Thema: Formulierung Vertragsende


Newcomer
(1 Beiträge)
von Asja am 22.03.2017 um 11:42 zitieren

Hallo Zusammen,
bin neu hier und bitte um Hilfe.
Mein Chef hat mich gebeten ein Anschreiben an Kunden zu formulieren um mitzuteilen, dass der Vertrag ausläuft.
Leider klappt es bei mir nicht einen vernünftigen Schluss zu schreiben.

Hat jemand einen Vorschlag wie ich das Schreiben abrunde ggf. ändere"

"Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit weisen wir Sie darauf hin, dass die zwischen uns geschlossene Vereinbarung zum xx.xx.xxxx ausläuft.

Bithe senden Sie uns hierzu eine Bestätigung.

Gerne können wir Ihnen einen neuen Vertrag anbieten.

MfG
Asja

PS.: Oder muss ich den Satz mit der "Bestätigungsbitte" weglassen?


Antwort: Re: Formulierung Vertragsende

Tulpe
(16 Beiträge)
von Y_vi am 27.03.2017 um 13:12 zitieren

Hallo Asja,

ich würde es so in dieser Art schreiben:

Sehr geehrte .... (über einen Serienbrief personalisierte Anrede),

die Vertragslaufzeit endet zum ...... .

Gerne würden wir mit Ihnen die Geschäftsbeziehung fortsetzen. Anbei erhalten Sie ein Formular mit der Bitte dieses ausgefüllt mit dem beiliegenden bereits frankierten Rückumschlag an uns zurückzusenden.

MFG

In dem Formular wären dann Optionen zum Ankreuzen zu Auswahl

- ja, ich möchte den Vertrag verlängern.
- bitte rufen Sie mich an unter der Telefon-Nr. ............
- nein, ich möchte den Vertrag nicht verlängern
Gründe:..............................................................


Gruß
Yvi


Antwort: Re: Formulierung Vertragsende

Kaiserin
(1288 Beiträge)
von Melsi am 28.03.2017 um 11:22 zitieren

Hallo Anja,

ich hoffe, meine Antwort kommt nicht zu spät.

Mein Vorschlag:

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei der Prüfung unserer Unterlagen ist uns aufgefallen, dass der zwischen Ihnen und uns geschlossene Vertrag zum xx.xx.xxxx enden wird.

In der Vergangenheit haben wir eine sehr gute Geschäftsbeziehung mit Ihrem Hause geführt und wir hoffen, dass Sie mit unseren Leistungen zufrieden waren. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie den bestehenden Vertrag verlägern würden und wir weiterhin mit Ihnen vertrauensvoll zusammenarbeiten dürfen.

Über eine kurze Information würden wir uns sehr freuen und senden Ihnen gerne einen Vertrag bzw. eine Vertragsverlängerung per Post zu.

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.

Vielen Dank und freundliche Grüße,
blablabla

So oder so ähnlich. Ich weiß ja nicht genau, um was es geht. Ein Kunde muss meines Erachtens nach ein bisschen höflicher und ausführlicher darüber informiert werden. Andernfalls würde ich den Brief lassen und lieber telefonisch auf das Vertragsende hinweisen - ist zumindest meine Meinung dazu.

LG, Melsi


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten