie sich im Umbau befindet. Beim 1915 erbauten Konzerthaus besticht bereits das klassizistische Portal mit zeitloser Eleganz. Der große Saal bietet bei fester Theaterbestuhlung Raum für bis zu 1 000 Gäste, im kleinen Saal sind es bis zu 144 Personen. Die beiden Seminarzimmer eignen sich für 56 beziehungsweise 30 Meeting-Teilnehmer.  Die Schwarzwaldhalle beeindruckt mit einem selbsttragenden Hängedach aus Spannbeton, bei der Errichtung im Jahr 1953 war es das erste seiner Art in Europa. Die gute Akustik und der ungewöhnliche ovale Grundriss sind charakteristisch. Die Halle ist für bis zu 4 500 Personen ausgelegt. Sie kann auch zusammen mit der Gartenhalle genutzt werden. Letztere zeichnet sich durch Helligkeit und viel Glas aus. Neben der unterteilbaren Halle für bis zu 3 000 Gäste können auch zwei Seminarräume genutzt werden.

 

Ebenfalls zentral in der Innenstadt, direkt am Mendelssohnplatz, befindet sich das Achat Hotel Karlsruhe City. In 207 Hotelzimmern mit schallisolierten Fenstern finden die Gäste einen geruhsamen Schlaf. Zuvor kann in den sieben variablen Tagungsräumen konferiert werden. Im Kurfürstensaal finden bis zu 170 Teilnehmer Platz. Bei gutem Wetter sind Empfänge auf der Dachterrasse des Hotels möglich.

Konferenzen-Kapazitäten in XXL

Aber es muss ja nicht immer die Innenstadt sein. Im nahegelegenen Ettlingen befindet sich das Radisson Blu Hotel Karlsruhe. Einundzwanzig Tagungsräume stehen für bis zu 700 Teilnehmer bereit. Hinzu kommen 2.600 Quadratmeter Fläche im Freien und eine 275 Quadratmeter große Veranstaltungsterrasse. 199 Hotelzimmer warten auf die Übernachtungsgäste. Ideal ist das Radisson Blu für Tagungsteilnehmer, die mit dem Auto anreisen, denn es liegt nahe bei der A5 und der B3. Außerdem verfügt es über 200 Parkplätze und eine Ladestation für E-Autos. Zur Messe dauert die Fahrt vom Hotel aus nur fünf Minuten, das Karlsruher Stadtzentrum und die bezaubernde Ettlinger Altstadt sind zehn Minuten entfernt.

 

 

Das Messegelände in Rheinstetten

Weiter geht es nach Rheinstetten zum Messegelände. Hier wartet das Messe Konferenz Center auf Tagende. In zwölf Konferenzräumen finden bis zu 150 Personen, im Konferenzsaal West bis zu 400 Gäste und im Tagungsbereich Ost bis zu 800 Teilnehmer Platz. Insgesamt sind Veranstaltungen mit bis zu 2 000 Besuchern möglich. Auch die fünf Messehallen können gebucht werden, beispielsweise die dm Arena. In der Multifunktionshalle ist Raum für bis zu 11 200 Personen. Persönlicher geht es im Gästeclub zu, hier sind Meetings mit bis zu 50 Teilnehmern durchführbar.  

Stuttgarter Messe-Optionen

 Mit großen Kapazitäten kann natürlich auch die Landeshauptstadt Baden-Württembergs aufwarten.  Die Messe Stuttgart verfügt über insgesamt zehn Hallen. Besonders spannend für Tagungsplaner ist das dazugehörige ICS Internationale Congresscenter Stuttgart. 33 variable Tagungsräume stehen hier für Veranstaltungen bereit. Das Angebot reicht von kleineren Seminarzimmern für 12 Personen bis zu Räumen für 440 Tagungsteilnehmer.  Die Kongresshalle punktet ebenfalls mit Flexibilität. Sie lässt sich in vier separate Säle unterteilen. Insgesamt können sich hier bis zu 3 000 Personen treffen. Die ICS Multifunktionshalle schließlich fasst sogar bis zu 5 000 Gäste. Eine weitere Option für Tagungen auf dem Messegelände ist die Location Kongress West mit ihren vier Tagungsräumen für bis zu 700 Personen. Weil wegen des Pandemie-Geschehens womöglich nicht alle Tagungsgäste anreisen können, ist ein weiteres Angebot der Messe Stuttgart besonders attraktiv:  Drei voll ausgestattete Streaming-Studios sind für digitale und hybride Events verfügbar.  Hier können Seminare, Podiumsdiskussionen und Produktpräsentationen live gestreamt oder aufgezeichnet werden.

