Beschwerdefrei reisen trotz Allergie

Als ob Alltagshektik, Dauerbeschallung, Zeitdruck und steigende Arbeitsbelastung heutzutage nicht schon Herausforderung genug wären, es gibt bedauerlicherweise auch immer mehr Betroffene, die an Allergien und steigenden Umweltbelastungen leiden.

Laut dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. sind inzwischen mehr als 20.000 Auslöser für Allergien bekannt, rund 30% aller Deutschen leiden an einer Allergie. Tendenz steigend. Dieser Umstand ist im Alltag bereits belastend genug, erschwert Betroffenen gerade aber das Reisen gehörig. Denn ganz gleich, ob Sightseeing-Gast, Städte-Tourist oder Business- Reisender, klassische Hotelzimmer sind in der Regel nicht auf die Rahmenbedingungen und Erfordernisse von Allergikern eingerichtet. Dadurch wird aus dem zur heutigen Arbeitswelt gehörenden Geschäftsaufenthalt in einer anderen Stadt und dem langersehnten „Endlich Urlaub, endlich weg“ im Handumdrehen ein hoffentlich „bald wieder daheim“.

Dass der Aufenthalt in der Fremde für Betroffene auch ein echtes Zuhause auf Zeit sein kann, dafür sorgt fortan das Derag Livinghotel Großer Kurfürst in der Hauptstadt direkt an der Spree. Das Serviced Apartments-Haus in Berlin Mitte hat soeben die ersten 15 allergikerfreundlichen Zimmer eingerichtet und erweitert sein Angebots-Portfolio damit ab Anfang März 2017 um einen Zimmertyp der ganz besonderen Art.

Was bedeuten allergikerfreundliche Zimmer?

Die Außenluft in den neu gestalteten Zimmern - fünf Einzel- und zehn Doppelzimmern – wird durch einen Filter der Stufe 7 von Schmutzpartikeln wie Staub oder Pollen befreit und in einem zweiten Kreislauf nach den Wünschen des Gastes klimatisiert. Die Fenster lassen sich bewusst nicht öffnen, die pollengefilterte und gekühlte Luft kann nicht wieder kontaminiert werden. Im Zimmer selbst gibt es keinerlei Möbeltextilien, keinen Teppich, keine Vorhangstoffe und damit auch keine Möglichkeit für Staub, sich festzusetzen. Dafür aber Fensterrollos, Allergiker-Kopfkissen und Allergiker Bettdecken. Die Apartments und Zimmer werden zudem ausschließlich mit hypoallergenen Reinigungsmitteln gepflegt. Im Bad stehen dem Gast Duschgel, Seife und Shampoo zur Verfügung, die PH-neutral und parfümfrei sind. Darüber hinaus wird das Handtuch auf den Kopfkissen täglich gewechselt, so dass dem Gast – sofern er sich vor dem Zubettgehen noch die Haare ausspült - eine pollenfreie und höchst erholsame Nacht bevorsteht.

Frühstück

Und morgens, beim Frühstück, geht es dann für einen guten Start in den Tag mit einer gesundleckeren Buffet-Auswahl unter Berücksichtigung von Lebensmittelunverträglichkeiten weiter, so dass fortan allergiebetroffene Gäste ihren Berlin-Aufenthalt im Derag Livinghotel Großer Kurfürst ohne Wenn und Aber genießen und ganz beruhigt tief durchatmen können.

Die allergikerfreundlichen Zimmer auf einen Blick


• Individuell regelbare Klimaanlage
• Lüftungssystem mit Pollenfilter
• Fenster können nicht geöffnet werden
(Luftkontamination)
• Kunstfußboden (kein Teppich)
• Fensterrollos (keine Gardinen)
• Allergiker Kopfkissen
• Allergiker Bettdecken
• Matratzen Encasing
• Täglich frisches Handtuch auf dem Kopfkissen
• ph-neutrales und parfümfreies Shampoo, Seife
• Rauch- und haustierfrei
• Keine Topf- oder Grünpflanzen im Zimmer
• Reinigung der Hotelzimmer mit hypoallergenen
Reinigungsmitteln
• Frühstücks-Auswahl unter Berücksichtigung
von Lebensmittelunverträglichkeiten


Quelle: Derag Livinghotels



Allergie, Reisen, Derag-Livinghotels
Weitere Artikel aus der Kategorie "Travel-Management"


career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Nächster Termin: Donnerstag, 23. Mai im Kap Europa in Frankfurt am Main!

Der Eintritt zur Messe ist kostenlos!

zur Anmeldung



Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de