Menu

Branchenkompetenz wichtiger Faktor für Durchführung von Veranstaltungen

Veranstalter im In- und Ausland legen immer mehr Wert auf eine Vernetzung ihrer Veranstaltung mit ansässigen Industrieunternehmen und Forschungsinstituten ihrer Branche: 73,7 der befragten Organisatoren sind der Meinung, dass diese Vernetzung immer wichtiger wird. Darauf haben sich die Anbieter in Deutschland eingestellt.

Branchenkompetenz wichtiger Faktor für Durchführung von Veranstaltungen

Hatte 2012 erst jeder dritte Anbieter die regionalen Kompetenzfelder in sein Marketing eingebunden, waren es 2015 bereits 44,4 Prozent. Damit hat sich die Zusammenarbeit der Branche mit den ansässigen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Institutionen in den letzten Jahren deutlich verstärkt.

Das sind zentrale Ergebnisse des Meeting & EventBarometers 2016, der maßgeblichen Studie zum Veranstaltungsmarkt in Deutschland. Die jährlich durchgeführte Studie untersucht als einzige in Deutschland sowohl den Kongress- als auch den Eventbereich. Initiatoren sind der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC), das GCB German Convention Bureau e.V. und die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT).

„Neben so wichtigen Faktoren wie Preis-Leistungs-Verhältnis und Infrastruktur sind wirtschaftliche und wissenschaftliche Kompetenzen in Schlüsselbranchen ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für die Durchführung von Veranstaltungen. Diesen Wettbewerbsvorteil weiß unsere Branche immer mehr zu nutzen“, freut sich Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB.

Seit 2012 stellt das GCB gemeinsam mit seinen Mitgliedern im Rahmen der Kompetenzfelderstrategie die unterschiedlichen wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Kompetenzen deutscher Destinationen vor. Das GCB knüpft Kontakte zu weltweit führenden Unternehmen und den wichtigsten Branchenverbänden, um gezielt für die jeweils passenden Tagungen und Kongresse zu werben.

Branchenkompetenz vor Ort

„Mit der passenden Branchenkompetenz vor Ort werden viele Dinge einfacher: Hochrangige Experten werden schneller gewonnen, das Rahmenprogramm von der Laborführung bis zur Produktpräsentation wird einfacher realisiert. Zudem können auch kleinere Veranstaltungszentren durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Instituten ohne großen Marketingetat Kongresse gewinnen“, erklärt Joachim König, Präsident des EVVC.

Sechs Kompetenzfelder bilden ein ideales Umfeld fu?r Tagungen und Kongresse:

  • Transport, Logistik und Verkehr
  • Medizin und Gesundheit
  • Chemie und Pharma
  • Energie und Umwelt
  • Technologie und Innovation
  • Finanzdienstleistungen


Karten und Hintergrundinformationen für die Suche nach passenden Branchenkompetenzen für Ihre Veranstaltung finden nationale und internationale Eventplaner in der GCB-Publikation „Deutschland. Kompetent“ sowie im Internet.
 

Meeting- & EventBarometer Deutschland

Das Meeting- & EventBarometer ist die einzige Studie, die den gesamten Veranstaltungsmarkt – sowohl den Kongress- als auch den Eventbereich – in Deutschland untersucht und ein aussagekräftiges Bild dieser Branche zeichnet. Initiatoren sind der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC), das GCB German Convention Bureau e.V. und die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT). 2015 haben die Partner bereits zum zehnten Mal das Europäische Institut für TagungsWirtschaft (EITW) beauftragt, den Veranstaltungsmarkt zu beleuchten.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Event-Management"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de