Oder einfach digital – Service vorhanden!

Gut aufgestellt für digitale Events ist auch eine weitere Veranstaltungs-Location in Stuttgart, die Liederhalle. Sie bietet ein Rundumsorglos-Paket für digitale Events an. Dabei können Veranstalter zwischen drei Formen wählen. Das sind zum einen reine Streaming-Events, bei denen die Zuschauer von zu Hause aus die Veranstaltung verfolgen können. Beim Online-Event werden die Teilnehmer aktiv ins Geschehen eingebunden, beispielweise durch Chat-Tools und Brainstorming-Module. Das hybride Event schließlich führt virtuelle Gäste und Teilnehmer vor Ort zusammen.  Natürlich steht in der Liederhalle auch alles für die klassische Tagung bereit. Es gibt fünf Säle mit Kapazitäten für bis zu 2 100 Personen und 14 Konferenzräume für bis zu 99 Tagende.  Ein weiterer Pluspunkt der Liederhalle ist die zentrale Lage, die Innenstadt und der Hauptbahnhof sind nur wenige Gehminuten entfernt.

Zentral und alles an einem Ort

Über diesen zentralen Standort verfügt auch das Maritim Hotel Stuttgart. Es liegt gleich nebenan und bietet einen direkten Zugang zur Liederhalle. So können die Gäste des Maritim Hotels deren Säle und Tagungsräume nutzen. Doch das ist vielleicht gar nicht nötig, denn das Maritim Hotel besitzt selbst kapazitätsstarke Veranstaltungsräume. Dazu gehört beispielsweise die Alte Stuttgarter Reithalle für bis zu 750 Teilnehmer. Hinzu kommen der Saal Maritim für bis zu 350 Personen sowie 13 Tagungsräume für bis zu 70 Personen. Praktisch für Konferenzen ist auch das Business Center des Hotels. In den 555 Hotelzimmern finden die Gäste nach getaner Arbeit einen behaglichen Schlaf. 

 

Eine weitere Option für eine Konferenz in Stuttgart: Das Steigenberger Graf Zeppelin

Eine weitere Option für eine Konferenz im Hotel ist das Steigenberger Graf Zeppelin Stuttgart. Es befindet sich gegenüber dem Hauptbahnhof. In zehn Tagungsräumen kann hier konferiert werden. Das Angebot ist breit gefächert, es reicht vom kleinen Besprechungszimmer für bis zu 12 Personen bis zum großen Saal für bis zu 400 Personen. Für die entspannte Nachtruhe stehen 155 Hotelzimmer zur Verfügung.

Mit neuem Hybrid-Konzept: Das Park Inn bei Radisson in Stuttgart

Citynah und in Nachbarschaft zum Marienplatz ist das Park Inn by Radisson Stuttgart zu finden. Das Hotel bietet in neun Tagungsräumen Raum für bis zu 120 Konferierende. Das besondere Highlight für Veranstaltungsplaner ist das neue Hybrid-Konzept der Radisson Hotel Group, das im Stuttgarter Haus genutzt werden kann. In Zusammenarbeit mit dem Videokonferenzanbieter Zoom wird für hybride Meetings ein Bild-, Ton- und Videokonferenzsystem mit zwei Bildschirmen, einem kabellosen Präsentationsklicker sowie eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung und anderes mehr zur  Verfügung gestellt. Ansprechpartner des Hotels unterstützen bei allen Fragen rund um die Durchführung hybrider Events. Nach einem arbeitsintensiven Tag finden die Übernachtungsgäste in den 181 Hotelzimmern einen erholsamen Schlaf.  

Die Design Offices Stuttgart Mitte

Wenn es nicht unbedingt ein Hotel sein muss, dann sind die Design Offices Stuttgart Mitte vielleicht eine interessante Tagungs-Variante. In Sichtweite des Hauptbahnhofs, nur wenige Gehminuten vom Schlossplatz entfernt, bieten die Design Offices neben Co-Working-Plätzen drei verschiedene Konferenzräume im modernen Look. Der Fireside-Room eignet sich für vertrauliche Meetings mit bis zu 8 Personen, im Meet & Move-Zimmer können bis zu 20 Personen kreativ arbeiten. Der variable Training Room ermöglicht Tagungen mit bis zu 200 Teilnehmern.