Menu

Das ging ins Auge

Ein Unternehmen lud seine Mitarbeiter zu einer betrieblichen Motivationsveranstaltung ein. Dazu gehörte auch eine Canyoning-Tour durch eine Schlucht - inklusive Abseilen, Klettern und Schwimmen. Dabei verletzten sich mehrere Mitarbeiter ...

Das ging ins Auge

Wird Mitarbeitern im Rahmen eines Teammeetings eine Canyoning-Tour angeboten, ist diese weder als Betriebssport noch als betriebliche Gemeinschaftsveranstaltung gesetzlich unfallversichert.

 

 

 

Wenn Mitarbeiter sich verletzen

Zu diesem Urteil ist das Landessozialgericht Hessen im Fall einer Abteilungsleiterin eines Wirtschaftsprüfungsunternehmens gekommen. Die Frau hatte ihre Mitarbeiter als Belohnung zu einer betrieblichen Motivationsveranstaltung geladen. Neben Fachbeiträgen und Informationen über die Abteilungsentwicklung erwartete die Beschäftigten ein "spannendes und abwechslungsreiches Programm". Dazu gehörte auch die rund drei Stunden dauernde Canyoning-Tour durch eine Schlucht – mittels Abseilen, Klettern und Schwimmen. Dabei verletzten sich mehrere Mitarbeiter zum Teil schwer.

 

Hohe Erwartungen

Die Abteilungsleiterin, die sich am Auge verletzte, beantragte erfolglos eine Entschädigung. Outdoor-Aktivitäten gehörten nicht zu den vertraglich geschuldeten Leistungen der Arbeitnehmerin, so die Berufsgenossenschaft (BG). Nach Auffassung der Frau habe der Arbeitgeber die Teilnahme an dem sportlichen Programm jedoch erwartet. Die Richter gaben der BG Recht.

 

Alle Mitarbeiter müssen teilnehmen können

Die Teilnahme sei nicht schon deshalb versichert, weil sie vom Unternehmen organisiert und finanziert werde. Vielmehr müsse die Veranstaltung dazu geeignet sein, die Verbundenheit zwischen Unternehmensleitung und Beschäftigten zu fördern. Dafür müssten aber alle Mitarbeiter an der Veranstaltung teilnehmen können. Die Tour konnte jedoch nur mit besonderer körperlicher Fitness bewältigt werden; deshalb seien Mitarbeiter im Hotel geblieben. Die Teilnahme an der Tour sei auch nicht der betrieblichen Tätigkeit der Abteilungsleiterin zuzurechnen (Az.: L 3 U 249/08).

 

Ein Service von LohnPraxis

Weitere Artikel aus der Kategorie "Event-Management"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de