Die perfekte Welle für Ihre PowerPoint-Präsentation.
Die perfekte Welle für Ihre PowerPoint-Präsentation. © Dhananjoy/AdobeStock

PowerPoint: Wie Sie in Präsentationen Wellen-Darstellungen erzeugen

Sie möchten in einer Präsentation die Höhen und Tiefen beim Erreichen eines Ziels oder eine Meereswelle darstellen? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, mit welchem Online-Tool Sie die besten Ergebnisse erzielen.

In PowerPoint können Sie über Einfügen → Formen in der Gruppe Linien auf drei Formenwerkzeuge zurückgreifen. Das Werkzeug Kurve ist recht leicht zu bedienen und liefert ein akzeptables Ergebnis. Allerdings erhalten Sie nur eine Linie und keine wellenförmige Fläche.

Haben Sie ein Bild als Malvorlage, können Sie mit den beiden Werkzeugen Freihandform und Skizze versuchen, eine wellenförmige Fläche nachzuzeichnen. Sie werden jedoch schnell feststellen, dass auch mehrere Versuche noch kein wirklich gutes Resultat liefern.

Ersparen Sie sich die Mühe und nutzen Sie lieber das folgende kostenlose Tool außerhalb von PowerPoint.

Bessere Wellen online

Holen Sie sich wellenförmige Darstellungen ganz einfach, und zwar online auf dieser Webseite: getwaves.io. Mit dem kleinen Online-Tool, das Sie dort vorfinden, können Sie wellenförmigen Darstellungen erzeugen, die sich für Präsentationszwecke eignen. Das Tool hat keine Begrenzungen und ist kostenlos.

Die interaktiven Steuerelemente in der Befehlsleiste funktionieren wie folgt:

  • Ganz links [1] können Sie die Kurvenart wählen: wellenförmig, treppenförmig oder mit Spitzen. Am besten belassen Sie es bei der Voreinstellung der Wellenform, denn die beiden anderen Kurvenarten können Sie in PowerPoint mit den Formwerkzeugen Freihandform und Skizze einfacher und individueller erstellen.
  • Rechts daneben entscheiden Sie sich, ob die Wellenform nach oben oder unten gehen soll [2].
  • Die Auswahl unter [3] und [4] kann ignoriert werden, denn die Farbe und Transparenz der Wellenform können nach dem Einfügen in PowerPoint noch beliebig angepasst werden.
  • Unter [5] können Anzahl und Höhe der Wellen eingestellt werden. Je weiter Sie den Schiebregler nach rechts ziehen, desto bewegter und wellenförmiger wird die Darstellung. Je mehr Wellen Sie erzeugen, umso mehr Etappen können Sie auf Ihrer Folie darstellen.
  • Mit dem Steuerelement ganz rechts können Sie im Sekundentakt neue Wellenvarianten erzeugen, bis Sie die passende gefunden haben [6].

Den vollständigen Artikel lesen Sie in working@office.