Menu

Konferenzzentren: Neue und bewährte Konzepte für Events aller Art

Nüchterne Tagungen mit rein fachlicher Ausrichtung gibt es nur noch selten. Ein Kongress ist heute meist auch Event, mit besonderen Veranstaltungs- und Raumkonzepten und mit einem passenden Rahmenprogramm. Die deutsche Event-Branche ist mit Ideen und Standards führend: Lassen Sie sich inspirieren!

Hell, freundlich und jede Menge Platz: das Foyer des neuen CCH.

Konferenzzentren: Neue und bewährte Konzepte für Events aller Art

Deutschland ist die Top-Adresse für Kongresse und Tagungen und belegt im weltweiten Ranking seit Jahren einen der Spitzenplätze. Das sagt die International Congress & Convention Association (ICCA). Einer der Erfolgsfaktoren mag sein, dass jede Region neben urbanen Zentren und guter Infrastruktur auch ihren eigenen landschaftlichen Reiz für Incentives und Rahmenprogramm einbringt.

Neue Event-Formate am Bodensee

Kongresszentren entwickeln zunehmend flexible Raumkonzepte für junge und aufgeschlossene Event-Ideen. So ist beim Micelab:Bodensee beispielsweise Interaktivität ein Thema. Das Expertenforum entwickelt neue Kongressformate. Davon profitiert auch das Bodenseeforum Konstanz als Mitglied – eine noch frische Veranstaltungsadresse, die es seit rund einem Jahr in der Kongresslandschaft gibt.

Gesucht sind heute Veranstaltungsformate, die die Teilnehmer mitreißen und durch neue Erkenntnisse und unvergessliche Erlebnisse im Gedächtnis bleiben, weiß Barbara Burchardt vom Bodenseeforum Konstanz: „Wissensvermittlung, Mitgestaltung und Erfahrungsaustausch in überraschenden Formaten sind hier die Stichworte.“

Direkt am Wasser, mit großer Glasfront zum Seerhein, eigenem Bootsanleger und jeder Menge durchdachten Details: „In unserem Haus sind Tagungen und Konferenzen in allen denkbaren Formaten möglich“, erklärt Burchardt. Ob in Reihe, parlamentarisch oder Bankett oder in innovativen Varianten als Open Space, Barcamp, World Café oder Round-Table – hier lassen sich kreative und klassische Event-Ideen verwirklichen.

Dafür sorgt etwa das modulare Raumkonzept, das sich teilen und verbinden lässt. Per Klick lassen sich Räume und Sale auch virtuell verbinden, beispielsweise kann sich ein Key-Note-Speaker noch in der Lounge im ersten Stock vorbereiten und nebenher auf dem Monitor die Veranstaltung verfolgen.

Design-Elemente unterstützen den individuell gewünschten Charakter von Firmenveranstaltungen

So macht beispielsweise eine illuminierbare Lochwand, die ebenerdig um das Haus herumläuft, 700 Farbvarianten möglich – für praktisch jedes Corporate Design. Die Schallisolierung sorgt dafür, dass der Emissionspegel unter den gesetzlich erlaubten 42 Dezibel liegt. Auch in Sachen Nachhaltigkeit ist das Haus vorne mit dabei: mit einem eigenen Blockheizkraftwerk beispielsweise; Tischwäsche und Servietten sind wegen des hohen Energieaufwands nicht aus Stoff – alles wird recycelt. Dazu regionale Lebensmittel, was am Bodensee ein besonderer Genuss ist: Konstanzer Bäckereien, Weine aus dem Bodensee-Anbaugebiet, Kaffee aus der benachbarten Rösterei oder das Mineralwasser aus Randegg.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der working@office-Ausgabe 02 | 2018. Hier geht es zum Gratis-Test ...

Weitere Artikel aus der Kategorie "Event-Management"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de